Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Bernkastel Kues Bernkastel Kues
  • Cochem Cochem
  • Traben-Trarbach Traben-Trarbach
  • Trier Marktplatz Trier Marktplatz
  • Trier - Dom Trier - Dom
Deutschland | Mosel-RadwegDE-MOSEL-RAD-7T-V

Individualradreise Mosel-Radweg

  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • 24h Rund um die Uhr Service
  • Tipps zur Reisevorbereitung

Trier-Koblenz, ein Klassiker – individuell

Verbringen Sie Ihren Fahrradurlaub im bekanntesten Weinanbaugebiet Deutschlands an einem der schönsten Flussläufe. Bestaunen Sie in der Römerstadt Trier die Kaiserthermen und die Porta Nigra – historische Bauten ersten Ranges. Per Fahrrad erreichen Sie berühmte Orte wie Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach, Cochem, Neumagen-Dhron, den ältesten Weinort Deutschlands, und Enkirch, ein Schmuckstück moselländischer Fachwerkarchitektur. Besuchen Sie Burg Eltz und genießen Sie romantische Fahrradstrecken und versäumen Sie nicht, die Kunst der moselländischen Winzer zu kosten. An fünf erlebnisreichen Radtagen folgen Sie abwechslungsreich und gemütlich den Radwegen rechts und links der Mosel. Genießen Sie individuelle Besichtigungen und lohnenswerte Pausen.

 

Profil

leicht - für ungeübte Radfahrer mit etwas Kondition 

Leistungen:

  • Übernachtung/Frühstück lt gebuchter Kategorie
  • Zimmer Du/WC
  • Gepacktransport von Hotel zu Hotel
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Touristische Info
  • 24-Stunden-Hotline-Service

 

Anreise / Abreise

Trier ist von Koblenz aus gut mit der Bahn zu erreichen. Die Hotels in Trier erreichen Sie vom Bahnhof aus am besten mit einer kurzen Taxifahrt.

Hotels

Bevorzugen Sie kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels, so empfiehlt sich die Kategorie B. Wünschen Sie jedoch Komforthotels im 3 bis 4 Sterne-Bereich, so können Sie die Kategorie A wählen. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/Bad und WC.

Info

Die Qualität des Mosel-Radwegs ist hervorragend. Unbefestigte oder schlecht befahrbare Wegstücke gibt es praktisch nicht. Die Route verläuft fast ausschließlich auf asphaltierten Wegen und ist von Trier bis Koblenz einheitlich beschildert. Die Verkehrsbelastung entlang der Mosel ist unterschiedlich, aber zwischen Trier und Cochem gibt es fast immer einen separaten Radweg auf der rechten oder linken Moselseite, der abseits von der Bundesstraße verläuft. Nur am letzten Radeltag verläuft ein Teilstück auf einem breiten Radstreifen neben der Bundesstraße.

Parkinformationen

Die Hotels in Trier bieten eine gute Parkmöglichkeit, manchmal sogar kostenlos, für die gesamte Dauer Ihrer Fahrradreise. Es stehen immer ausreichend Parkplätze zur Verfügung, eine Vorreservierung ist nicht notwendig. Detaillierte Informationen zu den Parkmöglichkeiten an dem für Sie gebuchten Hotel erhalten Sie mit den Reiseunterlagen zwei Wochen vor Reisebeginn.  

Weinprobe in Trittenheim (fakultativ): Empfang mit einem Gläschen „Mosecco“, kleine Führung durch das familiengeführte Weingut, Verköstigung von 2 trockenen, 2 feinherben, 2 lieblichen Weißweinen sowie 2 Rotweinen (inkl. Brot). Dauer 1,5 Std. (Mindestteilnehmerzahl 6 Personen).  


Kooperationsreise

Diese Tour wird in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner durchgeführt.

1. Tag: Trier individuelle Anreise.

Für die Besichtigung der historischen Innenstadt, der Kaiserthermen und der Porta Nigra sollten Sie sich genügend Zeit einplanen (DB Anreise möglich, Parkplatz, Leihrad am Hotel.)   

2. Tag: Trier-Trittenheim 40 km

Auf dem Mosel-Radweg rollen Sie vorbei am alten Fährturm von Schweich nach Mehring. Staunen Sie hier über die Ruine der Villa Rustica, ehe Sie nach Trittenheim weiterradeln. Am Abend können Sie an einer gemütlichen Weinprobe teilnehmen (Buchung bei Reiseanmeldung erforderlich).

 

 

3. Tag: Zeltingen 36 km.

Am Vormittag erreichen Sie Neumagen-Dhron, den ältesten Weinort Deutschlands. Die Mittagsrast können Sie auf dem Marktplatz von Bernkastel-Kues machen.

4. Tag: Zell 35 km.

Durch das Weinanbaugebiet „Kröver Nacktarsch“ radeln Sie nach Traben-Trarbach. Ergänzen Sie doch Ihr Tagesprogramm mit einer Schiffsfahrt auf der Mosel. Nach einer Pause in Enkirch, dem Schmuckstück moselländischer Fachwerkarchitektur, erreichen Sie Zell. 

5. Tag: Treis-Karden 47 km.

Heute radeln Sie über Beilstein, dem „Rothenburg an der Mosel“, nach Cochem. Hier können Sie das malerische Zentrum sowie die alte Reichsburg (11. Jh.) besichtigen.   

 

6. Tag:  Koblenz 42 km.

Wie wäre es mit einer Besichtigung der mittelalterlichen Burg Eltz? Dann radeln Sie die letzten Kilometer durch das Moseltal bis Koblenz.  

7. Tag: Koblenz individuelle Abreise.

DB Abreise möglich, für Trier besteht die Möglichkeit zum Rücktransfer-Service (Abfahrt 9.00 Uhr, Dauer ca. 2 Std.).

 

Reisetermine

7 Tage (6 Nächte) Anreise täglich vom 14.04.–20.10.2018, 13.04. – 20.10.2019 täglich

7 Tage/6 Nächte
 

Kat. A

Kat. B

Preis p.P./DZ/ÜF 2018
Preis p.P./DZ/ÜF 2019

489,-
499,-

 

439,-
444,-
 

EZ-Zuschlag 2018
EZ-Zuschlag 2019

155,-
165,-

127,-
127,-

Saison-Zuschlag 10.05. - 15.08.2018

28,-

28,-

Saison-Zuschlag 16.08.-30.09.2018
Saison-Zuschlag 16.08.-30.09.2019

85,-
85,-
 

63,-
68,-
 

Zusatznächte p.P.

DZ/ÜF Kat.A

EZ/ÜF Kat. A

DZ/ÜF Kat. B

EZ/ÜF Kat. B

Trier

60,-

88,-

52,-

72,-

Koblenz

60,-

80,-

48,-

78,-

Extras:

Leihrad (27- o. 7-Gang)

70,-

Elektrorad

180,-

Rücktransfer nach Trier tägl. 9 Uhr

50,-

Stadtführung Trier tägl. 10.30/14.30 Uhr

12,-

Weinprobe in Trittenheim (ab 2 Pers.) täglich 17 Uhr

15,-