Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Rad und Schiff Südholland Rad und Schiff Südholland
  • Rad und Schiff Südholland - Grachten Rad und Schiff Südholland - Grachten
  • Rad und Schiff Südholland - Schiff Rad und Schiff Südholland - Schiff
  • Rad und Schiff Südholland - Schiff Rad und Schiff Südholland - Schiff
  • Rad und Schiff Südholland - Kabinenbeispiel Rad und Schiff Südholland - Kabinenbeispiel
Niederlande | HollandNL-SUEDHOLLAND-SE

Mit Rad und Schiff durch Südholland

  • Rotterdam, auch „Manhattan an der Maas“ genannt
  • Erleben Sie Gouda und Schoonhoven
  • die „Porzellan-Hochburg“ Delft

Idyllische Wasserwege und Großstadtflair - Radtouren individuell

Entdecken Sie Holland auf einzigartige Weise während einer 8-tägigen Reise mit Rad und Schiff. Gut ausgebaute Radwege und ein weitverzweigtes Wasserstraßennetz garantieren einen unvergesslichen Urlaub. 
 
Tagsüber „erradeln“ Sie sich auf eigene Faust die landschaftlichen Schönheiten im Land von Rembrandt und van Gogh, und am späten Nachmittag steht Ihnen das Schiff wieder als „schwimmendes Hotel“ zur Verfügung. Mit Rad und Schiff fahren Sie durch das grüne Herz Hollands. Kaum eine Provinz ist abwechslungsreicher und hat so viele Gesichter wie Südholland.

Profil

Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind in der Regel flach und können als einfach eingestuft werden.

Leistungen:

  • 7 Nächte in Außenkabinen mit Dusche/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Programm gemäß Reiseverlauf ab/bis Amsterdam
  • Begrüßungsgetränk
  • Tägliche Kabinenreinigung, Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
  • Vollpension: 7x Frühstücksbuffet, 6x Lunchpaket für Fahrradtouren oder Mittagssnack, 6x Kaffee und Tee am Nachmittag, 7x 3-Gang-Abendessen
  • Alle Häfen- und Schleusengebühren
  • Tägliche Radtourenbesprechung
  • Routenbuch für individuelle Touren 1 x pro Kabine
  • GPS Daten (2020)
  • Bordreiseleitung
     

Nicht eingeschlossen:

An- und Abreise, Parkgebühren, Transfers, Fahrradmiete, Eintrittsgelder und Ausflüge, Stadtpläne, Fährgebühren, Trinkgelder, Getränke und Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Reiseversicherungen

Schiff

MS SIR WINSTON
Ein gemütliches Flussschiff mit persönlicher Atmosphäre. Restaurant, Salon und Bar möbliert mit Ledersesseln und -stühlen im englischen Clubstil (klimatisiert). Loggia und Sonnendeck mit Sitzplätzen und Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder. 24 Kabinen auf dem Hauptdeck und 11 Kabinen auf dem Promenadendeck.

Die Kabinen sind klein und funktionell (ca. 7 qm) mit 2 Einzelbetten, die versetzt über Eck stehen, TV, Safe (Schlüsselkaution  EUR 15,-) sowie Dusche/WC. Die Kabinen auf dem Promenadendeck haben zusätzlich Klimaanlage. Die Fenster können auf beiden Decks geöffnet werden. Technische Daten: Länge 67,20 m, Breite 7 m, max. 68 Gäste, niederländische Flagge und Führung.

Info

Einschiffung: ab 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr.
Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder mit Hand-, Rücktrittbremse oder Freilauf (nach Verfügbarkeit) und Gepäckträgertaschen.
Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich).
Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.  
Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.
Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 25 und 85 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.  Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind in der Regel flach und können als einfach eingestuft werden.
Ausflugsprogramm: Es wird ein kleines Ausflugsprogramm angeboten, das Sie nur direkt an Bord buchen können (Ausnahme: Tagesausflug zum Keukenhof). Eine Kurzbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.
Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.
Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser, Schlechtwetter, Brückensperrungen etc. eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).
Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.
 
Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Parkinformationen

PKW-Parkmöglichkeiten in Amsterdam (vorbehaltlich Änderung): 

Zum Beispiel Parkhaus Oosterdok
Parkhaus unmittelbar am Hauptbahnhof (ausschließlich für PKW bis 2,10 m Höhe). Spartarif ca.20,00 € für 24 Stunden www.parkingcentrumoosterdok.nl/deutsch/

 

Anmeldung eines Parkplatzes in Amsterdam:
Die Anmeldung eines Parkplatzes ist bis max. 14 Tage vor Anreise möglich, die Formulare werden daher den Reiseunterlagen NICHT beigefügt sein. Eine spätere Anmeldung kann NICHT entgegengenommen werden. Die Formulare können Sie bei Reisebuchung erhalten. 
Die Bezahlung erfolgt ausschließlich vorab per Rechnung. Der Betrag wird Ihnen in Rechnung gestellt. Es handelt sich um tagesaktuelle Preise und Verfügbarkeiten, der günstigste Tarif beträgt 145 € für 8 Tage. Wir empfehlen daher eine frühzeitige Buchung des Parkplatzes.

Mindestteilnehmer

40 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein). Stornostaffel laut Reisebedingungen des Veranstalters.


Kooperationsreise

Diese Tour wird in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner durchgeführt.

1. Tag: Amsterdam

Individuelle Anreise nach Amsterdam und Einschiffung ab 15 Uhr.

2. Tag: Schifffahrt Amsterdam – Zaandam / Radtour rund um Zaandam, ca. 31 km

Start zur Rad-Rundtour: Durch weites Polderland radeln Sie über Westzaan zur einzigen mit Wind betriebenen Papiermühle, die noch voll in Betrieb ist („De Schoolmeester). Im Anschluss kommen Sie zum Museumsdorf „Zaanse Schans“, ein Freilichtmuseum (Eintritt nicht inklusive), das mit dem Gedanken, das historische Erbe der Niederlande zu zeigen, errichtet wurde. Sie können ein altholländisches Dorf, eine Käserei, eine Werft, eine Holzschuhwerkstatt, ein Bäckereimuseum, das Zaanse Uhrenmuseum und die weltweit einzige Farbmühle, De Kat, besuchen. An das Freigelände angeschlossen befindet sich das Zaans Museum, das einen Einblick in die Entwicklung des Zaanstreeks als erstes Industriegebiet gewährt. Erzeugnisse, die auf dem Gelände hergestellt werden, Senf, Käse, Gebäck usw., kann man dort kaufen. Durch das Naherholungsgebiet „Twiske“ fahren Sie im Anschluss nach Zaandam zurück. Gegen 17:00 Uhr Schifffahrt nach Utrecht.

3. Tag: Utrecht – Gouda, Radtour ca. 40 km

Start zur Radtour nach Gouda. Bei schönem Wetter lohnt eine längere Pause an der Seenlandschaft Reeuwijkse Plassen für ein erfrischendes Bad. Oder Sie machen einen Abstecher zur größten Burg der Niederlande, Kasteel de Haar, mit wunderschönem Park. Die Käsestadt Gouda mit ihrer historischen Altstadt erwartet Sie. Tipp: Während der Tulpenblüte (Abfahrten 28.03.-02.05.) bieten wir Ihnen einen fakultativen Tagesausflug zum Keukenhof inklusive Eintritt und Bustransfers an (€ 59,- pro Person, nur im Voraus buchbar).

4. Tag: Schifffahrt Gouda – Rotterdam /   Radtour Rotterdam – Delft – Den Haag – Scheveningen,  Radtour ca. 35 - 85 km

Die MS SIR WINSTON startet noch vor dem Frühstück von Gouda nach Rotterdam. Fakultativ können Sie auch den größten Hafen der Welt auf einer Hafenrundfahrt hautnah erleben. Es stehen dann zwei Radtouren zur Verfügung: die kürzere Variante führt Sie nach Delft- hier haben Sie wieder fakultativ die Möglichkeit die Porzellanmanufaktur zu besuchen- bei der längeren Variante fahren Sie direkt nach Den Haag in den Regierungssitz der Niederlande und dann weiter zum Nordseekur- und Badeort Scheveningen und zurück. Alternativ können Sie auch mit der Bahn (Rail & Bike, nicht inklusive, ca. € 15,- pro Person, nicht im Berufsverkehr zwischen 16:30 und 18:00 Uhr) zurück nach Rotterdam fahren.

5. Tag: Schifffahrt Rotterdam – Schoonhoven /   Radtour Rotterdam –Schoonhoven, ca. 43 km

Am heutigen Tag machen Sie eine Radtour nach Kinderdijk (UNESCO-Weltkulturerbe mit 19 Windmühlen in einer Reihe) und weiter in die Silberstadt Schoonhoven mit wunderschön bezaubernder Altstadt

6. Tag: Schifffahrt Schoonhoven – Utrecht /   Radtour Schoonhoven – Utrecht ca. 40 km

Heute fahren Sie mit dem Fahrrad durch das schöne Polderland nach Oudewater (Hexenwaage). Anschließend fahren Sie weiter nach Utrecht. Der Dom in Utrecht ist einer der bedeutendsten der Niederlande.

7. Tag: Utrecht – Amsterdam, Radtour ca. 50 km

Heute fahren Sie von Utrecht entlang des wunderschönen, kleinen Flüsschens Vecht, den man auch als die „Loire der Niederlande“ bezeichnet. Zahlreiche Schlösser und Landhäuser säumen den malerischen Fluss. Ein Grundstück mit direktem Zugang zur Vecht und dem Anlegesteg für das eigene Boot gilt auch heute noch als Statussymbol. Tipp: Eine Grachtenrundfahrt ist die schönste Art Amsterdam kennenzulernen.

8. Tag: Abreise von Amsterdam

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.

------------------------------------------------------------------------------------
Nachfolgend einige Routenänderungen der MS Sir Winston
 

Alle Abfahrten (außer 01.08.2020-15.08.2020)

1. Tag: Anreise nach Amsterdam

Individuelle Anreise nach Amsterdam und Einschiffung ab 15:00 Uhr.

2. Tag: Schifffahrt Amsterdam – Zaandam – Utrecht / Radtour rund um Zaandam, ca. 31 km

Start zur Rad-Rundtour: Durch weites Polderland radeln Sie über Westzaan zur einzigen mit Wind betriebenen Papiermühle, die noch voll in Betrieb ist („De Schoolmeester). Im Anschluss kommen Sie zum Museumsdorf „Zaanse Schans“, ein Freilichtmuseum (Eintritt nicht inklusive), das mit dem Gedanken, das historische Erbe der Niederlande zu zeigen, errichtet wurde. Sie können ein altholländisches Dorf, eine Käserei, eine Werft, eine Holzschuhwerkstatt, ein Bäckereimuseum, das Zaanse Uhrenmuseum und die weltweit einzige Farbmühle, De Kat, besuchen. An das Freigelände angeschlossen befindet sich das Zaans Museum, das einen Einblick in die Entwicklung des Zaanstreeks als erstes Industriegebiet gewährt. Erzeugnisse, die auf dem Gelände hergestellt werden, Senf, Käse, Gebäck usw., kann man dort kaufen. Durch das Naherholungsgebiet „Twiske“ fahren Sie im Anschluss nach Zaandam zurück. Gegen 17:00 Uhr Schifffahrt nach Utrecht.

3. Tag: Utrecht – Gouda, Radtour ca. 40 km

Start zur Radtour nach Gouda. Bei schönem Wetter lohnt eine längere Pause an der Seenlandschaft Reeuwijkse Plassen für ein erfrischendes Bad. Oder Sie machen einen Abstecher zur größten Burg der Niederlande, Kasteel de Haar, mit wunderschönem Park. Die Käsestadt Gouda mit ihrer historischen Altstadt erwartet Sie. Tipp: Während der Tulpenblüte (Abfahrten 28.03.-02.05.) bieten wir Ihnen einen fakultativen Tagesausflug zum Keukenhof inklusive Eintritt und Bustransfers an (€ 59,- pro Person, nur im Voraus buchbar).

4. Tag: Schifffahrt Gouda – Rotterdam / Rotterdam – Delft – Den Haag – Scheveningen, Radtour ca. 35 - 85 km

Vor dem Frühstück startet die MS SIR WINSTON von Gouda nach Rotterdam. Tipp: Erleben Sie den größten Hafen der Welt auf einer Hafenrundfahrt. Zwei Radtouren stehen zur Wahl: die kürzere Variante führt nach Delft – hier haben Sie die Möglichkeit, die Porzellanmanufaktur zu besuchen  – für die längere fahren Sie direkt in den Regierungssitz der Niederlande nach Den Haag und dann weiter zum Nordseekur- und Badeort Scheveningen und zurück. Alternativ können Sie auch mit der Bahn (Rail & Bike, nicht inklusive, ca. € 15,- pro Person, nicht im Berufsverkehr zwischen 16:30 und 18:00 Uhr) zurück nach Rotterdam fahren.

5. Tag: Rotterdam – Schoonhoven, Radtour ca. 43 km

Radtour nach Kinderdijk (UNESCO-Weltkulturerbe mit 19 Windmühlen in einer Reihe) und weiter in die Silberstadt Schoonhoven mit bezaubernder Altstadt.

6. Tag: Schoonhoven – Utrecht, Radtour ca. 40 km

Radtour durch das schöne Polderland nach Oudewater (Hexenwaage) und weiter nach Utrecht. Der Utrechter Dom ist einer der bedeutendsten der Niederlande.

7. Tag: Utrecht – Amsterdam, Radtour ca. 50 km

Heute fahren Sie von Utrecht entlang des wunderschönen, kleinen Flüsschens Vecht, das man auch als die „Loire der Niederlande“ bezeichnet. Zahlreiche Schlösser und Landhäuser säumen den malerischen Fluss. Ein Grundstück mit direktem Zugang zur Vecht und dem Anlegesteg für das eigene Boot gilt auch heute noch als Statussymbol. Tipp: Eine Grachtenrundfahrt ist die schönste Art Amsterdam kennenzulernen.

8. Tag: Abreise von Amsterdam

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.

----------------------------------------------------------

Abfahrt 01.08.2020

Samstag, 1.8.: Anreise nach Amsterdam

Individuelle Anreise nach Amsterdam und Einschiffung ab 15:00 Uhr.

Sonntag, 2.8.: Schifffahrt Amsterdam – Zaandam – Utrecht / Radtour rund um Zaandam, ca. 31 km

Start zur Rad-Rundtour: Durch weites Polderland radeln Sie über Westzaan zur einzigen mit Wind betriebenen Papiermühle, die noch voll in Betrieb ist („De Schoolmeester). Im Anschluss kommen Sie zum Museumsdorf „Zaanse Schans“, ein Freilichtmuseum (Eintritt nicht inklusive), das mit dem Gedanken, das historische Erbe der Niederlande zu zeigen, errichtet wurde. Sie können ein altholländisches Dorf, eine Käserei, eine Werft, eine Holzschuhwerkstatt, ein Bäckereimuseum, das Zaanse Uhrenmuseum und die weltweit einzige Farbmühle, De Kat, besuchen. An das Freigelände angeschlossen befindet sich das Zaans Museum, das einen Einblick in die Entwicklung des Zaanstreeks als erstes Industriegebiet gewährt. Erzeugnisse, die auf dem Gelände hergestellt werden, Senf, Käse, Gebäck usw., kann man dort kaufen. Durch das Naherholungsgebiet „Twiske“ fahren Sie im Anschluss nach Zaandam zurück. Gegen 17:00 Uhr Schifffahrt nach Utrecht.

Montag 3.8.: Utrecht – Gouda, Radtour ca. 40 km

Start zur Radtour nach Gouda. Bei schönem Wetter lohnt eine längere Pause an der Seenlandschaft Reeuwijkse Plassen für ein erfrischendes Bad. Oder Sie machen einen Abstecher zur größten Burg der Niederlande, Kasteel de Haar, mit wunderschönem Park. Die Käsestadt Gouda mit ihrer historischen Altstadt erwartet Sie.

Dienstag 4.8.: Schifffahrt Gouda – Rotterdam / Rotterdam – Delft – Den Haag – Scheveningen, Radtour ca. 35 - 85 km

Vor dem Frühstück startet die MS SIR WINSTON von Gouda nach Rotterdam. Tipp: Erleben Sie den größten Hafen der Welt auf einer Hafenrundfahrt. Zwei Radtouren stehen zur Wahl: die kürzere Variante führt nach Delft – hier haben Sie die Möglichkeit, die Porzellanmanufaktur zu besuchen  – für die längere fahren Sie direkt in den Regierungssitz der Niederlande nach Den Haag und dann weiter zum Nordseekur- und Badeort Scheveningen und zurück. Alternativ können Sie auch mit der Bahn (Rail & Bike, nicht inklusive, ca. € 15,- pro Person, nicht im Berufsverkehr zwischen 16:30 und 18:00 Uhr) zurück nach Rotterdam fahren.

Mittwoch 5.8.: Rotterdam – Schoonhoven, Radtour ca. 43 km

Radtour nach Kinderdijk (UNESCO-Weltkulturerbe mit 19 Windmühlen in einer Reihe) und weiter in die Silberstadt Schoonhoven mit bezaubernder Altstadt.

Donnerstag 6.8.: Schoonhoven – Utrecht, Radtour ca. 40 km

Radtour durch das schöne Polderland nach Oudewater (Hexenwaage) und weiter nach Utrecht.
Der Utrechter Dom ist einer der bedeutendsten der Niederlande.

Freitag 7.8.: Utrecht, Radrundtour, ca. 55 km

Ihr Schiff liegt heute in einer der lebendigsten Städte der Niederlande und Sie haben Zeit und Muße das sehenswerte mittelalterliche Zentrum zu entdecken. Lust auf eine Radrundtour? Die Strecke führt Sie entlang des wunderschönen, kleinen Flüsschens Vecht, das man auch als die „Loire der Niederlande“ bezeichnet. Zahlreiche Schlösser und Landhäuser säumen den malerischen Fluss. Ein Grundstück mit direktem Zugang zur Vecht und dem Anlegesteg für das eigene Boot gilt auch heute noch als Statussymbol.

Samstag 8.8.: Abreise von Utrecht

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.

---------------------------------------------

Abfahrt 08.08.2020

Samstag, 8.8.: Anreise nach Utrecht

Individuelle Anreise nach Utrecht und Einschiffung ab 15:00 Uhr.

Sonntag, 9.8.: Utrecht – Gouda Radtour ca. 40 km

Start zur Radtour nach Gouda. Bei schönem Wetter lohnt eine längere Pause an der Seenlandschaft Reeuwijkse Plassen für ein erfrischendes Bad.
Oder Sie machen einen Abstecher zur größten Burg der Niederlande, Kasteel de Haar, mit wunderschönem Park. Die Käsestadt Gouda mit ihrer historischen Altstadt erwartet Sie.

Montag, 10.08.: Schifffahrt Gouda – Rotterdam / Rotterdam – Delft – Den Haag – Scheveningen, Radtour ca. 35 - 85 km

Morgens startet die MS SIR WINSTON von Gouda nach Rotterdam. Zwei Radtouren stehen zur Wahl: die kürzere Variante führt nach Delft – hier haben Sie die Möglichkeit, die Porzellanmanufaktur zu besuchen – für die längere fahren Sie direkt in den Regierungssitz der Niederlande nach Den Haag und dann weiter zum Nordseekur- und Badeort Scheveningen und zurück. Alternativ können Sie auch mit der Bahn (Rail & Bike, nicht inklusive, ca. € 15,- pro Person, nicht im Berufsverkehr zwischen 16:30 und 18:00 Uhr) zurück nach Rotterdam fahren.

Dienstag, 11.08.: Rotterdam – Tag zur freien Verfügung

Ihr Schiff liegt heute in Rotterdam. So haben Sie den ganzen Tag Zeit, um Rotterdam, die Stadt mit den vielen Gesichtern zu entdecken: Rotterdam ist Hafen-, Ausgeh-, Einkaufs- und Künstlerstadt, aber in erster Linie auch die Architekturstadt Hollands. Sie sollten sich auf jeden Fall Zeit nehmen, die großartige Markthalle zu besuchen. Die Niederländer sagen, sie sei „ihre „Antwort auf die Sixtinische Kapelle. Sportlichere Gäste machen heute vielleicht die lange Radtour nach Den Haag? Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen. Tipp: Nutzen Sie die Gelegenheit zu einer Hafenrundfahrt durch den größten Tiefwasserhafen Europas und bewundern Sie die Skyline und beeindruckende Architektur vom Wasser aus.

Mittwoch, 12.08.: Rotterdam – Kinderdijk – Dordrecht, Radtour ca. 30 km

Nach dem Frühstück radeln Sie über Kinderdijk (UNESCO-Weltkulturerbe mit 19 Windmühlen in einer Reihe) in die älteste Stadt Hollands, nach Dordrecht, eindrucksvoll zwischen drei großen Flüssen gelegen.

Donnerstag, 13.08.: Dordrecht – Schoonhoven, Radtour ca. 30 km

Von Dordrecht geht es – zum Teil am Lek entlang – in die Silberstadt Schoonhoven mit ihrer romantischen Altstadt.

Freitag, 14.08.: Schoonhoven – Utrecht, Radtour, ca. 40 km

Radtour durch das schöne Polderland nach Oudewater (Hexenwaage) und weiter nach Utrecht.
Der Utrechter Dom ist einer der bedeutendsten der Niederlande.

Samstag 15.08.: Abreise von Utrecht

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.

---------------------------------------------------------

Abfahrt 15.08.2020

Samstag, 15.08.: Anreise nach Enkhuizen

Individuelle Anreise nach Enkhuizen. Nachmittags Einschiffung. Vielleicht haben Sie vor der Begrüßung und dem Abendessen noch Zeit zur Erkundung der hübschen Altstadt mit ihren zahlreichen Villen, Kanälen, Kirchen und Stadtmauern.

Sonntag, 16.08.: Enkhuizen, Rad-Rundtour, ca. 28 - 36 km

Im 17. Jh. war Enkhuizen eine der wohlhabendsten Städte der Niederlande. Wegen seines intakten Stadtbildes und seiner günstigen Lage am Wasser wird es auch heute von vielen Besuchern sehr geschätzt. Sie können zwischen einer kürzeren und einer längeren Rundkursvariante wählen. Tipp: Besuchen Sie das Zuiderzeemuseum und lernen Sie die Geschichte und Kultur der Menschen kennen, die einst an der Zuiderzee gewohnt haben.

Montag, 17.08.: Schifffahrt Enkhuizen – Lemmer / Radtour rund um Lemmer, ca. 32 - 45 km

Morgens Schifffahrt übers IJsselmeer nach Lemmer mit historischer Altstadt und hübschen Giebelhäusern. Start zur Rad-Rundtour: Über Oosterzee Buren ans Tjeukemeer und via Munnekeburen, Scherpenzeel und Schoterzijl zurück nach Lemmer. Tipp: Besuch des größten, noch in Betrieb befindlichen Dampfschöpfwerks der Welt „Woudagemaal“.

Dienstag, 18.08.: Lemmer – Stavoren, Radtour ca. 33 km / Schifffahrt Stavoren – Oudeschild (Insel Texel)

Per Rad geht es zum Sondeler Leien See, von dort durch das Waldgebiet Rijsterbos, vorbei an der Mokkebank (Vogelreservat) zum Roode Klif nach Stavoren. Von dort Schifffahrt nach Oudeschild zur Insel Texel.

Mittwoch, 19.08.: Insel Texel, Radrundtour bis 70 km / Schifffahrt Oudeschild – Den Helder

Rad-Rundtour auf der größten niederländischen Nordseeinsel Texel. Verschiedene Routen ca. 29/32/47/70 km stehen zur Wahl. Gegen 18:00 Uhr Schifffahrt nach Den Helder.

Donnerstag, 20.08.: Den Helder – Sint Maartensvlotbrug – Alkmaar, Radtour ca. 25 - 55 km

Am Vormittag fahren Sie mit dem Rad durch die Dünen nach Alkmaar. Es besteht die Möglichkeit in St. Maartensvlotbrug wieder auf das Schiff zu gehen und nach Alkmaar zu fahren oder die Radtour erst in St. Maartensvlotbrug zu beginnen.

Freitag, 21.08.: Schifffahrt Alkmaar – Wormerveer / Wormerveer – Amsterdam, Radtour ca. 28 km

Von ca. April bis September lohnt ein Besuch des Käsemarktes in Alkmaar. Mittags Schifffahrt von Alkmaar nach Wormerveer. Möglichkeit zum Besuch des Freilichtmuseum Zaanse Schans (Windmühlen, altholländisches Dorf, Käserei uvm.). Durch das Naherholungsgebiet „Twiske“ geht es wieder nach Amsterdam.

Tipp: Unternehmen Sie eine Grachtenrundfahrt in Amsterdam.

Samstag, 22.08.: Abreise von Amsterdam

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.

 

Reisetermine

Abfahrt immer Samstags

Saison A
28.03. - 04.04.20
03.10. - 10.10.20

Saison B
04.04. - 11.04.20
26.09. - 03.10.20

Saison C
11.04. - 18.04.20
12.09. - 19.09.20
19.09. - 26.09.20

Saison D
18.04. - 25.04.20
25.04. - 02.05.20
05.09. - 12.09.20


Saison E

02.05. - 09.05.20
09.05. - 16.05.20
16.05. - 23.05.20
23.05. - 30.05.20
30.05. - 06.06.20
06.06. - 13.06.20
13.06. - 20.06.20
20.06. - 27.06.20
27.06. - 04.07.20
04.07. - 11.07.20
11.07. - 18.07.20
18.07. - 25.07.20
25.07. - 01.08.20
01.08. - 08.08.20
08.08. - 15.08.20
15.08. - 22.08.20
22.08. - 29.09.20
29.08. - 05.09.20

Saison A

Hauptdeck


Promenadendeck

 

2-Bett Kabine

499,-

639,-

Saison B

2-Bett Kabine

569,-

709,-

Saison C

2-Bett Kabine

669,-

809,-

Saison D

2-Bett Kabine

749,-

889,-

Saison E

2-Bett Kabine

799,-

939,-

2-Bett-Kabine Alleinbenutzung

+ 50%

1-Bett-Kabine (Verfügbarkeit 2 Stück pro Termin auf dem Hauptdeck)* wenn keine mehr Verfügbar, nur noch 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung gegen Aufpreis buchenbar.

* bitte bei Buchung "1-Bett-Kabine ohne Zuschlag" angeben.

ohne Einzelzuschlag = Doppelzimmerpreis

Leihrad

75,-

Elektrorad

165,-