Radreisen

Radreisen Deutschland und Radurlaub

Den Reichtum an Landschaften mit dem Fahrrad entdecken und erleben. Deutschland hat viel zu bieten. Herrliche Küsten und berühmte Seebäder, Wald und Berge, schimmernde Seen und bedeutende Flüsse. Aber auch namhafte Städte und idyllische Dörfer. Wieso in die Ferne schweifen, das Schöne ist so nah…. Mit uns können Sie zum Beispiel einmal durch ganz Deutschland von Nord nach Süd radeln mit der Radtour Flensburg – Garmisch Partenkirchen oder auch unsere Kombinationsreisen Rund um Deutschland, d.h. einmal rundherum. Unsere Fahrradreise Bayerischer Alpenrand ist auch sehr beliebt.

Auf dieser Seite finden Sie unsere Radreisen im Reiseland Deutschland. Sie können sich gerne mit den Buttons durch die Seite navigieren.

Unsere ***Topseller*** für das Radreiseland Deutschland

DEUTSCHLAND | MOSEL RADWEG
Code: DE-MOSEL-RAD-7T-V

Radreise Mosel Radweg Fahrrad-Tour von Trier nach Koblenz, ein Klassiker – individuell

  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • 7-Tage-Hotline-Service
  • Übernachtung/Frühstück
Rennradreise Bayern Alpen Allgäu Deutschland
DEUTSCHLAND | CHIEMGAU
Code: DE-BAYERN-ALP-RAD

Radreise am Bayerischen Alpenrand Durch eine herrliche Alpen- und Seenlandschaft mit Starnberger See, Ammersee, Spitzingsee, Schliersee, Tegernsee, Chiemsee...

  • Standorthotel mit Halbpension
  • Radreiseleitung
  • Die schönsten Bayerischen Seen
RUND UM DEUTSCHLAND | RHEIN
Code: DE-RUND-DEU-G-RAD

Radreise rund um Deutschland von Lindau nach Füssen – Gesamttour Von Lindau nach Füssen - Gesamttour der Teile 1 bis 6

  • Das ist unsere 12 Tagestour als Schnuppertour
  • Start in Wört mit Anreise nach Lindau
  • Ende in Lindau mit Rückreise nach Wört
  • Übernachtung/Halbpension
  • Radreiseleitung
  • Fahrrad- und Gepäcktransport während der Tour

 

 

DEUTSCHLAND | FLENSBURG - GARMISCH
Code: DE-FLE-GA-RAD

Radtour Flensburg – Garmisch Partenkirchen Deutschland per Rad entdecken - vom hohen Norden zu den Alpen

  • Königsetappe auf den Brocken
  • Rad- und Gepäcktransport während der Reise
  • Radreiseleitung

 

Reiseüberblick-Deutschland

Im folgenden finden Sie alle unsere Reisen im Überblick, gerne können Sie rechts ihre Reise nach Kriterien filtern. Natürlich haben Sie hier auch die Möglichkeit nach Stichwörtern (z.B. Flensburg, Mosel, Weser usw.) zu suchen sowie auch nach Ihrem passenden Reisedatum.

Unsere Reisevarianten in Deutschland

Radfahren an den großen deutschen Flüssen entlang


Breiten Raum in unserem Angebot an Radreisen nehmen die deutschen Flüsse ein.
Die Königstour ist dabei sicherlich die Radreise auf dem Rheinradweg, die Sie in sieben Tagesetappen von Mainz nach Köln führt. Auf dieser Reise erleben Sie das schönste Teilstück von Deutschlands großem Strom aus einer erlebnisreichen Perspektive: Die sagenumwobene Lorelei, das Deutsche Eck und natürlich die zahllosen Rheinburgen ziehen in dieser Reisewoche an Ihnen vorüber. Malerische Weinorte laden am Weg zu einer Rast ein. Auf dem Moselradweg geht es von Trier an den Weinbergen und den Moselburgen vorbei in ebenfalls sieben Tagen nach Koblenz. Auf dem Weserradweg erleben Sie Niedersachsens großen Fluss auf seiner ganzen Länge, von Hann. Münden bis nach Bremen. Dabei lernen Sie die flache, aber dennoch überraschend abwechslungsreise Landschaft des norddeutschen Bundeslandes kennen. Unsere Radreisen in Deutschland machen aber nicht zwangsläufig an der Grenze Halt: Die Radreise an Moldau und Elbe führt Sie von Prag nach Dresden, und auf dem Donauradweg fahren Sie von Passau nach Wien auf Österreichs wohl schönster Radroute.

Radtour Rheinradweg:
Radtour Moselradweg:
Radtour Weserradweg:
Radtour Moldau und Elbe:

Süddeutschland / Alpenvorland

Wenn Sie es gerne etwas bergiger möchten, sind unsere Radreisen im Alpenvorland das Richtige für Sie: Die Radreise über die Romantische Straße führt von Augsburg in sieben Tagesetappen durch bergiges Voralpenland zu Oberbayerns schönsten Landschaften und zu den Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau. Noch mehr von Oberbayerns schönster Seite erleben Sie bei der Sternfahrt durch das Fünf-Seen-Land: Diese Radreise führt zu den großen Seen am bayerischen Alpenrand, vom Starnberger See über Ammersee und Tegernsee bis zum Chiemsee. Diese Reise ist eine Sternfahrt, sie verbringen also jede der sieben Übernachtungen in derselben Unterkunft.

Ostseeküste / Nordseeküste

Wenn es Sie eher ans andere Ende Deutschlands zieht, können Sie auf dem Ostseeküstenradweg in sieben Tagen die Meeresbrise genießen. Den Ostseeküstenradweg können Sie in zwei Etappen buchen: Von Flensburg nach Lübeck und von Lübeck nach Stralsund. Einige Varianten enthalten auch die Inseln Rügen und Usedom. Der Nordseeküstenradweg führt Sie in acht Tagen von Emden nach Cuxhaven. Wenn Sie die Inseln der Nordsee kennenlernen möchten, sind unsere „Inselhüpfer“ genau das Richtige: Bei diesen Küstenfahrten führen Abstecher auf die nahegelegenen Inseln wie Borkum, Norderney und Langenoog oder auch auf die Halligen im nordfriesischen Wattenmeer.

Einmal durch ganz Deutschland

Für ambitioniertere und sportliche Radurlauber bieten wir ausgedehntere Reise an: In zehn Tagen können Sie ganz Deutschland einmal der Länge nach durchqueren. Dabei geht es von Flensburg nach Garmisch-Partenkirchen „mitten durch“, mit einer Königsetappe über den Brocken im Harz.
Und wenn Sie ein ganz großes Projekt in Angriff nehmen möchten, ist die Radreise „Rund um Deutschland“ genau das Richtige für Sie: Das ist ein ganzes Reise-Projekt, das Sie in einer Kombination verschiedener Einzelreisen einmal um ganz Deutschland herumführt. Insgesamt handelt es sich um sechs Einzelreisen mit jeweils 8-11 Tagen. Noch besser können Sie Ihr Heimatland nicht kennenlernen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Info-Guide für Radreisen durch Deutschland

Radreisen sind eine besonders schöne und intensive Art, eine Destination zu erleben! Sie lernen dabei viele Attraktionen in kurzer Zeit kennen. Fahrradurlauber haben durch ihr Reisetempo eine viel intensivere Wahrnehmung von ihrer Umgebung. Da die Radwanderwege oft durch die schönsten Landschaften führen, gibt es bei einer Radwanderung viel mehr zu sehen als bei einer Rundfahrt mit dem Auto. Dabei müssen Sie kein Profisportler sein, um einen Fahrradurlaub unternehmen zu können: Mit moderaten Tagesetappen und Gepäcktransfer sind unsere Radreisen auch für weniger sportliche Personen gut zu schaffen!

Beim Radwandern in Deutschland lernen Sie unser Land von einer ganz neuen – und für Sie möglicherweise überraschenden – Seite kennen. Deutschland verfügt über ein ausgedehntes und dichtes Radwegenetz, aus dem wir für unsere Fahrradreisen die schönsten Strecken ausgesucht und für Sie zu erlebnisreichen Paketen zusammengestellt haben. Die Strecken führen zum größten Teil über autofreie Radwanderwege, so dass auch ungeübte Radwanderer sicher unterwegs sein können.

Mit Gepäcktransport unbeschwert unterwegs

Mit einem Gepäcktransport und vorgebuchten Unterkünften wird Ihr Fahrradurlaub zu einem unbeschwerten Erlebnis: Einfach kofferpacken wie bei jeder anderen Reise, wir kümmern uns um den Rest! Sie müssen sich nicht mit schweren Gepäcktaschen abplagen und kein zusätzliches Gewicht mit dem Fahrrad transportieren. Sie fahren mit dem eigenen Fahrrad oder mit unseren Leihrädern, die Sie optional hinzubuchen können. Ihre Leihräder stehen dann am Ausgangspunkt für Sie bereit.

Die Etappenlängen sind so bemessen, dass sie auch bei langsamem Tempo gut zu bewältigen sind und viel Zeit für Pausen und Besichtigungsstopps erlauben. Ein hoher Erlebniswert war bei der Ausarbeitung der Touren wichtiger als sportliche Höchstleistungen. Die Radreisen sind als Streckenfahrten, Rundfahrten oder Sternfahrten ausgearbeitet – je nachdem, wie es sich für die jeweilige Gegend anbietet. Bei Rundreisen sind Ausgangspunkt und Endpunkt gleich, dazwischen übernachten Sie an anderen Orten. Bei Sternfahrten bleiben Sie sogar die ganze Zeit über in derselben Unterkunft und müssen zwischendurch nicht einmal kofferpacken. Dadurch sind unsere Sternfahrten die denkbar komfortabelste Form eines Fahrradurlaubs.

Bei unseren Reisen sind Sie entweder in einer Gruppe mit Reiseleitung unterwegs oder individuell. Bei den Individualreisen erhalten Sie den Routenverlauf sowie eine von uns ausgearbeitete Routenbeschreibung mit Landkarten. Auf Wunsch bekommen Sie den Routenverlauf zusätzlich als GPS-Track für Ihr Navigationsgerät. Auch bei den Individualreisen profitieren Sie von unseren Serviceleistungen wie vorgebuchten Unterkünften sowie einem Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft, außerdem steht Ihnen für Fragen und Probleme ein telefonischer Service zur Verfügung.

Scroll to Top

Rad

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

E-Bike

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für ein E-Bike bzw. Pedelec geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes E-Bike mitnehmen oder ein E-Bike mieten.

Fahrrad

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für Fahrräder ohne Elektro-Unterstützung  geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder ein Fahrrad mieten

sehr leicht

Auch für ungeübte Radler.

leicht

Für ungeübte Radler mit etwas Kondition.

mittel

Für geübte Radler, mit etwas Kondition.

hoch

Für geübte Radler mit regelmäßiger Betätigung.

schwer

Für Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training.

Wandern

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen , sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Tour ohne Guide und ohne Gruppe. 

sehr leicht

Auch für ungeübte Wanderer.

leicht

Für ungeübte Wanderer mit etwas Kondition.

mittel

Für geübte Wanderer, mit etwas Kondition.

hoch

Für geübte Wanderer mit regelmäßiger Betätigung.

scher

Für Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training.

Mountainbike - MTB

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen , sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Fahrrad

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für Fahrräder ohne Elektro-Unterstützung  geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder ein Fahrrad mieten

LEVEL1 (EINSTEIGER)

Tagesleistung < 80 km, < 1500 Hm: Diese Touren finden oft auch schon im alpinen Bereich statt.
Fahrtechnik: Schotter- und Wanderwege sind hier auf längeren Abschnitten zu meistern. Kleine Stufen und Wurzeln sollten kein ernstes Hindernis darstellen. Schwierige, steile Passagen beschränken sich auf wenige Meter. Nach der Single-Trailskala S1, Schlüsselstellen kurz evtl. Single-Trailskala S2 (diese kann man auch mal schieben). (S1 = Auf einem mit S1 beschriebenen Weg muss man bereits kleinere Hindernisse wie flache Wurzeln und kleine Steine erwarten. Sehr häufig sind vereinzelte Wasserrinnen und Erosionsschäden Grund für den erhöhten Schwierigkeitsgrad, der Untergrund kann teilweise auch nicht verfestigt sein. Das Gefälle beträgt maximal 40%. Spitzkehren sind nicht zu erwarten. S2 = Im S-Grad
S2 muss man mit größeren Wurzeln und Steinen rechnen. Der Boden ist häufig nicht verfestigt. Stufen und flache Treppen sind zu erwarten. Oftmals kommen enge Kurven vor, die Steilheit beträgt passagenweise bis zu 70%)
Kondition: Eine Fahrleistung von 1500 Hm am Tag sollen kein Problem sein. Sie sollten bereits etwas längere Anstiege von bis zu 600 Hm am Stück bewältigen können. Orientierungshilfe für Ihr Bergauf-Tempo: 400 Hm/Stunde, die Tourenlänge kann bis zu 4 h reine Fahrzeit betragen.

LEVEL 3 (KÖNNER)

Tagesleistung < 100 km, < 2100 Hm: Lange Anstiege von bis zu 2 h am Stück zu meistern und ein gutes Bikehandling sind auszeichnend für den Könner.
Fahrtechnik: Lange Trailabfahrten mit Spitzkehren oder zu überfahrende Wurzeln und Stufen, auch auf losem Geröll. Nach der Single-Trailskala S2 bis
S3 (S2 = Im S-Grad S2 muss man mit größeren Wurzeln und Steinen rechnen. Der Boden ist häufig nicht verfestigt. Stufen und flache Treppen sind zu
erwarten. Oftmals kommen enge Kurven vor, die Steilheit beträgt passagenweise bis zu 70%) S3 = Verblockte Singletrails mit vielen größeren Felsbrocken
und/ oder Wurzelpassagen gehören zum S-Grad S3. Hohe Stufen, Spitzkehren und kniffelige Schrägfahrten kommen oft vor, entspannte
Rollabschnitte werden selten. Häufig ist auch mit rutschigem Untergrund und losem Geröll zu rechnen, Steilheiten über 70% sind keine Seltenheit.)
Kondition: Lange Anstiege von bis zu 2 h Stunden und mehr im zum Teil steilen Gelände erfordern ein hohes Maß an körperlicher Fitness. Es kommen
durchaus Schiebe- und Tragepassagen bergauf vor. Orientierungshilfe für Ihr Bergauf-Tempo: 600 Hm/Stunde.

LEVEL 4 (PROFIS)

Tagesleistung > 100 km, > 2500 Hm: Exzellente konditionelle Grundlagen, sehr gutes Bikehandling und Fahrten in schwierigen Geländeabschnitten sind für einen Profi mit (Marathon-) Ambitionen kennzeichnend. Nach der Single-
Trailskala S2 bis S3 in Ausnahmen S5. S4 beschreibt sehr steile und stark verblockte Singletrails mit großen Felsbrocken und/ oder anspruchsvollen
Wurzelpassagen, dazwischen häufig loses Geröll. Extreme Steilrampen, enge Spitzkehren und Stufen, bei denen das Kettenblatt unweigerlich aufsetzt,
kommen im 4. Grad häufig vor.) S5 = Der S-Grad S5 wird charakterisiert durch blockartiges Gelände mit Gegenanstiegen, Geröllfeldern und Erdrutschen,
ösenartigen Spitzkehren, mehreren hohen, direkt auf einander folgenden Absätzen und Hindernissen wie umgefallenen Bäumen – alles
oft in extremer Steilheit. Wenn überhaupt, ist wenig Auslauf bzw. Bremsweg vorhanden. Hindernisse müssen z. T. in Kombination bewältigt werden.Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Rennrad

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Unsere Leistungsprofile sollen es Ihnen ermöglichen, einzuschätzen, ob Sie in der Lage sind, diese Rennradreise körperlich zu schaff en. Mit Ihrer Buchung melden Sie sich zu einer geführten Gruppen-Radreise an. Wir betonen hier die Gruppendynamik. In der Regel begleitet ein Rennradguide unsere geführten Rennradtouren. Der Rennradguide orientiert sich am Leistungsvermögen der jeweiligen Gruppenmitglieder. Dieses kann je nach Gruppe mehr oder weniger hoch sein. Der Guide ist immer bestrebt, die in der Ausschreibung genannten Touren durchzuführen und hinsichtlich des gefahrenen Tempos den bestmöglichen Kompromiss zu finden.

Sind Sie ein äußerst starker Radfahrer. Dann kann Ihnen das gefahrene Tempo möglicherweise zu langsam sein. Wir wollen Sie nicht ausbremsen und empfehlen daher äußerst starken Radfahrern Folgendes:
Sie sollten im Besitz eines Navigationsgerätes sein und evtl. auch von Kartenmaterial (min. 1:200.000). Mit den von Launer-Reisen zur Verfügung gestellten GPX-Dateien können Sie Ihrem Fahrspaß frönen und alleine oder mit ähnlich starken Fahrern vorweg fahren. Unser Rennradguide weist Sie zu Etappenbeginn in die Strecke mit Bushaltepunkten, Verpflegungsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Ziel (Hotel oder Busverladepunkt) ein. Rennradguide und Busfahrer sind – wenn nötig und Telefonnetz vorhanden – telefonisch erreichbar.

Sind Sie der sportliche Typ, der es schafft auch am Berg den Gruppenschnitt zu übertreffen. Sie fahren in der geführten Gruppe ganz oder zeitweise mit und akzeptieren aus sportlicher Sicht ein weniger anspruchsvolles Fahren im Bewusstsein, sich für eine Gruppenreise entschieden zu haben.
Kürzere Anstiege fahren sie vorne in der Gruppe mit dem Rennradguide hinauf und warten am Scheitelpunkt auf den Rest der Gruppe. Bei längeren Anstiegen/Pässen fahren Sie Ihr eigenes Tempo und warten am Scheitelpunkt/Pass auf den Rest der Gruppe und den Rennradguide,
der lange Anstiege hinten fährt, um weniger starke Teilnehmer zu unterstützen und die Gruppe für den Fall von Pannen/Unfällen vor sich zu haben.

Sie sind der „Ausdauertyp“ (siehe 3 Räder): Für diesen Fall fahren Sie engagiert in der Gruppe das Tempo mit, das unser Guide unter Berücksichtigung
der jeweiligen Teilnehmer vorgibt.

sehr leicht

Auch für ungeübte Rennradsportler geeignet – Diese Leistungsgruppe haben wir nur im Programm, wenn wir parallel eine Trekking-Radgruppe anbieten, der Sie sich jederzeit anschließen können.

leicht

Für ungeübte Rennradfahrer mit etwas Kondition – Sie wollen nicht dauerhaft angestrengt Rennrad fahren sondern mehr die frische Luft, Land, Leute und Kultur genießen. Für diesen Fall fahren Sie, wenn in der Rennradausschreibung 2 Kilometerangaben stehen, in der Regel die kürzere Tour. Das bedeutet aber auch, dass Sie Etappen teilweise mit dem Bus überbrücken.

mittel – mittelschwer

Für geübte Rennradfahrer mit etwas Kondition – Bei dieser Tour sollten Sie vielleicht schon ca. 300 bis 600 Kilometer in den Beinen haben. Tagesleistungen bis 100 Kilometer werden vorausgesetzt. Höhenmeter bis 1500 möglich. „Sie sind eher ausdauernd. Sie können/wollen dauerhaft 23-25 km/h in der Ebene fahren und 500-650 hm/h steigen.

hoch – schwer

Für geübte und trainierte Rennradfahrer mit Kondition und regelmäßiger Betätigung. Bei dieser Tour sollten Sie mindestens 1000 bis 1500 Kilometer in den Beinen haben, damit die Tour Spaß macht! Wir gehen davon aus, dass Sie locker 5 Stunden oder auch mehr im Sattel sitzen können. Bergfahrten ob hinauf und natürlich hinunter bereiten Ihnen keine
Schwierigkeiten. Tagesleistungen bis zu 150 Kilometer sind hier keine Frage…Passerfahrung zwingend, Sie sollten in der Lage sein längere Steigungen mit min. 8/10 km/h zu fahren, Rennrad erforderlich, Fahren in der Gruppe wird erwartet, auch Windschattenfahren sollte kein Problem sein. Höhenmeter bis 2000 ab und zu auch darüber möglich. „Sie sind eher sportlich. Sie können/wollen dauerhaft 26-27 km/h in der Ebene fahren und 650-800 hm/h steigen.“

schwer – sehr schwer

Für ambitionierte Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training wird vorausgesetzt. Hier gehen wir davon aus, dass 2000 Trainingskilometer als „Maßstab“ absolviert haben. Ebenso sollten Ihnen 6 bis 8 Stunden im Sattel richtig Spaß machen. Dann sind Sie hier richtig. Bergfahrten sind für Sie kein Thema. Hauptsache bergauf! Tagesleistungen bis 150 – aber auch darüber hinaus sind „normal“. Passerfahrung zwingend, Sie sollten in der Lage sein längere Steigungen mit min. 9/10 km/h zu fahren, Rennrad erforderlich, Fahren in der Gruppe wird erwartet, auch Windschattenfahren sollte kein Problem sein. Höhenmeter bis 3000 ab und zu auch darüber möglich. „Sie sind eher leistungsorientiert. Sie können/wollen dauerhaft 28 km/h und mehr auf der Ebene fahren und 800 hm und mehr in der Stunde steigen. „

Wenn Sie nicht die von uns vorgeschlagenen Kilometer haben, dann ist das oft kein Beinbruch, denn viele unserer Teilnehmer gehen regelmäßig zum Joggen und im Winter zum Langlaufen bzw. Skaten. Oder fahren sportiv Inliner. Dies ist eine gute Ergänzung zum Radsport, die sich natürlich in der Fitness wieder spiegelt.
Die Kilometerangaben bei den Schwierigkeitsgraden sind natürlich bei unseren Trainingslagern insbesondere im Frühjahr nicht so sehr wichtig. Sie gehen ja ins Trainingslager um Kilometer zu machen und um fit zu werden. Aber dennoch sollten Sie eine Jahresleistung der angegebenen Kilometer regelmäßig erreichen.