Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.

Unser Team

Familie Launer

Paul Launer - Touristikfachwirt

Geschäftsführer von Launer-Reisen.  

Organisation / Unternehmensstrategie / Controlling und Entwicklung des gesamten Aktivreiseprogramm. 

Durch seine zahlreichen Reisen, die er selbst organisiert und gefahren hat, kennt er Europa bestens. Mit dem Fahrrad hat er den Kontinent nahezu komplett bereist.

Sein Fachwissen, Kenntnis von Land, Leute und Geschichte sind sein Rezept für Erfolg und zufriedener Kunden. Als Ausdauersportler, mehrfacher Ironman, Marathonläufer und Extremradsportler hat er eines der größten Aktivreiseprogramme insbesondere im Bereich Radreisen im Süddeutschen Raum entwickelt.

Seine Lieblingsziele in Europa sind Italien, Rumänien mit dem wundeschönen Donaudelta und der Jakobsweg in Frankreich und Spanien. International Südafrika, Cuba und Asien.
 
Seine Hobbys: Sport wie Joggen, Rennradfahren und Schwimmen, Internet und schöne Bergwanderungen. 

Barbara Launer

Chefin und Ehefrau von Paul. Als gelernte Kinderkrankenschwester hat Sie "umgesattelt" und ist voll im Betrieb bei Launer-Reisen eingestiegen und somit die rechte Hand des Chefs.
 
Seit 1992 hat Sie auch den Busführerschein und hilft aus wenn "Not am Mann" ist. Die wichtigste Tätigkeit allerdings bei Launer-Reisen ist Ihr anvertraut. Sie erledigt die Buchhaltung, das Controlling und alle Personalangelegenheiten.

Ihre Hobbys: Lesen, Sport wie Radreisen, Nordic-Walking und Schwimmen.

Philipp Launer

Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium zum Betriebswirt ist Philipp Launer 2015 in den elterlichen Betrieb eingestiegen.

Heute ist Philipp Launer für die EDV-Anlage, Software und den Internetauftritt zuständig. Natürlich auch in der Kundenbetreuung und im Verkauf.
 
Seine Lieblingsziele sind das Donaudelta, welches er schon selber begleitet hat und auch der Jakobsweg nach Spanien. Auch Cuba ist ein Land, das Philipp in sein Herz geschlossen hat. Zwischenzeitlich hat er auch die Liebe zu Asien gefunden. Unsere Radreise Sri Lanka hat er bereits getestet.

Dominik Launer

Nach der Ausbildung zum Mechatroniker ist Dominik 2014 im elterlichen Reiseunternehmen eingestiegen. Derzeit ist er in der Werkstatt aber sonst vorwiegend im Linien- und internationalen Reiserverkehr unterwegs.
In der Verwaltung hat er Bereiche für die Webseite übernommen. Insbesondere prüft Dominik die Aktualität und ist für "Seo" zuständig.

Peter Launer

Nach der Ausbildung zum KFZ-Mechaniker bei Mercedes Benz erwarb Peter Launer 1997 den Busführerschein und stieg im Familienbetrieb mit ein. Peter ist vor allem mit der Wartung und Pflege unseres Fuhrparks vertraut. Aber auch er ist mit den Fernreisebussen von Launer an Wochenenden und in den Ferien unterwegs. Sein Spezialgebiet bei unseren Reisen sind vor allem die Fahrten mit unseren Radfahrern. Insbesondere die Touren Richtung Italien und ans Donaudelta gehören zu seinen Lieblingszielen. Hier zeigt er perfektes Fahrkönnen mit Bus und Radanhänger, welche immerhin 18 m Länge haben. 

Fahrer

Bernd Neber

Unser Fahrer Bernd Neber - ebenso Stammfahrer und Berufskraftfahrer hat eine große Erfahrung im internationalen Reiseverkehr. Obwohl Bernd zu unseren Jüngsten gehört - ist er ein alter Hase, den nichts aus der Ruhe bringt. Seine ruhige Fahrweise - ebenso seine Besonnenheit und ruhiges Wesen wird sehr geschätzt. 
 
Das Fahren, insbesondere auch mit Radanhänger bereitet Bernd Neber große Freude! Seine Ziele liegen in ganz Europa. Aber sein Lieblingsland ist zweifelsohne Italien! Ob mal kurz nach Rom oder hinunter an die Amalfi-Küste - unser Bernd ist da zu Hause

Bernd Vogt

Bernd Vogt zählt zu unseren Stammfahrern und ist Berufskraftfahrer. Kein Ziel ist den Familienvater zu weit. Mit großen Engagement und Besonnenheit führt er unsere Reisen, Fernreisen und natürlich auch Fahrradreisen mit Anhänger durch. 
 
Seine Lieblingsziele sind insbesondere Österreich, Schweiz, Italien - aber auch nach Skandinavien wie Norwegen oder auch Irland gehören zu seinem "Radius". Seine Ruhe und Sachlichkeit wird bei allen Fahrgästen von Launer-Reisen geschätzt.

Harald Gassmann

Unser Fahrer Harald Gaßmann fährt vor allem Vereine sehr gerne. Ob den Hausfrauenbund oder den Fußballverein. Seine Lieblingsziele sind in Deutschland, Österreich und Italien.

Edmund Ilg

Edmund Ilg zählt zu unseren ganz ruhigen Fahrern. Seine jahrzente lange Erfahrung schätzen unsere Kunden. Er kennt sich auf Europas Straßen aus und es gibt fast kein Ziel, das er nicht schon einmal mit dem Bus angesteuert hat

Erika Wild

Erika Wild ist schon seit vielen Jahren im Hause Launer als Fahrerin unterwegs. Insbesondere fährt sie unsere Linie zwischen Wört - Stödtlen und Ellwangen täglich. Bei den Schulkindern ist sie sehr beliebt und zählt laut Auskunft der jungen Fahrgästen zu den beliebtesten Linienfahrerinnen, denn Sie versteht es einfach mit jungen Fahrgästen umzugehen.
 
Ab und zu ist Erika natürlich auch im Ausflugsverkehr unterwegs.

Radreiseleiter

Dr. Jan Altmann

Sein Studium der Kunstgeschichte hat Jan Altmann auf ideale Weise mit seiner Begeisterung für das Reisen verbunden und ist Reiseleiter geworden. Für Launer–Aktiv–Reisen ist er seit 2009 im Einsatz, vor allem als unser Spezialist für Schottland und Skandinavien. Unsere Touren in diesen Regionen tragen seine versierte Handschrift. Gerade als Kunsthistoriker ist er jedoch ebenso gerne in Frankreich oder Italien unterwegs. Neben Radreisen in Nordeuropa leitet er mit Begeisterung Wanderreisen auf historischen Pilgerwegen. Dank seines vielseitigen Wissens kann er unseren Reisegästen viel Interessantes über die bereisten Länder und Landschaften vermitteln. Da für ihn das Radfahren und Wandern die bevorzugten Arten des Reisens sind, ist er auch privat am liebsten per pedes oder pedalierend unterwegs. Zumeist liebt er dabei das besondere Naturerlebnis von Übernachtungen im Zelt oder Biwaksack. In den letzten Jahren führten ihn seine Bikepacking– oder Hiking–Touren unter anderem über die Grande Traversata delle Alpi und den Nordkalottleden, in die Wildnis Finnisch–Lapplands und durch die schottischen Highlands. Im Winter, wenn zu viel Schnee liegt, um radfahren oder wandern zu gehen, arbeitet Jan als Ski– und Snowboardlehrer in Österreich und Italien.

Paul Aubele

Man muss Grenzen überschreiten, um sie zu erweitern. Die Leidenschaft Radfahren und der Umgang mit Kunden, ist eine tolle Sache. Ich versuche das bei jedem Auftritt publikumsnah und authentisch zu vermitteln.

Karl-Heinz Diebold

Möchte seine Freude am Fahrradfahren mit unseren Gästen teilen. Dabei schätzt er zusätzlich das Kennenlernen von Menschen, Regionen und  Landschaften. Die detaillierte Strecken- und Reiseplanung ist für ihn eine gerne angenommene Herausforderung. Der Reiz von Körper und Geist ist ihm wichtig. Seit mehreren Saisonen ist er zusammen mit seiner Ehefrau Ingrid für Launer-Reisen unterwegs.

Ingrid Diebold

Ist gerne der „gute Geist“ im Team auf einer Reise. Dabei kann sie sich mit ihrer Sozialkompetenz und dem Blickwinkel einer Frau in Szene setzen und so zum Gelingen einer Gruppenreise beitragen . Sie liebt Touren im Süden Europas mit möglichst abwechslungsreichen Landschaften.

Dominik Kegel

Der gebürtige Rheinländer - Jahrgang 1961 - fährt schon seit Kindesbeinen Fahrrad, denn zu Fuß gehen ist nicht so sein Fall. Im Alter von 15 Jahren brachte ihn seine erste größere Radtour an den Bodensee, danach war kein Halten mehr: Frankreich, Italien, Griechenland, das damalige Jugoslawien oder Österreich waren seine Radziele.

Nach Abitur und Zivildienst ging es für ihn per Fahrrad von Feuerland (Argentinien) nach Alaska und weiter nach New York; ein Jahr war er mit einem Freund unterwegs, insgesamt wurden 30.000 Kilometer geradelt.

Auch nach seinem Volkswirtschaftsstudium blieb er dem Radfahren und dem Reisen treu, mehrmals bereiste er mit dem Rad Süd- und Nordamerika oder die Philippinen.

Bei seiner letzten größere Fernreise (2014/2015) radelte er mit seiner Frau in fünf Wochen von Südvietnam über Kambodscha nach Phuket (Süd-Thailand).

Der selbständige Radreiseleiter ist für Launer-Reisen vor allem in Italien unterwegs. “Ich liebe Italien”, so Dominik. “Kaum ein anderes Land bietet neben landschaftlicher Schönheit so viel Kultur; Bella Italia hat die meisten UNESCO-Weltkulturerbestätten.”

Dominik radelt gerne über kleine Straßen und Wege. Dafür nimmt er auch mal gerne einen kurzen Umweg oder einen kleinen Hügel in kauf. Dominik leitet vor allem die Radtouren nach Apulien, Ancona-Brennero, Assisi-Rom, Alpen-Rom, Rom-Sizilien, Flensburg-Garmisch oder Pyrenäen, aber er hilft auch sehr gerne bei anderen Reisen aus.

Toni Kraaz

Als Schweizer fühle ich mich im hügeligen Gelände und in kühleren Regionen zu Hause. 
Besonders freut es mich wenn ich den Radlern die Schönheiten und die Wildheit Skandinaviens zeigen darf.

Klaus Krusch

Ob Donaudelta, Toskana, Alpen und und und, Radfahren macht Spaß. Wenn’s mal nicht geht – man kann auch schieben. Beim Unterhalten geht jeder Berg einmal zu Ende. Schöne Ortschaften und Städte, herrliche Landschaften, manchmal fühlt man sich Jahrzehnte zurückversetzt. Auch Cappuccino- Kaffee- oder Bierpausen gehören zu einer zünftigen Radreise dazu. Man kann nur jedem raten: AUSPROBIEREN.

Dr. Nicolai Neumann

Am Planen, Durchführen und auch Leiten von Radtouren und Radreisen habe ich seit meiner Jugend große Freude. Reisen und ein Studium in Norwegen führten mich auf Ski- und vielen Radtouren durch Skandinavien mit seiner begeisternden Landschaft; die Freude wird groß, wenn wir sie mit unseren Gästen in einer netten Gruppe erleben dürfen. Gleichfalls bin ich immer wieder aufs Neue „Hin und weg“, wenn ich Ihnen Routen durch die Hügel der italienischen Blumenriviera präsentieren darf.

Hermann Schmid

Mir macht es Spaß, nette Leute kennen zu lernen und gemeinsam mit Menschen unterwegs zu sein, die meine Freude am Radfahren durch schöne Landschaften teilen.

Ekke Schulz

Ekke Schulz ist immer mit Herz und Seele Reiseleiter bei den tollen Rad- und Wanderreisen der Fa. Launer.
"Für mich sind fast alle angebotenen Reisen Lieblingsziele, egal ob diese in Italien, Spanien, Frankreich oder anderen europäischen Ländern liegen."

 

Max Stenger

Meine Schwerpunkte bei LAUNER Aktivreisen sind die Touren in Spanien, Italien und im Baltikum.
 
Meine besondere Liebe gehört dabei dem Jakobsweg in Spanien. Der Jakobsweg ist heute der populärste Wallfahrtsweg weltweit. Jährlich nehmen Hunderttausende die Mühen und Strapazen auf sich, um den "Camino de Santiago" zu gehen oder mit dem Rad zu fahren. Und das ankommen in Santiago de Compostela ist ein ganz besonderes und ergreifendes Erlebnis.
 
Das Baltikum mit den Ländern Estland, Lettland und Litauen stellt eine außergewöhnliche und nicht alltägliche Radreise dar. Sie werden ein reiches kulturelles Erbe mit Burgen, Schlössern und Herrenhäusern sehen. Viele Städte wie Tallinn, Riga, Klaipeda und die Kurische Nehrung werden Sie begeistern. Die unberührte Natur und die Schönheit des Baltikums haben ihre ganz eigenen Reize, die man erlebt haben sollte.
 
Mit LAUNER reisen heißt: Neue Horizonte entdecken und neue Menschen und Freunde in der Gruppe kennen lernen.

Lerke Tyra

Wanderreiseleiter

Fridolin Hirsch

Siggi Jäger

Die Natur ist was herrliches und beim Wandern kann man sie am Besten kennenlernen und entdecken. Seit mehreren Jahren bin ich auf dem Französischen Jakobsweg unterwegs und jedesmal gibt es was Neues zu entdecken. Die Landschaft ist abwechslungsreich und deshalb immer eine Reise wert. 
 
In der Cinque Terre geht es zwar immer bergauf und bergab, aber die Aussicht ist dabei fantastisch und die Orte sind sehenswert.  
 
Beim Wandern kann man sich mit den Gleichgesinnten über das Schöne am Wegesrand und die Orte auf der Route austauschen. Wandern ist deshalb meine Leidenschaft und ich bin gerne im heimischen Gelände, in den Bergen, auf,dem Französischen Jakobsweg und in der Cinque Terre unterwegs.

Beate Vogt

Rennradreiseleiter

Bruno Braun

Wynfrith Egetemeyr

"Seit vielen Jahren schon bin ich sehr gerne mit dem Rennrad unterwegs, bevorzugt in den Bergen. Mich faszinieren immer wieder sportliche Herausforderungen sowie Naturerlebnisse.

Bis jetzt sind mir die Touren Toskana, Grandes Alpes und Pyrenäen bekannt."

Uwe Gebler

Christopher Kielbassa

Ein Neuling unter den Guides, aber doch ein Toskana Profi. Liebt die Höhenmeter, die Natur und die Gemeinschaft mit Euch Radlern. Nach dem Berg ist vor dem Cappuccino!

Werner Nüßle

Frank Sindel

Ich bin Frank Sindel, ihr Spezialist in Sachen Frankreich und Spanien mit dem Rennrad. Ich leite die Grandes Alpes und Pyrenäen Touren seit über 5 Jahren. Ausdauersport und meinen Kompass für die Berge hatte ich schon als kleines Kind entdeckt, als ich mich in der heimischen Gegend auf mein erstes Rennrad saß. Ich freue mich euch die faszinierende Bergwelt zeigen zu dürfen.

Frieder Steinhilber

Kennt sich besonders in Istrien aus, seit 2009 ist er begeistert als Reiseleiter auch in der Toskana, den Pyrenäen und vom Gardasee nach Sizilien unterwegs.
Seine Passion ist der Triathlon (Lieblingsstrecke Roth - bisher 6 Teilnahmen)

Heinz-Theo Tetsch

Der Diplom-Kaufmann war bis 2011 als Manager in der Bank-und Finanzwirtschaft tätig. Seit 2012 widmet er sich fast ausschließlich seinen Hobbies Reisen, Biken und Fotografieren. Das Highlight dabei war seine Himalayaüberquerung mit dem Mountainbike 2014.
 

Seit 2016 ist er für Launer-Reisen als Rennradreiseleiter tätig. Sein Ziel ist es, jede Rennradreise für alle Teilnehmer zu einem positiven Erlebnis werden zu lassen.

Christian Wille

Andy Wolpert

Büro

Monika Jungwirth

Frau Jungwirth ist schon seit vielen Jahren bei Launer-Reisen. Sie kennt das Produkt "Launer" in und auswendig. Als Kauffrau ist Sie vor allem für die Reservierung und Abwicklung unserer Reisen zuständig. Natürlich auch in der Kundenberatung und Reiseanmeldung. Als Expertin für Graphik und Design ist Sie für uns eine nicht mehr wegzudenkende Fachkraft. Sie erstellt mit Profiprogrammen jährlich den Katalog von Launer-Reisen

Franco Marani

ist zuständig für unsere Italiengeschäfte. Als Incoming-Büro haben wir uns auf dem Italienischen Markt bereits etabliert. Aber auch für unsere eigene Fahrten nach Italien ist Franco der Disponent. Keine Reservierung, keine Leistung und kein Hotel wird ohne O.K. des erfahrenen Italienexperten eingekauft. Ob Karten für die Mailänder Scala, dem Teatro La Fenice in Venedig oder einfach ein Hotel in Rom - Franco hat immer die richtige Hand.
 
Sein Spezialgebiet ist natürlich Verona, seine Geburtsstadt. Hier fahren wir jährlich mehrmals mit Gruppen zu den berühmten Opernfestspielen in der Arena. Als "Veronese" kennt er natürlich "seine" Stadt wie seine Hosentasch

Unsere Firmenadresse

Launer-Reisen
Wehrlachstr. 5
D-73499 Wört

Telefon: ++49(0)7964-92100-0
Telefax: ++40(0)7964-92100-90