Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Südafrika Namibia Wandern Südafrika Namibia Wandern
  • Südafrika Namibia Wandern Südafrika Namibia Wandern
  • Südafrika Namibia Wandern Südafrika Namibia Wandern
  • Südafrika Namibia Wandern Südafrika Namibia Wandern
  • Südafrika Namibia Wandern Südafrika Namibia Wandern
  • Südafrika Namibia Wandern Südafrika Namibia Wandern
  • Südafrika Namibia Wandern Südafrika Namibia Wandern
  • Südafrika Namibia Wandern Südafrika Namibia Wandern
  • Südafrika Namibia Wandern Südafrika Namibia Wandern
Südafrika | ZAF-KAPWIN-WAN-19

Wanderreise Südafrika von Kapstadt nach Windhoek

/
  • Kapstadt Stadtbesichtigung
  • Wanderung auf den Tafelberg
  • Wanderung durch die Namibwüste

Eine Wanderreise durch zwei Länder – Südafrika und Namibia  

Auf Tageswanderungen die schönsten Naturschauspiele der Kapprovinz und Namibias entdecken. Auf dieser außergewöhnlichen Wanderreise lernen echte Naturliebhaber das südliche Afrika hautnah kennen. Wir wandern auf dieser Erlebnisreise durch die beeindruckend bizarre Bergwelt der Cedarberge, paddeln einen halben Tag mit dem Kanu auf dem Wüstenfluss Oranje und wandern am zweitgrößten Canyon der Welt, dem Fish River Canyon, anschließend geht es in die Namib Wüste nach Sossusvlei. Ein ganz besonderes Erlebnis sind die 3 Tageswanderungen durch die Namib Nukluft mit zwei Übernachtungen auf Feldbetten unter dem sternklaren Wüstenhimmel. Nach dem Besuch der deutsch geprägten Stadt Swakopmund am kalten Atlantik wandern wir an der Spitzkoppe und zur berühmten Phillipshöhle mit den Felsbemalungen der Khoi San. Abschließend stehen 3 Tage Safari in der tierreichen Etoshapfanne an, bevor es nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias, geht.

Profil

Die Wanderungen auf dieser Reise erfordern eine mittlere Kondition mit normaler Trittsicherheit. Es wird nur ein Tagerucksack mit Proviant, und Wasserflasche auf dieser Rundreise getragen. Auf den Feldbetten gibt es Bettzeug und abends tafelt man am stilvoll gedeckten Tisch. Eine Toilette und Dusche ist vorhanden. Zu den angegebenen Reisezeiten herrscht, außer bei Kapstadt, Trockenzeit. Tagsüber ist es angenehm warm bis 28 °C, nachts kann es aber, besonders in der Namib Wüste, mit Temperaturen nur wenig über dem Gefrierpunkt empfindlich kalt werden.

Leistungen:

  • Ständige deutschsprachige Reiseleitung
  • 18 Übernachtungen in Hotels, Gästehäuser, Lodges mit eigenem Bad sowie 2 Übernachtungen auf Feldbetten unter freiem Himmel
  • 18 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 11 x Abendessen
  • Alle Fahrten und Transfers während der Reise im klimatisierten Kleinbus
  • Sämtliche Eintritte der Besichtigungsprogramme
  • Reiseführer Südafrika
     

Nicht eingeschlossen:

- Flüge von Europa nach Kapstadt und von Windhoek nach Europa.

- Trinkgelder

-  Übrige Mahlzeiten

Info

Für Deutsche: Gültiger Reisepass erforderlich, der mind. 30 Tage über das Reisedatum hinaus noch gültig sein muss. Mindestens 2 leere Seiten für Ein- u. Ausreisestempel müssen im Pass frei sein.

Mindestteilnehmer

6 bis 14 Teilnehmer bei einer Absagefrist bis 30 Tage vor Reisebeginn. Stornostaffel laut Reisebedingungen: B


Kooperationsreise

Diese Tour wird in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner durchgeführt.

1. Tag: Ankunft Kapstadt und Stadtbesichtigung

Ihr Reiseleiter begrüßt Sie nach Ihrer Anreise am Kapstädter Flughafen. Transfer zum Gästehaus 3* am Fuße des Tafelberges. Das Programm der Reise beginnt je nach Ankunftszeit mit einer Stadtbesichtigung zu Fuß. Abendessen im Africa Café Spezialitäten Restaurant. (Fahrzeit 0.5 Std.) (A)

2. Tag: Wanderung am Kap der guten Hoffnung

Fahrt nach Simonstown. Besuch einer Pinguinkolonie. Eintritt in das UNESCO Weltnaturerbe Table Mountain Nationalpark. Wanderung zu einem Schiffswrack sowie durch die Landschaft des vielseitigen Küsten Fynbos zum See Sirkelsvlei. Picknick am Meer. Unterwegs sind mit Glück Elenantilopen, Buntböcke, Paviane und Strauße zu sehen. Wanderung vom Kap der guten Hoffnung zum Kap Punkt. Rückfahrt über den spektakulären Chapmans Peak Drive nach Kapstadt. (Fahrzeiten 3 Std., Gehzeiten 4 Std., 200 Hm) (F)

3. Tag: Wanderung auf den Tafelberg

Besuch des berühmten botanischen Garten Kirstenbosch. Von hier starten Sie direkt zu Fuß auf den Tafelberg zum höchsten Punkt (1087m) des Nationalparks. Schachtelhalme, Proteen, Erika’s, fleischfressender Sonnentau u.v.m. sind zu sehen. Nach Ankunft auf dem Plateau schöner Blick auf Kapstadt. Abstieg auf der Atlantikseite. (Fahrzeiten 0.5 Std., Gehzeiten 6 Std., 1000 Hm) (F)

4. Tag:  Stellenbosch, Weinland und Cedarberge

Fahrt nach Stellenbosch, dem Zentrum des Weinbaus Südafrikas. Rundgang durch den Ort. Anschließend Lunch und Weinprobe auf einem Weingut. Fahrt in das Wildnisgebiet Cedarberge, einem einmaligen Wandergebiet. Unterkunft ist in großzügigen Chalets 3* auf einer Farm. Eine kurze Wanderung führt zu einem Wasserfall. (Fahrzeiten 4 Std., Gehzeiten 1 Std., 100 Hm) (F, A)

5. Tag: Wanderung zum Wolfbergbogen

Ziel der heutigen einsamen Wanderung ist der “Wolfberg Arch”, ein riesiges, freistehendes Fels Tor. Es gibt eine abenteuerliche und eine leichtere Variante. Die von Sonne, Regen und Wind geformten Sandsteine lassen der Phantasie freien Lauf. (Fahrzeiten 2 Std., Gehzeiten 7 Std., 900 Hm) (F, A)

6. Tag: Wanderung zu Zeichnungen der Khoi San

Am Morgen wandern wir zu gut erhaltenen mehrere hundert Jahre alte Felszeichnungen der Khoi San und die Staatsaal Höhle, eine eindrucksvolle rote Sandsteinformation. Besonders im Morgenlicht glüht der orangefarbene Stein. Weiterfahrt durch das Namaqualand nach Springbok. Zwischen Anfang August und Mitte September blühen die Wildblumen. Unterkunft ist ein komfortables Gästehaus 4*. (Fahrzeiten 7 Std., Gehzeiten 2 Std., 50 Hm) (F)

7. Tag: Halbtägiger Kanuausflug auf dem Gariepfluss

Kurzer Transfer über die Grenze des Landes nach Namibia. 3-stündige Kanutour auf ruhigem Wasser auf dem Gariep/Oranjefluss. Beeindruckend ist der Kontrast des schmalen grünen Ufersaums zu den kargen, aufragenden Felsen. Mit etwas Glück sind Klipschliefer zu sehen. Es ist keine Paddelerfahrung notwendig. Alternativ zum Programm: entspannen am Pool einer Lodge. Fahrt ins Gondwana Naturschutzgebiet. Übernachtung für zwei Nächte in einer schönen Lodge 3*. (Fahrzeiten 4 Std., Paddelzeiten 3 Std., 0 Hm) (F, A)

8. Tag: Wanderung am Fishriver Canyon

Am Vormittag unternehmen wir eine zweistündige Wanderung am Rand des Fish River Canyons mit wunderschönen Ausblicken besonders vom Hobas Viewpoint in den zweitgrößten Canyon der Welt. Am Nachmittag wandern wir von unserer Lodge auf einem Rundweg durch das Gondwana Naturreservat. (Fahrzeiten 0.5 Std., Gehzeiten 4 Std., 500 Hm) (F, A)

9. Tag: Köcherbäume und Spielplatz der Giganten

Fahrt nach Keetmanshoop. Besuch und Picknick am Köcherbaumwald. Hier wachsen viele Aloen auf felsigem Boden. Auf einem Rundwanderweg (1 Std.) erkunden wir den Spielplatz der Giganten. Fahrt über Mariental und Maltahöhe zu einer Lodge 3* am Fuß der Tsarisberge. (Fahrzeiten 7 Std., Gehzeiten 1 Std., 50 Hm) (F, A)

10. Tag: Wanderung zwischen den höchsten Dünen der Welt

Bei Sonnenaufgang leuchten die Dünen von Sossusvlei in fantastischem rot. Auf versteckten Pfaden erleben wir eine interessante Wanderung. Weiterfahrt zu einer Gästefarm. Start eines einmaligen Abenteuers: Mit einem Ranger wandern wir 2.5 Tage durch die älteste Wüste der Welt. Unser gemachtes Bett ist auf Liegen unterm Sternenhimmel und das Abendessen genießen wir an einer mit weißen Tischdecken stilvoll gedeckten Tafel. Dusche und Toilette sind für uns in der Natur aufgebaut worden. Der Transport des Hauptgepäcks gehört zum Service, getragen wird nur ein Tagesrucksack. Am Nachmittag 1-stündige Wanderung zum ersten Camp 2*. (Fahrzeiten 5 Std., Gehzeiten 2 Std., 200 Hm) (F, A)

11. Tag: Wanderung durch die Namibwüste

In der Einsamkeit der Wüste gibt es immer wieder neues zu entdecken, ob nützliche Pflanzen oder die Tierwelt mit Käfern und andere Insekten oder Spießböcke und Strauße. Die Landschaft und Weite des Naukluft Parkes erleben Sie aktiv auf Ihrer Erlebnisreise. Eine weitere Nacht verbringen wir in der Natur in einem neuen Camp unterm Sternenhimmel von Namibia. (6 Std., 400 Hm) (F, M, A)

12. Tag: Wanderung am Rande der Namibwüste

Nach einer weiteren 3-stündigen Wanderung erreichen wir wieder das Farmhaus. Die Gastgeber stellen ihre Farm und ihre Umweltschutzprojekte vor.  Fortsetzung der Reise entlang der Naukluftberge zu einer Lodge 3*. Zum Sonnenuntergang lohnt ein Spaziergang zu einigen riesigen Webervogelnestern. (Fahrzeiten 2 Std., Gehzeiten 3 Std., 200 Hm) (F, A)

13. Tag: Kuiseb Canyon und Flamingos

Fahrt über Sesriem und den Wendekreis des Steinbocks durch die karge Landschaft des Landes nach Swakopmund. Unterwegs Halt im Kuiseb Canyon und an der planktonreichen Lagune von Walvis Bay, in der große und kleine Flamingos leben. Übernachtung im nahegelegenen Swakopmund in einem Hotel 2*. Der Nachmittag lädt zum Bummeln ein. Ein Besuch in der Kristallgalerie und im Stadtmuseum lohnt sich. (Fahrzeiten 3 Std.) (F)

14. Tag: Kolonialgeschichte und Wanderung zur Spitzkoppe

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nachmittags Fahrt zum Wahrzeichen Namibias, der Spitzkoppe. Teil des Programms ist eine Wanderung zum Buschmans Paradise. Auf einer Felswand sind zahlreiche Felszeichnungen der KhoiSan zu sehen, die einen Einblick in die Kultur der KhoiSan bieten. Übernachtung für zwei Nächte auf einer Gästefarm 2*. (Fahrzeiten 2 Std., Gehzeiten 2 Std., 200 Hm) (F, A)

15. Tag: Wanderung zu Höhlen und Granitformationen

Am Morgen Wanderung zur Bull’s Party mit ihren Granitformationen. Sehenswert ist der Elefantenkopf. In der Phillip’s Höhle Besuch der berühmten Felszeichnung des weißen Elefanten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Man kann noch eine bis zu 3-stündige Wanderung auf der wildreichen Farm unternehmen oder am Pool entspannen. Abends genießen wir die Sicht mit einem leckeren Sundowner über die Erongo Ebene. (4 Std., 300 Hm) (F, A)

16. Tag: Safari im Etosha Nationalpark

Fahrt in die einzigartige Etosha Pfanne. Mit Ausnahme von Büffeln können wir hier die „Großen 4“ erleben, aber auch Geparden, Schakale, Giraffen, Steppenzebras und Springböcke. Wir übernachten für zwei Nächte in Chalets im Okaukuejo Camp 3* inmitten des Nationalparks. Abends kommen oft Spitzmaulnashörner zum Wasserloch des Camps. (Fahrzeiten 5 Std.) (F)

17. Tag: Ganztagessafari im offenen Fahrzeug

Den ganzen Tag verbringen wir Etosha-Nationalpark auf Safari im offenen Safarifahrzeug. (F)

18. Tag: Transfer nach Süden

Nach einer weiteren Safari Fahrt über Okahandja nach Windhoek. Wir kommen für die letzte Nacht der Rundreise in einem Gästehaus 3* unter. (Fahrzeiten 5 Std.) (F)

 

19. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück gibt es letzte Einkaufsmöglichkeiten in Windhoek. Mit dem Transfer zum Flughafen endet diese einmalige Wanderreise. (Fahrzeit 45 min) (F)

Reisetermine

19 Tage

16.10. - 03.11.2017 / 16.04.-04.05.2018 / 09.07.-27.07.2018 

30.07.-17.08.2018 / 03.09.-21.09.2018 / 15.10.-02.11.2018

Preis p.P. im Doppelzimmer Okt. 17

2.980,-

EZ Zuschl. 2017

295,-

Preis p.P. im Doppelzimmer

Termine 2018

3290,-

EZ Zuschl. 2018

290,-

5% Frühbucherrabatt bis 6 Monate vor Reisebeginn auf den pro Personenpreis bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl