Rennradreisen

Rennradreisen – sportlich schöne Landschaften entdecken

Auf einer Rennradreise durchqueren Sie mit uns die schönsten Landschaften und fahren auf anspruchsvollen Routen, die Sie im gesamten Streckenverlauf sportlich herausfordern. Ein Rennrad Urlaub ist wie für Sie gemacht, wenn Sie leidenschaftlich gerne ambitioniert viele Höhenmeter und Kilometer zurücklegen und die täglichen Herausforderungen im Sattel schätzen. Unsere Rennradreisen bei Launer-Reisen werden von unseren Rennradprofis bis ins kleinste Detail und der Liebe zum Rennradsport geplant und durchgeführt. Bei jeder Rennradreise haben wir höchste Ansprüche an den Verlauf und die Etappen. Wir nehmen Sie dafür auf die schönsten Strecken in Deutschland, Europa und der ganzen Welt mit. Ob Rennradprofi oder Hobbysportler, bei uns entdeckt jeder den perfekten Rennrad Urlaub mit höheren Anforderungen.

Sie haben bei uns die Möglichkeit eine Rennradtour als individuelle Tour oder als geführte Tour zu buchen. Ganz gleich für welches Abenteuer Sie sich entscheiden, mit uns fahren Sie auf Ihrer Rennradreise durch abwechslungsreiche Landschaften, passieren traumhafte Erhebungen und kommen am Abend ausgepowert und glücklich in einem unserer bereits für Sie gebuchten Hotels an. Hier können Sie neue Kraft tanken und sich ausgiebig erholen. Alternativ finden Sie bei unseren Radreisen feste Standorthotels für Ihre Trainingslager. Kommen Sie mit und entdecken Sie in Ihrem Rennrad Urlaub die eindrucksvollen Strecken der Tour de France, der Vuelta, ausgesuchte Touren zur Rennradreise in Deutschland oder die berühmte Giro d´Italia.

Unsere ***Topseller*** Rennradreisen

Rennradreise Frankreich und Spanien Pyrenäen, Passschild am Col d' Aubisque mit Blick auf einen gegenüber liegenden Gipfel
SPANIEN | PYRENäEN
Reise mit geführte RennradtourenDer Schwierigkeitsgrad für Rennradtouren beträgt 5
Code: FR-PYREN-RENNRAD

Rennradabenteuer Pyrenäen vom Atlantik zum Mittelmeer "Auf den Spuren der Tour de France vom Atlantik zum Mittelmeer" - die Transpirinaica

  • Rennrad- und Gepäcktransport, Busbegleitung
  • Rennradreiseleitung
  • Inkl. Anreise
Rennradreise Rumänien Karpaten, Launer-Chef Paul Launer stolz ein Rennrad und die Arme hebend mit der soeben erklommenen Tranfagaraschen Hochstrasse im Hintergrund
RUMäNIEN | KARPATEN
Reise mit geführte RennradtourenDer Schwierigkeitsgrad für Rennradtouren beträgt 5
Code: RU-KARPAT-RENNRAD

Rennradreise über die Karpaten ans Schwarze Meer Durch Rumänien ins Donaudelta - Rennradfahren pur

  • 11 x Übernachten in guten MIttelklassehotels
  • Rennradguide für die Touren
  • Stadtführung Belgrad, Bukarest, Hermannstadt
Rennradreise Grandes Alpes Frankreich
SCHWEIZ | GRANDES ALPES
Reise mit geführte RennradtourenDer Schwierigkeitsgrad für Rennradtouren beträgt 5
Code: CH-GRANDE-RENNRAD

Rennradtour Grandes Alpes vom Genfer See bis ans Mittelmeer Die schönste Route vom Genfer See bis ans Mittelmeer Rennradurlaub über die schönsten Alpenpässe

  • Rennrad- und Gepäcktransport während der Reise
  • Rennradreiseleitung
Rennradreise Deutschland von Flensburg nach Garmisch, Launer-Rennradgruppe auf einer aspaltierten Strasse entlang eines Flusses Richtung Garmisch
DEUTSCHLAND | FLENSBURG - GARMISCH
Reise mit geführte RennradtourenDer Schwierigkeitsgrad für Rennradtouren beträgt 5
Code: DE-FLE-GA-RENNRAD

Rennradreise durch Deutschland Flensburg – Garmisch Rennradtour vom Norden in den Süden in Deutschland

  • 9 x Halbpension in guten Mittelklassehotels
  • Rad- und Gepäcktransport
  • Radreiseleitung
Reiseüberblick-Rennrad

Bei uns bleiben keine Wünsche offen. Seit nunmehr 45 Jahren organisieren wir gemütliche Radreisen und sportliche Rennradreisen. Als erster Ansprechpartner für Aktivurlaube verlassen Sie sich bei uns auf höchste Qualität und anspruchsvolle Rennradreisen. Bei jeder Buchung erhalten Sie ein umfängliches Leistungspaket, das unter anderem die Hotelübernachtungen, die Verpflegung mit Frühstück, Halb- oder Vollpension, alle Transferverbindungen und einen zuverlässigen Reise- und Gepäcktransport beinhaltet. Konzentrieren Sie sich als Radrennfahrer voll und ganz auf Ihre Tour. Am Zielort wartet dann bereits Ihr Gepäck auf Sie. Zudem wird jede Tagesetappe der Radrennreise von einem Fahrzeug begleitet, sollten Sie eine längere Pause benötigen. Gerne kümmern wir uns optional um Ihre Sportverpflegung mit Energieriegeln, Powergels und isotonischen Getränken.

Zahlreiche unserer Rad Urlaube führen Sie ins schöne Italien. Das Land bietet unvergleichlich viele sportliche Touren, die wie geschaffen für Rennradfahrer sind. Daher finden Sie bei uns eine große Auswahl an Rennradreisen durch Südtirol und Venetien, entlang der Adriaküste oder die Umrundung des Comer Sees. Besonders spektakulär ist ein Rennrad Urlaub an der Blumen- und Palmenriviera Liguriens oder im sonnigen Süden Italiens, Apulien. Eine echte Highlight Rennradtour, in der Gruppe oder individuelle, ist die Strecke „Ciclopista del Sole“, bei der Sie auf Ihrer Rennradreise vom Gardasee über Rom bis nach Sizilien radeln. Ein einzigartiges, sportliches Erlebnis.

Empfehlenswert für Ihren Rennrad Urlaub ist ebenso Istrien. Fahren Sie auf Ihrer Rennradreise fernab des Massentourismus durch die einmaligen Landschaften Kroatiens und genießen Sie bei souveränen Sprints das mediterrane Klima mit den perfekten Bedingungen für Rennradtouren. Überzeugend sind dabei die verkehrsarmen Straßen und ein tolles Profil mit viel Abwechslung. Unser Tipp: Das gebuchte Standorthotel im Badeort Moscenicka befindet sich in direkter Lage zum Strand und bietet die idealen Voraussetzungen für ein Rennrad-Trainings-Camp. Von hier aus brechen Sie jeden Tag in Ihrem Rennrad Urlaub zu Ihren Touren auf und kehren nach den Etappen hier wieder ein.

Wir wissen, worauf es bei einer Rennradreise ankommt. Diesen Unterschied werden Sie bei unseren Angeboten und Leistungen sehen, spüren und erleben. Holen Sie sich alle wichtigen Informationen beim Info Service.

Unsere Rennrad Urlaub für jeden Anspruch

Selbstverständlich haben wir uns für Ihren Rennrad Urlaub nur die schönsten Rennradstrecken Deutschlands, Europas und der Welt herausgesucht. Wir nehmen Sie als ambitionierten Rennradprofi oder Hobbysportler auf reizvolle Gebirgsrouten, die Königsetappen der Tour de France in den Pyrenäen oder auf die Pässe der Alpen mit. Zusammen durchqueren wir mit der Rennradreise Italien, aber auch Deutschland von Flensburg nach Garmisch.

Bei dieser Rennradreise radeln Sie in neun Etappen durch fünf Bundesländer und lernen die schönsten Regionen Schleswig-Holsteins, Niedersachsens, Sachsen-Anhalts, Thüringen und Bayern kennen. Oder wie wäre es für Ihren Rennrad Urlaub mit der „Route des Grandes Alpes“, bei der Sie vom Genfer See durch die schweizerischen und französischen Alpen bis ans Mittelmeer radeln? Hier begeben Sie sich auf die Strecken der Tour de France und machen auf einzelnen Tagesetappen richtig viele Höhenmeter. Eine weitere Empfehlung als Rennradreise ist die Durchquerung der Pyrenäen. Unser Klassiker, der an Faszination bis heute nichts verloren hat. Ein echtes Highlight ist zweifelsohne unsere Rennradreise nach Südafrika. Hier fahren Sie auf der Gardenroute nach Kapstadt. Verlängern Sie gerne nach der Tour Ihren Rennrad Urlaub und buchen Sie optional Ausflüge zum Chobe Nationalpark und zu den Viktoria-Wasserfällen dazu. Sie können den Rennrad Urlaub sogar mit dem anschließend stattfindenden Radrennen Cape Town Cycle Tour kombinieren.

Bei uns von Launer-Reisen finden Sie zahlreiche Möglichkeiten eine Rennradreise ganz nach Ihren Ansprüchen und Ambitionen als geführte oder individuelle Tour zu buchen. Im Fokus der Rennradurlaube stehen bei uns anspruchsvolle Tagesetappen und Höhenmeter. Im Vergleich zu unseren anderen Radreisen planen wir weniger Pausen oder Besichtigung ein. Sollten Teilabschnitte während der Rennradreise nicht passierbar sein, so überbrücken wir diese mit unserem Bustransfer. Selbstverständlich halten wir für Sie auch Mietrennräder bereit.

Unser besonderes Plus: Bei vielen der Rennradreisen starten wir parallel eine Trekking-Radreise. Diese beinhaltet kürzere und einfachere Tagesetappen. So können Sie Ihren Radurlaub ganz nach Ihren Ansprüchen buchen oder wenn Sie es in Ihrem Rennrad Urlaub etwas gemütlicher angehen lassen wollen, sich zwischendurch für eine Etappe den Trekkingradlern anschließen. Zudem erhalten Paare mit unterschiedlichem Leistungsniveau die Möglichkeit zusammen auf eine Radreise aufzubrechen: Tagsüber getrennt fahren, den Abend gemeinsam genießen.

Schauen Sie sich doch unsere Reisevideos von diesen Touren an. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Starten Sie eine Rennradreise mit den Experten von LAUNER-REISEN

Seit 1974 planen, organisieren und begleiten wir mit Leidenschaft zum Rennradsport Radrennreisen auf einem hohen Qualitätsniveau. Vom Klassiker bis hin zu außergewöhnlichen Rennrad Urlauben finden Sie ein facettenreiches Angebot, das sich an ambitionierte Rennradfahrer richtet. Mit unserem erstklassigen Netzwerk ist es uns möglich Ihnen umfassende Leistungspakete zusammenzustellen und das sogar weltweit.

Rennradreisen in Rumänien

Rennradreisen in Südafrika

Die Rennradreisen organisieren wir als Streckenfahrten, Rundfahrten oder Sternfahrten. Jede unserer Rennradtouren wird von fachlich qualifizierten Rennradexperten erstellt, die den Sport selbst aktiv betreiben und bereits zahlreiche Touren absolviert haben.

Stöbern Sie am besten gleich selbst durch unsere Angebote der Rennradreisen und entdecken Sie eine Tour, die all Ihren Ansprüchen gerecht wird. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl. Nehmen Sie dazu einfach unverbindlich Kontakt zu unseren Buchungsexperten. Auf jeder Radreise erhalten Sie die Launer-Reisen-Garantie.

Scroll to Top

Rad

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

E-Bike

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für ein E-Bike bzw. Pedelec geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes E-Bike mitnehmen oder ein E-Bike mieten.

Fahrrad

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für Fahrräder ohne Elektro-Unterstützung  geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder ein Fahrrad mieten

sehr leicht

Auch für ungeübte Radler.

leicht

Für ungeübte Radler mit etwas Kondition.

mittel

Für geübte Radler, mit etwas Kondition.

hoch

Für geübte Radler mit regelmäßiger Betätigung.

schwer

Für Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training.

Wandern

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen , sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Tour ohne Guide und ohne Gruppe. 

sehr leicht

Auch für ungeübte Wanderer.

leicht

Für ungeübte Wanderer mit etwas Kondition.

mittel

Für geübte Wanderer, mit etwas Kondition.

hoch

Für geübte Wanderer mit regelmäßiger Betätigung.

scher

Für Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training.

Mountainbike - MTB

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen , sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Fahrrad

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für Fahrräder ohne Elektro-Unterstützung  geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder ein Fahrrad mieten

LEVEL1 (EINSTEIGER)

Tagesleistung und Kondition: < 80 km, < 1500 Hm:

Fahrzeit:
Bis zu 4 Stunden solltest Du schon im Sattel sitzen können

Gelände: Diese Touren finden oft auch schon im alpinen Bereich statt.

MTB-Fahrtechnik: Leicht: Auch als Anfänger schaffst Du das. Du solltest Wiesenwege, Schotterstraßen und auch gut ausgebaute Wanderwege fahren können. Kleine Hindernisse wie Stufen, oder eine hervorstehende Wurzel kann vorkommen. Über Wasserrinnen zu fahren erfordert Deine Aufmerksamkeit.

Kurven:
Die Kurven sind im Normalfall leicht zu nehmen.

Gefälle und Steigung:
Gut zu meistern. Wenn es mal steil wird Beispielweise 70% dann haben wir minimale Schiebestrecken.

LEVEL 3 (KÖNNER)

Tagesleistung und Kondition: < 100 km, < 2100 Hm: Gute körperliche Fitness setzen wir voraus. Bis zu 600 Höhenmeter (aufwärts) in einer Stunde sollten Sie schaffen. Ein regelmäßiges Training ist notwendig, dass Sie Freude an der Tour haben.

Fahrzeit: Zwischen 3 bis 5 Stunden im Sattel sitzen können sollten Dir keine Probleme bereiten.

Gelände:  Meist alpines Gelände – Da wo Mountainbiken Spaß macht. Im Mittelgebirge oder Gebirge.

MTB-Fahrtechnik: Mittel bis schwer: Du solltest Dein Fahrrad schon gut im Griff haben. Wir gehen davon aus, dass Du im Jahr mit Deinem MTB im Gelände mindestens 1000 und mehr Kilometer fährst. Über Steine, Geröll, Wurzeln, Stufen und Treppen zu fahren machen Dir Spaß. Auch die Trailabfahrten erfordern hohe Konzentration und Kraft.

Kurven: mit engen Kurven wie Spitzkehren ist oft zu rechnen.  

Gefälle und Steigung: Anstiege auch mal 2 Stunden am Stück zu fahren ist für Sie keine „Überleistung“. Das Fahrrad schieben oder tragen stellt ebenso kein Problem für Sie da, wenn es zu steil aufwärts oder abwärts geht.

LEVEL 4 (“PROFIS”)

Tagesleistung und Kondition: > 100 km, > 2500 Hm: Sehr gute körperliche Fitness setzen wie voraus. 600 Höhenmeter (aufwärts) und vielleicht noch darüber innerhalb einer Stunde stellt für Sie kein Problem dar. Zur Kondition sei zu sagen: Natürlich sind wir keine Mountainbike-Profi-Sportler. Aber unser Anspruch ist schon hoch. Ein regelmäßiges Training auch im Winter ist notwendig, damit Sie Freude an der Tour haben.

Fahrzeit: Zwischen 4 bis 7 Stunden im „Sattel“ bzw. mit dem Rad im Gelände zu sein sollte Ihnen keine Probleme bereiten.

Gelände:  
Alpines Gelände – Da wo Mountainbiken Spaß macht. Im Mittelgebirge oder Gebirge. Mit Geröll, schweren Steinblöcken, Stufen, Spitzkehren, umgefallene Bäume, Hindernisse jeglicher Art usw. kennen Sie sich aus.

MTB-Fahrtechnik: Schwer bis sehr schwer: Du solltest Dein Fahrrad bestens im Griff haben. Wir gehen davon aus, dass Du im Jahr mit Deinem MTB im Gelände mindestens 1500 und mehr Kilometer fährst. Über Steine, Geröll, Wurzeln, Stufen und Treppen zu fahren machen Dir Spaß. Auch die Trailabfahrten erfordern hohe Konzentration und Kraft. Extreme Steilrampen bei denen auch das Kettenblatt aufsitzt kommen vor. Tragestrecken sind ebenso logisch und dabei.

Kurven: Mit engen Kurven wie Spitzkehren ist oft zu rechnen. Ob rauf oder runter. Fahrtechnik ist gefordert!

Gefälle und Steigung: Anstiege auch mal länger wie 2 Stunden am Stück zu fahren ist für Sie keine „Überleistung“. Das Fahrrad schieben oder tragen stellt ebenso kein Problem für Sie da, wenn es zu steil aufwärts oder abwärts geht. Verblockte Trails, Felsbrocken, Erdrutsche sind Herausforderungen, die Ihnen Spaß machen.

— — — —

Wir weisen darauf hin, dass eine 100% exakte Klassifizierung nicht möglich ist. Mit unseren Einteilungen können Sie sich eine Vorstellung machen, was Sie erwartet. Sollten Fragen offen sein, dann rufen Sie uns bitte an.

Rennrad

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Unsere Leistungsprofile sollen es Ihnen ermöglichen, einzuschätzen, ob Sie in der Lage sind, diese Rennradreise körperlich zu schaff en. Mit Ihrer Buchung melden Sie sich zu einer geführten Gruppen-Radreise an. Wir betonen hier die Gruppendynamik. In der Regel begleitet ein Rennradguide unsere geführten Rennradtouren. Der Rennradguide orientiert sich am Leistungsvermögen der jeweiligen Gruppenmitglieder. Dieses kann je nach Gruppe mehr oder weniger hoch sein. Der Guide ist immer bestrebt, die in der Ausschreibung genannten Touren durchzuführen und hinsichtlich des gefahrenen Tempos den bestmöglichen Kompromiss zu finden.

Sind Sie ein äußerst starker Radfahrer. Dann kann Ihnen das gefahrene Tempo möglicherweise zu langsam sein. Wir wollen Sie nicht ausbremsen und empfehlen daher äußerst starken Radfahrern Folgendes:
Sie sollten im Besitz eines Navigationsgerätes sein und evtl. auch von Kartenmaterial (min. 1:200.000). Mit den von Launer-Reisen zur Verfügung gestellten GPX-Dateien können Sie Ihrem Fahrspaß frönen und alleine oder mit ähnlich starken Fahrern vorweg fahren. Unser Rennradguide weist Sie zu Etappenbeginn in die Strecke mit Bushaltepunkten, Verpflegungsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Ziel (Hotel oder Busverladepunkt) ein. Rennradguide und Busfahrer sind – wenn nötig und Telefonnetz vorhanden – telefonisch erreichbar.

Sind Sie der sportliche Typ, der es schafft auch am Berg den Gruppenschnitt zu übertreffen. Sie fahren in der geführten Gruppe ganz oder zeitweise mit und akzeptieren aus sportlicher Sicht ein weniger anspruchsvolles Fahren im Bewusstsein, sich für eine Gruppenreise entschieden zu haben.
Kürzere Anstiege fahren sie vorne in der Gruppe mit dem Rennradguide hinauf und warten am Scheitelpunkt auf den Rest der Gruppe. Bei längeren Anstiegen/Pässen fahren Sie Ihr eigenes Tempo und warten am Scheitelpunkt/Pass auf den Rest der Gruppe und den Rennradguide,
der lange Anstiege hinten fährt, um weniger starke Teilnehmer zu unterstützen und die Gruppe für den Fall von Pannen/Unfällen vor sich zu haben.

Sie sind der „Ausdauertyp“ (siehe 3 Räder): Für diesen Fall fahren Sie engagiert in der Gruppe das Tempo mit, das unser Guide unter Berücksichtigung
der jeweiligen Teilnehmer vorgibt.

sehr leicht

Auch für ungeübte Rennradsportler geeignet – Diese Leistungsgruppe haben wir nur im Programm, wenn wir parallel eine Trekking-Radgruppe anbieten, der Sie sich jederzeit anschließen können.

leicht

Für ungeübte Rennradfahrer mit etwas Kondition – Sie wollen nicht dauerhaft angestrengt Rennrad fahren sondern mehr die frische Luft, Land, Leute und Kultur genießen. Für diesen Fall fahren Sie, wenn in der Rennradausschreibung 2 Kilometerangaben stehen, in der Regel die kürzere Tour. Das bedeutet aber auch, dass Sie Etappen teilweise mit dem Bus überbrücken.

mittel – mittelschwer

Für geübte Rennradfahrer mit etwas Kondition – Bei dieser Tour sollten Sie vielleicht schon ca. 300 bis 600 Kilometer in den Beinen haben. Tagesleistungen bis 100 Kilometer werden vorausgesetzt. Höhenmeter bis 1500 möglich. „Sie sind eher ausdauernd. Sie können/wollen dauerhaft 23-25 km/h in der Ebene fahren und 500-650 hm/h steigen.

hoch – schwer

Für geübte und trainierte Rennradfahrer mit Kondition und regelmäßiger Betätigung. Bei dieser Tour sollten Sie mindestens 1000 bis 1500 Kilometer in den Beinen haben, damit die Tour Spaß macht! Wir gehen davon aus, dass Sie locker 5 Stunden oder auch mehr im Sattel sitzen können. Bergfahrten ob hinauf und natürlich hinunter bereiten Ihnen keine
Schwierigkeiten. Tagesleistungen bis zu 150 Kilometer sind hier keine Frage…Passerfahrung zwingend, Sie sollten in der Lage sein längere Steigungen mit min. 8/10 km/h zu fahren, Rennrad erforderlich, Fahren in der Gruppe wird erwartet, auch Windschattenfahren sollte kein Problem sein. Höhenmeter bis 2000 ab und zu auch darüber möglich. „Sie sind eher sportlich. Sie können/wollen dauerhaft 26-27 km/h in der Ebene fahren und 650-800 hm/h steigen.“

schwer – sehr schwer

Für ambitionierte Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training wird vorausgesetzt. Hier gehen wir davon aus, dass 2000 Trainingskilometer als „Maßstab“ absolviert haben. Ebenso sollten Ihnen 6 bis 8 Stunden im Sattel richtig Spaß machen. Dann sind Sie hier richtig. Bergfahrten sind für Sie kein Thema. Hauptsache bergauf! Tagesleistungen bis 150 – aber auch darüber hinaus sind „normal“. Passerfahrung zwingend, Sie sollten in der Lage sein längere Steigungen mit min. 9/10 km/h zu fahren, Rennrad erforderlich, Fahren in der Gruppe wird erwartet, auch Windschattenfahren sollte kein Problem sein. Höhenmeter bis 3000 ab und zu auch darüber möglich. „Sie sind eher leistungsorientiert. Sie können/wollen dauerhaft 28 km/h und mehr auf der Ebene fahren und 800 hm und mehr in der Stunde steigen. „

Wenn Sie nicht die von uns vorgeschlagenen Kilometer haben, dann ist das oft kein Beinbruch, denn viele unserer Teilnehmer gehen regelmäßig zum Joggen und im Winter zum Langlaufen bzw. Skaten. Oder fahren sportiv Inliner. Dies ist eine gute Ergänzung zum Radsport, die sich natürlich in der Fitness wieder spiegelt.
Die Kilometerangaben bei den Schwierigkeitsgraden sind natürlich bei unseren Trainingslagern insbesondere im Frühjahr nicht so sehr wichtig. Sie gehen ja ins Trainingslager um Kilometer zu machen und um fit zu werden. Aber dennoch sollten Sie eine Jahresleistung der angegebenen Kilometer regelmäßig erreichen.