Rennradreisen Italien

Rennrad Reisen Italien

Unsere Rennradreisen sind bestens organisiert, ob gef├╝hrt mit professionellem Rennradguide oder auch indiviuell. Bei uns finden Sie zahlreiche und interessante Rennradreisen. 

Fahren Sie mit dem Rennrad durch die Toskana auf unserer Rennradreise Toskanische K├╝ste, radeln Sie inmitten von Zypressen und malerischen St├Ądten. Oder erleben Sie Sardinien auf dem Rennrad, eine Reise f├╝r Sportler, die es knackig m├Âgen. Auf der Rennradreise s├╝dlicher Gardasee lernen Sie Peschiera, Mantova, Verona, Garda und Sirmione kennen – ein Traum!

Die Mittelmeerk├╝ste in Ligurien nennen die Italiener gerne auch Blumenriviera. Dieser wundersch├Âne Landstrich Italiens bietet alles was das Rennradfahrerherz begehrt. Rennradfahren an der Ligurischen K├╝ste und zudem ein sehr gutes 4-Sterne-Hotel, was will man mehr. Radeln Sie mit!

Fahren Sie mit dem Rennrad von Rom bis Sizilien in knapp 10 Tagen. Diese Reise bietet fantastische Landschaften, und immer wieder Blicke aufs traumhafte Meer. Rennradfahren im Land der Giro d’Italia ist einfach erhebend. Fast keine Nation ist so fahrradfreundlich wie die Italiener selbst.

Unsere *** Topseller *** f├╝r das Land Italien

ITALIEN | RIVIERA
Code: IT-BLUMEN-RENN

Rennradreise Ligurische Mittelmeerk├╝ste Ein Rennradurlaub an der Blumen- und Palmenriviera und Relaxing im 4-Sterne-Hotel - Individual-Reise

ITALIEN | TOSKANA
Code: IT-TOSKAN-RENNRAD

Rennradreise Toskana K├╝ste Rennrad fahren inmitten von Zypressen und malerischen St├Ądten Optimale Vorbereitung f├╝r die Rennradsaison im Fr├╝hjahr und toller Saisonausklang im Herbst

  • Standorthotel mit Swimmingpool/Sonnenschirm/Liegen
  • Geführte Rennrad Touren
Rennradreise Via Claudia Augusta Launer-Reisen
├ľSTERREICH | TRANSITALIA
Code: IT-VCA-RENN

Rennradreise Via Claudia Augusta vom Allg├Ąu zum Gardasee VCA – individual Alpen├╝berquerung - Individualtour

  • Übernachtung / Halbpension
  • Zimmer in guten Mittelklassehotels
SCHWEIZ | GRANDES ALPES
Code: CH-GRANDE-RAD

Radtour Grandes Alpes vom Genfer See bis ans Mittelmeer Die sch├Ânste Route vom Genfer See bis ans Mittelmeer Radurlaub ├╝ber die sch├Ânsten Alpenp├Ąsse

  • Rad- und Gepäcktransport während der Reise
  • Radreiseleitung 
Scroll to Top

Rad

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Gruppenreisen. Das hei├čt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide gef├╝hrt.

Die Gruppengr├Â├če variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das hei├čt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

E-Bike

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind f├╝r ein E-Bike bzw. Pedelec geeignet. Das hei├čt, hier k├Ânnen Sie entweder Ihr eigenes E-Bike mitnehmen oder ein E-Bike mieten.

Fahrrad

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind f├╝r Fahrr├Ąder ohne Elektro-Unterst├╝tzung  geeignet. Das hei├čt, hier k├Ânnen Sie entweder Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder ein Fahrrad mieten

sehr leicht

Auch f├╝r unge├╝bte Radler.

leicht

F├╝r unge├╝bte Radler mit etwas Kondition.

mittel

F├╝r ge├╝bte Radler, mit etwas Kondition.

hoch

F├╝r ge├╝bte Radler mit regelm├Ą├čiger Bet├Ątigung.

schwer

F├╝r Hobbysportler, mindestens 3 x w├Âchentliches Training.

Wandern

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen , sind Gruppenreisen. Das hei├čt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide gef├╝hrt.

Die Gruppengr├Â├če variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das hei├čt hier navigieren Sie sich selber auf der Tour ohne Guide und ohne Gruppe. 

sehr leicht

Auch f├╝r unge├╝bte Wanderer.

leicht

F├╝r unge├╝bte Wanderer mit etwas Kondition.

mittel

F├╝r ge├╝bte Wanderer, mit etwas Kondition.

hoch

F├╝r ge├╝bte Wanderer mit regelm├Ą├čiger Bet├Ątigung.

scher

F├╝r Hobbysportler, mindestens 3 x w├Âchentliches Training.

Mountainbike - MTB

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen , sind Gruppenreisen. Das hei├čt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide gef├╝hrt.

Die Gruppengr├Â├če variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das hei├čt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Fahrrad

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind f├╝r Fahrr├Ąder ohne Elektro-Unterst├╝tzung  geeignet. Das hei├čt, hier k├Ânnen Sie entweder Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder ein Fahrrad mieten

LEVEL1 (EINSTEIGER)

Tagesleistung < 80 km, < 1500 Hm: Diese Touren finden oft auch schon im alpinen Bereich statt.
Fahrtechnik: Schotter- und Wanderwege sind hier auf l├Ąngeren Abschnitten zu meistern. Kleine Stufen und Wurzeln sollten kein ernstes Hindernis darstellen. Schwierige, steile Passagen beschr├Ąnken sich auf wenige Meter. Nach der Single-Trailskala S1, Schl├╝sselstellen kurz evtl. Single-Trailskala S2 (diese kann man auch mal schieben). (S1 = Auf einem mit S1 beschriebenen Weg muss man bereits kleinere Hindernisse wie flache Wurzeln und kleine Steine erwarten. Sehr h├Ąufig sind vereinzelte Wasserrinnen und Erosionssch├Ąden Grund f├╝r den erh├Âhten Schwierigkeitsgrad, der Untergrund kann teilweise auch nicht verfestigt sein. Das Gef├Ąlle betr├Ągt maximal 40%. Spitzkehren sind nicht zu erwarten. S2 = Im S-Grad
S2 muss man mit gr├Â├čeren Wurzeln und Steinen rechnen. Der Boden ist h├Ąufig nicht verfestigt. Stufen und flache Treppen sind zu erwarten. Oftmals kommen enge Kurven vor, die Steilheit betr├Ągt passagenweise bis zu 70%)
Kondition: Eine Fahrleistung von 1500 Hm am Tag sollen kein Problem sein. Sie sollten bereits etwas l├Ąngere Anstiege von bis zu 600 Hm am St├╝ck bew├Ąltigen k├Ânnen. Orientierungshilfe f├╝r Ihr Bergauf-Tempo: 400 Hm/Stunde, die Tourenl├Ąnge kann bis zu 4 h reine Fahrzeit betragen.

LEVEL 3 (K├ľNNER)

Tagesleistung < 100 km, < 2100 Hm: Lange Anstiege von bis zu 2 h am St├╝ck zu meistern und ein gutes Bikehandling sind auszeichnend f├╝r den K├Ânner.
Fahrtechnik: Lange Trailabfahrten mit Spitzkehren oder zu ├╝berfahrende Wurzeln und Stufen, auch auf losem Ger├Âll. Nach der Single-Trailskala S2 bis
S3 (S2 = Im S-Grad S2 muss man mit gr├Â├čeren Wurzeln und Steinen rechnen. Der Boden ist h├Ąufig nicht verfestigt. Stufen und flache Treppen sind zu
erwarten. Oftmals kommen enge Kurven vor, die Steilheit betr├Ągt passagenweise bis zu 70%) S3 = Verblockte Singletrails mit vielen gr├Â├čeren Felsbrocken
und/ oder Wurzelpassagen geh├Âren zum S-Grad S3. Hohe Stufen, Spitzkehren und kniffelige Schr├Ągfahrten kommen oft vor, entspannte
Rollabschnitte werden selten. H├Ąufig ist auch mit rutschigem Untergrund und losem Ger├Âll zu rechnen, Steilheiten ├╝ber 70% sind keine Seltenheit.)
Kondition: Lange Anstiege von bis zu 2 h Stunden und mehr im zum Teil steilen Gel├Ąnde erfordern ein hohes Ma├č an k├Ârperlicher Fitness. Es kommen
durchaus Schiebe- und Tragepassagen bergauf vor. Orientierungshilfe f├╝r Ihr Bergauf-Tempo: 600 Hm/Stunde.

LEVEL 4 (PROFIS)

Tagesleistung > 100 km, > 2500 Hm: Exzellente konditionelle Grundlagen, sehr gutes Bikehandling und Fahrten in schwierigen Gel├Ąndeabschnitten sind f├╝r einen Profi mit (Marathon-) Ambitionen kennzeichnend. Nach der Single-
Trailskala S2 bis S3 in Ausnahmen S5. S4 beschreibt sehr steile und stark verblockte Singletrails mit gro├čen Felsbrocken und/ oder anspruchsvollen
Wurzelpassagen, dazwischen h├Ąufig loses Ger├Âll. Extreme Steilrampen, enge Spitzkehren und Stufen, bei denen das Kettenblatt unweigerlich aufsetzt,
kommen im 4. Grad h├Ąufig vor.) S5 = Der S-Grad S5 wird charakterisiert durch blockartiges Gel├Ąnde mit Gegenanstiegen, Ger├Âllfeldern und Erdrutschen,
├Âsenartigen Spitzkehren, mehreren hohen, direkt auf einander folgenden Abs├Ątzen und Hindernissen wie umgefallenen B├Ąumen ÔÇô alles
oft in extremer Steilheit. Wenn ├╝berhaupt, ist wenig Auslauf bzw. Bremsweg vorhanden. Hindernisse m├╝ssen z. T. in Kombination bew├Ąltigt werden.Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das hei├čt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Rennrad

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Gruppenreisen. Das hei├čt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide gef├╝hrt.

Die Gruppengr├Â├če variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das hei├čt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Unsere Leistungsprofile sollen es Ihnen erm├Âglichen, einzusch├Ątzen, ob Sie in der Lage sind, diese Rennradreise k├Ârperlich zu schaff en. Mit Ihrer Buchung melden Sie sich zu einer gef├╝hrten Gruppen-Radreise an. Wir betonen hier die Gruppendynamik. In der Regel begleitet ein Rennradguide unsere gef├╝hrten Rennradtouren. Der Rennradguide orientiert sich am Leistungsverm├Âgen der jeweiligen Gruppenmitglieder. Dieses kann je nach Gruppe mehr oder weniger hoch sein. Der Guide ist immer bestrebt, die in der Ausschreibung genannten Touren durchzuf├╝hren und hinsichtlich des gefahrenen Tempos den bestm├Âglichen Kompromiss zu finden.

Sind Sie ein ├Ąu├čerst starker Radfahrer. Dann kann Ihnen das gefahrene Tempo m├Âglicherweise zu langsam sein. Wir wollen Sie nicht ausbremsen und empfehlen daher ├Ąu├čerst starken Radfahrern Folgendes:
Sie sollten im Besitz eines Navigationsger├Ątes sein und evtl. auch von Kartenmaterial (min. 1:200.000). Mit den von Launer-Reisen zur Verf├╝gung gestellten GPX-Dateien k├Ânnen Sie Ihrem Fahrspa├č fr├Ânen und alleine oder mit ├Ąhnlich starken Fahrern vorweg fahren. Unser Rennradguide weist Sie zu Etappenbeginn in die Strecke mit Bushaltepunkten, Verpflegungsm├Âglichkeiten, Sehensw├╝rdigkeiten und Ziel (Hotel oder Busverladepunkt) ein. Rennradguide und Busfahrer sind – wenn n├Âtig und Telefonnetz vorhanden – telefonisch erreichbar.

Sind Sie der sportliche Typ, der es schafft auch am Berg den Gruppenschnitt zu ├╝bertreffen. Sie fahren in der gef├╝hrten Gruppe ganz oder zeitweise mit und akzeptieren aus sportlicher Sicht ein weniger anspruchsvolles Fahren im Bewusstsein, sich f├╝r eine Gruppenreise entschieden zu haben.
K├╝rzere Anstiege fahren sie vorne in der Gruppe mit dem Rennradguide hinauf und warten am Scheitelpunkt auf den Rest der Gruppe. Bei l├Ąngeren Anstiegen/P├Ąssen fahren Sie Ihr eigenes Tempo und warten am Scheitelpunkt/Pass auf den Rest der Gruppe und den Rennradguide,
der lange Anstiege hinten f├Ąhrt, um weniger starke Teilnehmer zu unterst├╝tzen und die Gruppe f├╝r den Fall von Pannen/Unf├Ąllen vor sich zu haben.

Sie sind der ÔÇ×AusdauertypÔÇť (siehe 3 R├Ąder): F├╝r diesen Fall fahren Sie engagiert in der Gruppe das Tempo mit, das unser Guide unter Ber├╝cksichtigung
der jeweiligen Teilnehmer vorgibt.

sehr leicht

Auch f├╝r unge├╝bte Rennradsportler geeignet – Diese Leistungsgruppe haben wir nur im Programm, wenn wir parallel eine Trekking-Radgruppe anbieten, der Sie sich jederzeit anschlie├čen k├Ânnen.

leicht

F├╝r unge├╝bte Rennradfahrer mit etwas Kondition – Sie wollen nicht dauerhaft angestrengt Rennrad fahren sondern mehr die frische Luft, Land, Leute und Kultur genie├čen. F├╝r diesen Fall fahren Sie, wenn in der Rennradausschreibung 2 Kilometerangaben stehen, in der Regel die k├╝rzere Tour. Das bedeutet aber auch, dass Sie Etappen teilweise mit dem Bus ├╝berbr├╝cken.

mittel – mittelschwer

F├╝r ge├╝bte Rennradfahrer mit etwas Kondition – Bei dieser Tour sollten Sie vielleicht schon ca. 300 bis 600 Kilometer in den Beinen haben. Tagesleistungen bis 100 Kilometer werden vorausgesetzt. H├Âhenmeter bis 1500 m├Âglich. ÔÇ×Sie sind eher ausdauernd. Sie k├Ânnen/wollen dauerhaft 23-25 km/h in der Ebene fahren und 500-650 hm/h steigen.

hoch – schwer

F├╝r ge├╝bte und trainierte Rennradfahrer mit Kondition und regelm├Ą├čiger Bet├Ątigung. Bei dieser Tour sollten Sie mindestens 1000 bis 1500 Kilometer in den Beinen haben, damit die Tour Spa├č macht! Wir gehen davon aus, dass Sie locker 5 Stunden oder auch mehr im Sattel sitzen k├Ânnen. Bergfahrten ob hinauf und nat├╝rlich hinunter bereiten Ihnen keine
Schwierigkeiten. Tagesleistungen bis zu 150 Kilometer sind hier keine Frage…Passerfahrung zwingend, Sie sollten in der Lage sein l├Ąngere Steigungen mit min. 8/10 km/h zu fahren, Rennrad erforderlich, Fahren in der Gruppe wird erwartet, auch Windschattenfahren sollte kein Problem sein. H├Âhenmeter bis 2000 ab und zu auch dar├╝ber m├Âglich. ÔÇ×Sie sind eher sportlich. Sie k├Ânnen/wollen dauerhaft 26-27 km/h in der Ebene fahren und 650-800 hm/h steigen.ÔÇť

schwer – sehr schwer

F├╝r ambitionierte Hobbysportler, mindestens 3 x w├Âchentliches Training wird vorausgesetzt. Hier gehen wir davon aus, dass 2000 Trainingskilometer als ÔÇ×Ma├čstabÔÇť absolviert haben. Ebenso sollten Ihnen 6 bis 8 Stunden im Sattel richtig Spa├č machen. Dann sind Sie hier richtig. Bergfahrten sind f├╝r Sie kein Thema. Hauptsache bergauf! Tagesleistungen bis 150 – aber auch dar├╝ber hinaus sind ÔÇ×normalÔÇť. Passerfahrung zwingend, Sie sollten in der Lage sein l├Ąngere Steigungen mit min. 9/10 km/h zu fahren, Rennrad erforderlich, Fahren in der Gruppe wird erwartet, auch Windschattenfahren sollte kein Problem sein. H├Âhenmeter bis 3000 ab und zu auch dar├╝ber m├Âglich. ÔÇ×Sie sind eher leistungsorientiert. Sie k├Ânnen/wollen dauerhaft 28 km/h und mehr auf der Ebene fahren und 800 hm und mehr in der Stunde steigen. ÔÇ×

Wenn Sie nicht die von uns vorgeschlagenen Kilometer haben, dann ist das oft kein Beinbruch, denn viele unserer Teilnehmer gehen regelm├Ą├čig zum Joggen und im Winter zum Langlaufen bzw. Skaten. Oder fahren sportiv Inliner. Dies ist eine gute Erg├Ąnzung zum Radsport, die sich nat├╝rlich in der Fitness wieder spiegelt.
Die Kilometerangaben bei den Schwierigkeitsgraden sind nat├╝rlich bei unseren Trainingslagern insbesondere im Fr├╝hjahr nicht so sehr wichtig. Sie gehen ja ins Trainingslager um Kilometer zu machen und um fit zu werden. Aber dennoch sollten Sie eine Jahresleistung der angegebenen Kilometer regelm├Ą├čig erreichen.