Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Rad und Schiff IJsselmeer Rad und Schiff IJsselmeer
  • Rad und Schiff IJsselmeer - Lemmer Rad und Schiff IJsselmeer - Lemmer
  • Rad und Schiff IJsselmeer Rad und Schiff IJsselmeer
  • Rad und Schiff IJsselmeer - Amsterdam Rad und Schiff IJsselmeer - Amsterdam
Niederlande | HollandNL-IJSSELMEER-KOO

Rad und Schiff Rund um das IJsselmeer

  • Kombinierte Segel- und Radreise
  • Inklusive Vollpension
  • Reiseleitung an Bord, tägliche Besprechung der Radtouren

Historische Hafenstädte, grüne Polderlandschaft und IJsselmeerküste

Die Rundreise beginnt in Amsterdam und führt entlang der IJsselmeerküste. Bis 1932 war das Ijsselmeer ein Binnenmeer namens Zuiderzee. Seit dem Mittelalter spielte das Gebiet eine wichtige Rolle in der wirtschaftlichen Entwicklung der Niederlande, hatte aber oft mit Überschwemmungen zu kämpfen. Ein 32 Kilometer langer Deich, der 1932 fertiggestellt wurde, setzte dem ein Ende und verwandelte das salzige Meer in einen Süßwassersee.
Die sehenswerten historischen Städte, das Polderland und die Dörfer im Binnenland sind durch hervorragende Radwege miteinander verbunden. Mit Monnickendam, Hoorn und Enkhuizen entdecken Sie die alten Handelsstädte aus der Zeit der Vereinigten Ostindischen Handelskompagnie. Sie werden viele weitere historische Städte und Polder am westlichen und östlichen Ufer des IJsselmeers besuchen. Die Tour führt auch durch verschiedene niederländische Nationalparks und bringt Sie zur Provinz Overijssel. Am letzten Tag fährt das Schiff zurück nach Amsterdam, während Sie sich an Bord herrlich entspannen können. Dabei wird noch ein kleiner Stopp für eine kurze Radtour durch die Oostvaardersplassen eingelegt: ein einzigartiges Naturschutzgebiet, in dem die Natur sich selbst überlassen wird, um ein natürliches Gleichgewicht in der Pflanzen- und Tierwelt zu schaffen.
Und falls Sie an Bord aktiv werden möchten, können Sie gerne unter Anleitung der Crew beim Navigieren und dem Hissen der Segel mit anpacken. Oder Sie strecken einfach die Beine aus, lassen sich den Wind um die Nase pusten und genießen die vorbeiziehende Landschaft.

Profil

Die Radrouten führen über befestigte Radwege, Landwirtschaftswege und entlang wenig befahrener Nebenstraßen. Es gibt keine nennenswerten Steigungen. Die Radtouren werden von einem Radreiseleiter begleitet. Wer möchte, kann die Touren auch gerne in Eigenregie fahren. Karten und Informationsmaterial dazu erhalten Sie an Bord.

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in der gebuchten Kabinenkategorie mit Dusche und Toilette
  • Vollpension (7 x Frühstück, 6 x Lunchpaket für die Radtouren, 7 x 3-Gang-Abendessen)
  • Kaffee und Tee täglich bis 16:00 Uhr
  • Begrüßungsgetränk
  • Bettzeug, Bettwäsche 
  • Handtücher (Wechsel nach Bedarf)
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Reiseleitung, tägliche Programmbesprechung, geführte Radtouren
  • Einige kurze Stadtrundgänge
  • Kartenmaterial & Routenbeschreibung 1x pro Kabine
  • Gebrauch einer wetterfesten Gepäckträgertasche
  • GPS-Tracks
  • W-LAN

 
Nicht inbegriffen: Getränke, Kaffee und Tee an Bord nach 16.00 Uhr, Mietpreis Fahrrad oder E-Bike, Mietpreis Helme, Persönliche Versicherungen, Trinkgelder, Eintrittsgelder & Ausflüge, Gebühren für Fähren, Transfers zur/ab Anlegestelle, Parkgebühren.

Anreise / Abreise

Flughafen: Amsterdam Schiphol. Vom Flughafen bis zum Amsterdamer Hauptbahnhof (Amsterdam Centraal) fährt alle 10 Minuten ein Zug (ca. € 4,90).

PARKHAUS OOSTERDOK in Bahnhofsnähe für € 13 € für 20 Stunden, jedoch ausschließlich für PKW bis 2,10 Meter Höhe. Reservierung nicht möglich.
alternativ: AMSTERPARK, Bewachte Parkplätze nach vorheriger Reservierung für 145,- Euro pro Woche inkl. Abholservice. Ihr Wagen wird von einem Chauffeur vom Schiff ins Parkhaus und am Abreisetag wieder zum Schiff gefahren.

Schiff

Die imposante Dreimast-Barkentine verfügt über eine stilvolle und gemütliche Inneneinrichtung. Das Schiff hat 12 komfortable Zweibettkabinen (ca. 10 m²) mit je 2 Einzelbetten und einem kleinen Safe. In einigen Kabinen ist auf Wunsch ein drittes Bett als Etagenbett verfügbar. Alle Kabinen haben ein Bad mit Dusche, Waschbecken, Toilette, Fön. In jeder Kabine kann ein Fenster bzw. eine Deckluke geöffnet werden. (Einzel-und Dreibettkabinen nur limitiert verfügbar.)
Im Restaurant im nautischen Stil werden die Mahlzeiten aus der Bordküche serviert und die urige Schiffsbar ist gut sortiert. Das Steuerhaus hat eine schöne Sitzecke: Hier und an Deck haben Sie den besten Ausblick übers Wasser.
  
Max. 25 - 30 Passagiere
Länge: 50,00 m | Breite: 7,00 m | Segelfläche 760 m²

Leihräder und Zubehör

Die Leihräder sind von der Marke AZOR-Bike (Unisex-Räder). 7 Gänge mit Shimano-Schaltung, Gepäckträger und Gepäcktasche, Nabendynamo, Handbremsen (Trommelbremsen) und Freilauf. Bitte bei Buchung die Körpergröße mit angeben.
E-Bikes sind von der Marke Flyer oder Trenergy, haben 3 Unterstützungsstufen, Handbremsen (keine Rücktrittbremse) und 7-Gangschaltung.
Kinderräder auf Anfrage.

Info

Routenänderungen vorbehalten. Die Radtouren werden auf eigenes Risiko unternommen. Reiseinformationen und Routenbeschreibungen sind in Deutsch und Englisch verfügbar.
Gäste mit Lebensmittel-Unverträglichkeiten oder Allergien bitten wir, uns direkt bei Buchung zu informieren. Je nach Diätwunsch kann auf einigen Schiffen ein Entgelt für den Mehraufwand berechnet werden (in der Regel 50,- € pro Woche und Person.) Fürvegetarische Mahlzeiten wird kein Aufpreis berechnet.
Deutsche Staatsbürger benötigen einen Personalausweis oder Reisepass. Für Bürger aus anderen Staaten können andere Einreise- und Visabestimmungen gelten.

 

Mindestteilnehmer

10 Personen bei einer Absagefrist bis 30 Tage vor Reisebeginn.
Stornostaffel laut Reisebedingungen des Veranstalters.


Kooperationsreise

Diese Tour wird in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner durchgeführt.

1. Tag: Amsterdam - Monnickendam

Individuelle Anreise nach Amsterdam. Einschiffung zwischen 13:00 und 14:00 Uhr. Das Schiff  fährt unter Motor nach Monnickendam. Vom Hafen dieses ehemaligen Fischerortes führt eine erste Aufwärmtour mit dem Rad durch das ländliche Naturschutzgebiet Waterland.

2. Tag: Monnickendam – Volendam – Hoorn | Ca. 32 oder 51 km

Nach dem Frühstück radeln Sie zu einer familiengeführten Käserei mit Holzschuhwerkstatt, wo Sie eine kurze Vorführung der alten Handwerkstechniken erleben. Weiter geht es über die alten Deiche nach Purmerend, im Herzen des Polders De Beemster einem ehemaligen See, der in Weideland umgewandelt wurde. Die weite Landschaft liegt ca. 3,5 Meter unter dem Meeresspiegel und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Über die schöne Stadt Edam geht es weiter nach Volendam, wo Sie nach einem Spaziergang entlang des Hafens wieder an Bord gehen und mit dem Schiff nach Hoorn fahren.

3. Tag: Hoorn – Enkhuizen | Ca. 28 oder 39 km

Die Radtour führt Sie durch ländliche Weiler und Dörfer nach Enkhuizen. Es geht an der Windmühle De Krijgsman (der Krieger) vorbei. Es ist eine der wenigen alten Windmühlen, die noch im Einsatz ist, um Getreide zu Mehl zu mahlen. Im 17. Jh. war Enkhuizen dank des Hafens eine der reichsten Städte Hollands, die damals teure Gewürze aus Asien importierte. Viele beeindruckende stattliche Herrenhäuser, Kanäle, Kirchen und Stadtmauern, spiegeln die
Geschichte und den Reichtum der Stadt wider.

4. Tag: Enkhuizen – Stavoren | Ca. 25-37 km

Bei schönem Wetter segeln wir über das IJsselmeer zum Hafen von Stavoren in Friesland (ca. 4 Std.). An Bord können Sie dem Kapitän beim Segeln zur Hand gehen. Oder Sie lehnen sich einfach zurück und genießen die Reise mit Blick auf Wasser und Küste. Nach Ankunft führt die nächste Radtour zunächst nach Hindeloopen, einem malerischen und lebhaften Fischerort. Von dort aus geht es nach Workum mit seinem Heimatmuseum Jopie Huisman. Dieses Museum ist der Arbeit und dem Leben des friesischen Malers und Lebenskünstlers Jopie Huisman gewidmet.

5. Tag: Stavoren – Lemmer (ca. 40 km)

Dem Deich am IJsselmeer folgend erreichen Sie Gaasterland, eine in der Eiszeit geformte Landschaft. Der Name Gaasterland leitet sich von gaasten ab, dem friesischen Wort für sandige Hügel. Bald erreichen Sie das 300 Jahre alte Waldgebiet von Rijsterbos und die Stadt Balk. Entlang des von Bäumen gesäumten Flusses Luts geht es durch die Stadtmitte. Kurz darauf erreichen Sie die Festungsstadt Sloten, eine der kleinsten Städte der Niederlande. Nehmen Sie sich Zeit, um gemütlich durch die engen Gassen zu schlendern und eine entspannte Mittagspause einzulegen. Der letzte Abschnitt der heutigen Tour führt zum Fischerhafen von Lemmer, wo das Schiff für die nächste Nacht anlegt. Das Abendessen wird an Bord serviert. Ein Spaziergang durch die Altstadt lohnt sich hier auf jeden Fall.

6. Tag: Lemmer – Zwartsluis (51 km).

Von Lemmer aus geht es über Radwege durch offene Polderlandschaft und ein Waldgebiet zur kleinen Stadt Ossenzijl am Nationalpark Weerribben- Wieden, welcher als das größte Süßwasser-Feuchtgebiet Nordwesteuropas gilt und eine Oase der Ruhe für Pflanzen, Tiere und Menschen ist. Durch die Mitte des Parks führt ein Radweg fernab des Trubels und Sie können komplett in die Stille dieses Gebiets eintauchen. Mit etwas Glück entdecken Sie einen Eisvogel oder sogar einen Otter. Mittagessen im Dorf Kalenberg, das bis in die fünfziger Jahre nur mit dem Boot erreichbar war. Sobald Sie den Park verlassen haben, lädt die wunderschöne Stadt Blokzijl zu einem Stadtbummel ein. Eine gewundene Route durch die landwirtschaftlich geprägte Region mit schmalen, von Deichen umgebenen Feldern führt Sie
zunächst in die Stadt Sint-Jansklooster und anschließend in das Städtchen Zwartsluis. Hier treffen Sie wieder auf das Schiff.

7. Tag:  Zwartsluis – Lelystad – Blocq van Kuffeler - Amsterdam (20 km oder 39 km)

Eine ca. 3 stündige Segeltour bringt Sie vormittags nach Lelystad. Vom Hafen aus erreichen Sie nach wenigen Kilometern die Oostvaardersplassen, ein Naturreservat auf neuem Land, in das so wenig wie möglich eingegriffen wird. Teile der Route schlängeln sich durch bewaldete Gebiete, während andere einen Panoramablick auf ausgedehnte Gras- und Sumpfgebiete bieten – ein wahres Paradies für Vogelbeobachter. Das Schiff erwartet Sie im kleinen Hafen von Oostvaardersdiep, um anschließend nach Amsterdam zurück zu fahren (ca. 2 Std.).

8. Tag: Amsterdam

Bis 09:30 Uhr Ausschiffung nach dem Frühstück und individuelle Heimreise.

Reisetermine

8 Tage

25.05.-01.06.19
13.07.-20.07.19
20.07.-27.07.19
27.07.-03.08.19

Preise p.P. in €

Doppelkabine

979,-

Einzelkabine (limitiert)

1.229,-

Dreibettkabine

879,-

7-Gang-Leihrad p.Woche

75,- 

E-Bike (auf Anfrage) p.Woche

175,- 

5% Rabatt bis 30.11.2018, vom 01.12.2018 bis 31.01.2019 3% Rabatt, vom 01.02.-01.03.2019 2% Rabatt.

Kinderermäßigung bis einschl. 15 J. in Kabine mit zwei Erw.: 15% auf den Kabinenpreis