TAIWAN
TWN-TAIWA-RAD-15T

Radreise Taiwan – Asien Radtour

  • Landschaftliche Schönheit auf dem Fahrrad entdecken
  • Zahlreiche Tempel, Museen und historische Stätte erleben
  • Unglaubliche Küche
22 Tage
schon ab 4595,- €
Reisende bewerten diese Reise mit:
4.85/5
TAIWAN
Reise mit RadtourenReise mit geführte RadtourenDer Schwierigkeitsgrad für Radtouren beträgt 4

Radreise in der Gruppe auf der "Insel des Fahrrads"

Die Insel Taiwan, die von den Portugiesen einst den Beinamen “Formosa” erhielt, was übersetzt “Die Schöne” bedeutet, ist zu einem Paradies für Fahrradfahrer geworden. Mithilfe von Fahrradmarken wie Giant oder Merida und sanften Verkehrs- und Tourismuskonzepten wurde eine hervorragende Infrastruktur geschaffen. Obwohl Taiwan immer noch ein Geheimtipp unter Reisenden und Radurlaubern ist möchten wir Ihnen die Schönheit und kulturelle Vielfalt dieser Insel näherzubringen.

Taiwan hat viel zu bieten, von einer Landschaft im Osten, die oft mit Neuseeland verglichen wird, mit hohen Bergen und tiefen Schluchten sowie herrlichen Stränden am Pazifik. Zudem gibt es hier chinesische Traditionen, die auf dem Festland selten zu finden sind. Während auf dem Festland während der Kulturrevolution alte Bräuche und Kultur zerstört wurden, haben sie auf Taiwan nahezu unverändert überlebt.

Leistungen

  • 21 Übernachtungen Hotels und Gästehäusern
  • Zugfahrt Luodong – Hualian
  • Schmalspurbahn zum Alishan
  • Zugfahrt Taizhong – Taibei High Speed-Bahn
  • Radreiseleitung
  • Fahrradmiete
  • Begleitfahrzeug während der Reise
  • Umfangreiches Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen:

Mahlzeiten

Internationale Flüge (Gerne machen wir ein Flugangebot)

Eintrittspreise

Allgemeines zur Reise

Reiseprofil

Die Radetappen sind mittelschwer bis anspruchsvoll und umfassen auch einige Bergstrecken, weshalb eine gute Kondition erforderlich ist. Es empfiehlt sich, gelegentlich am Wochenende Touren zu unternehmen, um sich auf die Herausforderungen vorzubereiten. Die Strecken führen größtenteils über asphaltierte Straßen von guter Qualität. Die täglichen Streckenlängen variieren zwischen 20 und 97 Kilometern und sind in der jeweiligen Reisebeschreibung angegeben.

Informationen

Programmhinweise

Es wird das Tragen eines Fahrradhelms empfohlen!

Anreise + Einreisebestimmung
Für die Einreise benötigen Sie einen bis nach Abschluss der Reise noch 6 Monate gültigen Reisepass. Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger nicht erforderlich. Sie erhalten bei der Einreise eine Aufenthaltsgenehmigung für 30 Tage.
Wichtiger Hinweis: Für die Einhaltung der Einreisevoraussetzungen ist jeder Reisegast selbst verantwortlich. Bitte überprüfen Sie Ihren Reisepass und machen Sie sich mit den aktuellen Bestimmungen spätestens 8 Wochen vor Beginn Ihrer Radreise vertraut. Eine Stornierung der Reise aufgrund fehlender Visa oder inkorrekter Ausweisdokumente (z.B. zu frühes Ablaufdatum oder fehlende freie Seiten) ist nur nach unseren AGB bzw. denen unseres jeweiligen Partnerveranstalters möglich.

Begleitfahrzeug + Guide
Das Begleitfahrzeug transportiert die ganze Reise über das Gepäck und steht zur Mitfahrt bereit, wenn man nicht radfahren möchte. Ab 8 Teilnehmern begleitet Sie ein weiteres Servicefahrzeug. Fahrer hat Reparaturmaterial für den Pannenfall dabei. Die Reise wird von einem englischsprachigen, lokalen Radguide geführt. Über 6 Personen begleitet Sie außerdem ein Radguide des Veranstalters, der mit der Gruppe auf dem Rad unterwegs ist.

Gesundheit
Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden.
Diese Empfehlungen ersetzen keinesfalls eine persönliche Konsultation und ein Impf-Check-up bei Ihrem Hausarzt!
Detaillierte Informationen zur medizinischen Vorsorge erhalten Sie z.B. auf den Seiten des Centrums für Reisemedizin www.crm.de
Klima
Die Insel befindet sich klimatisch gesehen in den Subtropen. Die Regenzeit ist von Mai bis September. Gute Reisezeiten sind von Oktober bis März. In dieser Zeit sind auch die Temperaturen mit 20-25 Grad in den niederen Lagen sehr angenehm. In den Bergen kann es dann mit um die 15 Grad auch mal etwas kühler werden.

Bei Buchung Geb.-Datum, Geb.-Ort, Geb.-Name, Ausstellungsdatum, Gültigkeitsdatum und Passnummer und die Körpergröße angeben.

Reisebedingungen

Gruppengröße: 6 - 14 Teilnehmer bei einer Absagefrist bis 21 Tage vor Reisebeginn.
Stornostaffel laut Reisebedingungen des Veranstalters

Reiseroute

1. Tag: Ankunft in Taipeh

Sie reisen individuell nach Taipeh an und werden zum Hotel gebracht. Nach einer kurzen Erholungspause haben Sie die Möglichkeit, einen der belebten Nachtmärkte der Stadt zu besuchen und zu erkunden. ( - / - / - )

2. Tag: Stadtbesichtigung in Taipeh

Taipeh ist eine pulsierende Metropole, die eine faszinierende Mischung aus modernem und klassischem China bietet. Eines der Highlights der Stadt ist zweifelsohne der Taipei 101, der zehnthöchste Wolkenkratzer der Welt. Von der Aussichtsplattform aus bietet sich ein atemberaubender Blick über die Stadt.

Neben moderner Architektur gibt es in Taipei auch viele traditionelle Tempel und Märkte zu entdecken.  Inmitten des geschäftigen Treibens in der Stadt bietetn die Tempel eine Oase der Ruhe und des Friedens.

Nicht weniger faszinierend sind die vielen Märkte in Taipei, die eine Vielzahl von Waren und Speisen anbieten. Bei einem Bummel über die Märkte können Sie die lokale Kultur hautnah erleben und sich inmitten der quirligen Atmosphäre treiben lassen.

3. Tag: Erster Radtag nach Danshui ca. 15 KM

Heute ist der Start unserer aufregenden Radtour durch Taiwan gekommen. Der erste Stopp führt uns zum berühmten Palastmuseum, das weltweit für seine umfangreiche und bedeutende Sammlung chinesischer Kunst bekannt ist. Für Kunstliebhaber ist der Besuch dieses Museums ein absolutes Muss.

Anschließend werden wir entlang des Danshui-Flusses radeln und die malerische Landschaft genießen. Der Radweg führt uns durch idyllische Dörfer und grüne Wiesen und bietet uns immer wieder atemberaubende Ausblicke auf den Fluss. Nach einer gemütlichen Fahrt erreichen wir schließlich die gleichnamige Ortschaft Danshui.

Dort haben wir die Möglichkeit, die Stadt zu erkunden. Danshui ist eine charmante Küstenstadt, die für ihre entspannte Atmosphäre und ihre historischen Sehenswürdigkeiten bekannt ist. Wir können durch die malerischen Gassen schlendern, traditionelle Gerichte in den lokalen Restaurants probieren oder die zahlreichen Souvenirläden und Kunsthandwerksgeschäfte besuchen.

4. Tag: Radfahren an der Nordküste nach Jiufen ca. 84 KM

Sobald wir heute in die Pedale treten, erwartet uns eine herrliche Strecke entlang der Küste Taiwans. Wir werden den frischen Wind des Ozeans auf unserer Haut spüren und die wunderschöne Aussicht auf das tiefblaue Meer genießen können.

Unser Ziel ist das charmante Goldgräberstädtchen Jiufen, das mit seinen engen Gassen und bunten Laternen eine ganz besondere Atmosphäre ausstrahlt. Auf unserem Weg dorthin können wir uns von der Schönheit der Landschaft verzaubern lassen.

Sobald wir Jiufen erreichen, können wir uns auf eine Zeitreise in die Vergangenheit begeben und die reiche Geschichte des Ortes erkunden. Hier, wo einst Goldgräber ihr Glück suchten, finden wir heute eine bunte Mischung aus traditioneller chinesischer Kultur und modernem Leben.

5. Tag: Jiufen - Jiaoxi - Ostküste entdecken ca. 73km

Unser Fahrradausflug beginnt am Buyan-Pavillon, von wo aus wir durch einen Pass zurück zur Küste radeln. Der Buyan-Pavillon befindet sich in einer malerischen Gegend und ist ein markanter Punkt auf unserer Route. Auf unserem Weg zur Küste umfahren wir die nordöstliche Spitze Taiwans und erleben atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die umliegende Landschaft.

Nachdem wir die nordöstliche Spitze passiert haben, folgen wir der Küstenlinie des Pazifiks und erreichen schließlich Kap Santiago. Von hier aus bietet sich uns ein weiterer spektakulärer Blick auf das Meer und die umliegende Landschaft. Wir setzen unsere Radtour entlang der Küste fort und erreichen schließlich Jiaoxi, wo wir eine wohlverdiente Pause einlegen-

6. Tag: Im Schatten des Xueshan-Gebirges ca. 44km

Am Vormittag werden wir einen Besuch zum Wufengqi-Wasserfall machen, welcher aus mehreren Stufen besteht und eine atemberaubende Landschaft bietet. Wir werden die Möglichkeit haben, die Schönheit des Wasserfalls zu bewundern und einige unvergessliche Fotos zu machen.

Nach unserem Besuch am Wufengqi-Wasserfall werden wir eine Fahrt durch den malerischen Landkreis Yilan unternehmen, welcher bekannt ist für seine natürliche Schönheit und landwirtschaftlichen Aktivitäten. Unsere Fahrt wird uns zum Pflaumenblüten-See führen, wo wir die Möglichkeit haben werden, die Seele baumeln zu lassen und die Schönheit der blühenden Pflaumenbäume zu genießen.

Abschließend werden wir einen Landhof besuchen, den wir erreichen werden, nachdem wir einen kurzen, aber steilen Weg erklommen haben. Dort werden wir eine Pause machen und die ruhige Atmosphäre des Hofes genießen.

7. Tag: Tag am Meer - Nachmittag zur freien Verfügung

Unser Tag beginnt mit einem kurzen Zugtransfer nach Hualien, einer Stadt an der Ostküste Taiwans. Die Zugfahrt bietet uns die Gelegenheit, uns auf den bevorstehenden Tag einzustimmen.

Nach unserer Ankunft in Hualien haben wir am Nachmittag freie Zeit zur Verfügung, um diese nach unseren Wünschen zu gestalten. Eine Möglichkeit besteht darin, einen kurzen Abstecher zum Qixing Strand zu unternehmen, welcher für seine atemberaubende Schönheit bekannt ist. Dort können wir entlang des Strandes spazieren gehen, die Wellen beobachten oder einfach die Ruhe und die friedliche Atmosphäre genießen.

8. Tag: Radtour in der Taroko-Schlucht ca. 66km

Unser heutiges Abenteuer beginnt damit, dass wir uns zum Eingang der beeindruckenden Taroko Schlucht fahren lassen. Dort werden wir uns bereit machen, die Umgebung auf zwei Rädern zu erkunden.

Die Straße führt uns entlang des Liwu Flusses, der sich tief in die marmornen Felsen geschnitten hat und uns atemberaubende Aussichten auf die natürliche Schönheit der Schlucht bietet. Während wir uns entlang der Straße bewegen, können wir die reiche Flora und Fauna der Region bewundern und einige unvergessliche Fotos machen.

Am Abend werden wir schließlich nach Hualien zurückkehren. Wir können den Abend damit verbringen, die Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren zu lassen, lokale Restaurants zu besuchen oder uns auf den bevorstehenden Tag vorzubereiten.

9. Tag: Heiße Quellen in Ruisui ca. 83km

Die Ostküste Taiwans ist bekannt für ihre tektonische Aktivität, die zur Entstehung vieler heißen Quellen in der Region geführt hat. Unser heutiges Ziel, Ruisui, ist ein Ort, der besonders für seine heißen Quellen bekannt ist.

Diese heißen Quellen sind ein natürlicher Ort der Entspannung und Erholung und bieten uns die Möglichkeit, uns nach einem ereignisreichen Tag zu entspannen. Wir können das warme Wasser genießen, unsere Muskeln lockern und uns von der natürlichen Schönheit der Umgebung bezaubern lassen.

10. Tag: East Rift Valley ca. 75km

Unser heutiges Abenteuer führt uns durch das wunderschöne East Rift Valley, welches sich südlich des Wendekreises des Krebses befindet. Die Region ist für ihre malerischen Landschaften und ihre atemberaubenden Aussichten bekannt.

Während unserer Fahrt werden wir die Berge im Westen und das Meer im Osten immer im Blick haben. Diese einzigartige Landschaft wird uns auf unserer Reise begleiten und uns mit unvergesslichen Eindrücken bereichern.

Am Abend werden wir schließlich in einem Gästehaus der Ami, einer Gruppe der taiwanischen Urbevölkerung, übernachten. Dies wird uns die Möglichkeit bieten, die lokale Kultur und Traditionen besser kennenzulernen und uns mit den Menschen vor Ort zu verbinden. Wir können die Gelegenheit nutzen, um mehr über die Geschichte der Ami zu erfahren, ihre Bräuche und Rituale zu erleben und uns von ihrer Gastfreundschaft und Herzlichkeit bezaubern zu lassen.

11. Tag: Radfahren am Pazifik nach Taidong ca. 90km

Unsere Radtour führt uns entlang der malerischen Küstenstraße, auf der wir mit dem Fahrrad unterwegs sind. Wir radeln zunächst durch die charmante Stadt Taidong, die sich entlang der Küste erstreckt.

Während wir die Küstenstraße entlang radeln, können wir die atemberaubende Aussicht auf das tiefblaue Meer genießen und die frische Meeresluft einatmen. Wir werden auch die Gelegenheit haben, die kleinen Dörfer und Städte zu erkunden, die wir auf unserem Weg passieren.

12. Tag: Pazifikküste weiter nach Xuhai ca. 63km

Heute haben wir vor, mit dem Fahrrad entlang der Küste ab Taidong zu fahren und einen kurzen Abstecher ins abgelegene Dorf Xuhai im Landesinneren zu machen. Wir werden uns auf den Weg entlang der malerischen Küstenstraße machen und dabei die wunderschöne Aussicht auf das Meer genießen.

Nach einer Weile werden wir uns vom Meer entfernen und in das ruhige Dorf Xuhai im Landesinneren fahren. Hier können wir die friedliche Atmosphäre und die einfache Lebensweise der Einheimischen erleben.

 

13. Tag: Badeort Kenting ca. 56km

Heute radeln wir die Küstenstraße hinunter in den tropischen Badeort Kenting.

14. Tag Kenting Botanischer Garten und badem im Meer

Heute machen wir ein kleine pause vom Radfahren. Kenting ist ein berühmter Badeort in Taiwan mit wunderschönen Stränden und einer lebendigen Atmosphäre. Der Botanische Garten von Kenting ist auch ein Muss, da er eine beeindruckende Sammlung von tropischen Pflanzen und Blumen beherbergt.

Nachdem Sie den Botanischen Garten erkundet haben, sollten Sie unbedingt einen Sprung ins Meer wagen, um sich abzukühlen und die Schönheit der Küste zu genießen. Das klare, türkisfarbene Wasser und der weiße Sandstrand sind einfach atemberaubend!

Vergessen Sie nicht, Ihre Sonnencreme und Ihren Hut mitzubringen, um sich vor der Sonne zu schützen. Genießen Sie Ihre Zeit in Kenting und nehmen Sie sich Zeit, die Schönheit und den Charme dieses wunderschönen Ortes zu entdecken.

15. Tag Tainan, die alte Hauptstadt

Transfer nach Tainan, welches als das historische Zentrum Taiwans gilt. Diese Stadt ist bekannt für ihre vielen Tempel und historischen Sehenswürdigkeiten. Während unserer Fahrt dorthin werden wir die Gelegenheit haben, einen Abstecher zum Foguangshan zu machen, dem größten buddhistischen Kloster auf der Insel.

Das Foguangshan Kloster liegt etwa 40 Kilometer nordöstlich von Kaohsiung und ist ein wichtiger Wallfahrtsort für Buddhisten auf der ganzen Welt. Das Kloster wurde 1967 gegründet und beherbergt zahlreiche buddhistische Mönche und Nonnen. Das Klostergelände erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 100 Hektar und umfasst mehrere Tempel, Schreine und Gartenanlagen.

Das Kloster ist bekannt für seine beeindruckende Architektur und seine kunstvollen Statuen und Skulpturen.

Nach unserem Besuch im Foguangshan setzen wir unsere Reise fort nach Tainan.

16. Tag Tainan

Heute werden wir verschiedene Sehenswürdigkeiten besichtigen, darunter auch das Fort Proventia, eine alte Festung der Holländer aus dem 17. Jahrhundert. Das Fort war einst eine wichtige Verteidigungsanlage und ist heute ein Museum, das einen Einblick in die Geschichte Taiwans bietet.

Außerdem werden wir einige der ehrwürdigen Tempel der Stadt besuchen, die den verschiedenen Religionen gewidmet sind, darunter buddhistische, taoistische und konfuzianische Tempel. Diese Tempel sind nicht nur religiöse Stätten, sondern auch wichtige kulturelle und historische Orte.

Die buddhistischen Tempel in Tainan sind bekannt für ihre beeindruckende Architektur und ihre kunstvollen Statuen und Skulpturen.

Die taoistischen Tempel in Tainan sind ebenfalls sehr sehenswert. Sie sind oft sehr bunt und mit aufwendigen Verzierungen geschmückt.

Auch die konfuzianischen Tempel in Tainan sind einen Besuch wert. Sie sind der Philosophie des Konfuzianismus gewidmet und dienen oft als Orte der Bildung und der Gelehrsamkeit.

Insgesamt bietet die Stadt Tainan eine Vielzahl von kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt.

17. Tag Mit der Schmalspurbahn auf den Alishan

Am Morgen werden wir per Bus nach Chiayi gebracht. Von dort aus werden wir mit der Schmalspurbahn auf den Alishan fahren, eine der bekanntesten Touristenattraktionen Taiwans. Die Bahnstrecke führt uns durch mehrere Vegetationszonen und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft.

Während der Fahrt werden wir durch insgesamt 49 Tunnel fahren und über 77 Brücken gleiten, bevor wir schließlich eine Höhe von über 2.000 Metern erreichen. Die Bahnstrecke gilt als eine der spektakulärsten in Taiwan und ist bei Besuchern sehr beliebt.

Der Alishan ist ein Gebirgszug in der Zentralregion von Taiwan und ein beliebtes Reiseziel für Natur- und Wanderfreunde.

18. Tag Wanderung am Alishan

Wir werden früh aufstehen und mit der aufgehenden Sonne eine Wanderung am wild-romantischen Gipfel des Alishan unternehmen. Der Alishan Nationalpark ist berühmt für seine wunderschöne Natur und atemberaubenden Landschaften. Auf unserer Wanderung werden wir die dichten Wälder des Parks erkunden und die Ruhe und Schönheit der Natur genießen.

Der Nationalpark ist bekannt für seine endlosen Teeplantagen, Wasserfälle, Bäche, Bergspitzen und unberührte Natur. Wir werden während unserer Wanderung die Möglichkeit haben, die Tier- und Pflanzenwelt des Parks zu beobachten und uns von der Schönheit der Landschaften verzaubern zu lassen.

Wir werden den ganzen Tag in den Wäldern des Nationalparks verbringen und uns von der Ruhe und Schönheit der Natur inspirieren lassen. Die Wanderung wird uns körperlich fordern, aber uns auch mit unvergesslichen Erlebnissen belohnen. Wir werden einen einzigartigen Einblick in die Natur Taiwans bekommen und die Schönheit des Landes hautnah erleben.

19. Tag Abfahrt zum Sonne-Mond-See ca. 97km

Heute werden wir uns erneut auf unsere Räder schwingen und die serpentinenreiche, bewaldete Straße hinab in die Ebene und zum malerischen Sonne-Mond-See fahren. Der See ist eines der bekanntesten Naturwunder Taiwans und gilt als einer der schönsten Seen des Landes. Die Fahrt entlang der Straße ist atemberaubend und bietet eine spektakuläre Aussicht auf die umliegende Landschaft.

Während wir die Straße hinabfahren, werden wir uns an den Kurven und Steigungen erfreuen und uns von der Schönheit der Natur begeistern lassen.

20 Tag Radtour um Sonne-Mond-See ca. 6km

Heute werden wir den Sonne-Mond-See mit unserem Fahrrad umfahren und dabei die zahlreichen kleinen Tempel und Minderheiten-Dörfer an seinen Ufern besuchen. Der See ist von einer reichen Kultur und Geschichte geprägt.

Während wir den See umfahren, werden wir die Gelegenheit haben, die verschiedenen Tempel und Dörfer zu erkunden, die entlang des Ufers verstreut sind. Wir werden die Kultur und Traditionen der Einheimischen erleben und uns von der Schönheit der Natur und der Landschaft um uns herum verzaubern lassen.

Die Tempel und Dörfer am Ufer des Sees repräsentieren eine Vielzahl von Minderheitengruppen und bieten Einblicke in ihre einzigartigen Bräuche, Traditionen und Rituale.

21. Tag Zurück nach Taipeh

Heute machen wir uns auf den Weg von unserem derzeitigen Standort nach Taizhong (Taichung). Unterwegs werden wir den futuristischen Klosterkomplex von Chung Tai Chan besichtigen, der zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Taiwans zählt. Der Komplex ist berühmt für seine einzigartige Architektur, die moderne und traditionelle Elemente miteinander verbindet und eine harmonische Atmosphäre schafft.

Nach unserer Besichtigung in Chung Tai Chan setzen wir unsere Reise nach Taizhong fort. Taizhong ist eine lebendige Stadt, die für ihre kulturellen Attraktionen und ihr pulsierendes Nachtleben bekannt ist. Hier werden wir einige der besten Restaurants, Einkaufszentren und Kunstgalerien Taiwans finden.

Von Taizhong aus werden wir die supermoderne High Speed-Bahn nehmen, die uns schnell und komfortabel zurück in die Hauptstadt bringt. Diese Hochgeschwindigkeitszüge sind bekannt für ihre Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz und bieten eine bequeme Möglichkeit, sich schnell und sicher durch das Land zu bewegen.

Unsere Reise durch Taiwan neigt sich dem Ende zu, aber wir werden mit unvergesslichen Erinnerungen an die atemberaubende Natur, die reiche Kultur und die herzlichen Menschen zurückkehren.

22. Tag Hauptstadt Taipeh - Rückflug

Tag zur freien Verfügung und individueller Rückflug

Termine und Preise

02.10. - 23.10.2023

Reisetermin
Unterkunft
Preis p.P.
  – Mo – Mo
 Doppelzimmer
€ 4595
 Einzelzimmer
€ 5385

Paket/Unterkunft

  • Nicht mehr verfügbar
  • Sehr wenige verfügbar
  • Wenige verfügbar
  • Genügend verfügbar

KARTE

Ähnliche Reisen

Scroll to Top

Rad

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

E-Bike

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für ein E-Bike bzw. Pedelec geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes E-Bike mitnehmen oder ein E-Bike mieten.

Fahrrad

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für Fahrräder ohne Elektro-Unterstützung  geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder ein Fahrrad mieten

sehr leicht

Auch für ungeübte Radler.

leicht

Für ungeübte Radler mit etwas Kondition.

mittel

Für geübte Radler, mit etwas Kondition.

hoch

Für geübte Radler mit regelmäßiger Betätigung.

schwer

Für Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training.

Wandern

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen , sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Tour ohne Guide und ohne Gruppe. 

sehr leicht

Auch für ungeübte Wanderer.

leicht

Für ungeübte Wanderer mit etwas Kondition.

mittel

Für geübte Wanderer, mit etwas Kondition.

hoch

Für geübte Wanderer mit regelmäßiger Betätigung.

scher

Für Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training.

Mountainbike - MTB

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen , sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Fahrrad

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für Fahrräder ohne Elektro-Unterstützung  geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder ein Fahrrad mieten

LEVEL1 (EINSTEIGER)

Tagesleistung und Kondition: < 80 km, < 1500 Hm:

Fahrzeit:
Bis zu 4 Stunden solltest Du schon im Sattel sitzen können

Gelände: Diese Touren finden oft auch schon im alpinen Bereich statt.

MTB-Fahrtechnik: Leicht: Auch als Anfänger schaffst Du das. Du solltest Wiesenwege, Schotterstraßen und auch gut ausgebaute Wanderwege fahren können. Kleine Hindernisse wie Stufen, oder eine hervorstehende Wurzel kann vorkommen. Über Wasserrinnen zu fahren erfordert Deine Aufmerksamkeit.

Kurven:
Die Kurven sind im Normalfall leicht zu nehmen.

Gefälle und Steigung:
Gut zu meistern. Wenn es mal steil wird Beispielweise 70% dann haben wir minimale Schiebestrecken.

LEVEL 3 (KÖNNER)

Tagesleistung und Kondition: < 100 km, < 2100 Hm: Gute körperliche Fitness setzen wir voraus. Bis zu 600 Höhenmeter (aufwärts) in einer Stunde sollten Sie schaffen. Ein regelmäßiges Training ist notwendig, dass Sie Freude an der Tour haben.

Fahrzeit: Zwischen 3 bis 5 Stunden im Sattel sitzen können sollten Dir keine Probleme bereiten.

Gelände:  Meist alpines Gelände – Da wo Mountainbiken Spaß macht. Im Mittelgebirge oder Gebirge.

MTB-Fahrtechnik: Mittel bis schwer: Du solltest Dein Fahrrad schon gut im Griff haben. Wir gehen davon aus, dass Du im Jahr mit Deinem MTB im Gelände mindestens 1000 und mehr Kilometer fährst. Über Steine, Geröll, Wurzeln, Stufen und Treppen zu fahren machen Dir Spaß. Auch die Trailabfahrten erfordern hohe Konzentration und Kraft.

Kurven: mit engen Kurven wie Spitzkehren ist oft zu rechnen.  

Gefälle und Steigung: Anstiege auch mal 2 Stunden am Stück zu fahren ist für Sie keine „Überleistung“. Das Fahrrad schieben oder tragen stellt ebenso kein Problem für Sie da, wenn es zu steil aufwärts oder abwärts geht.

LEVEL 4 (“PROFIS”)

Tagesleistung und Kondition: > 100 km, > 2500 Hm: Sehr gute körperliche Fitness setzen wie voraus. 600 Höhenmeter (aufwärts) und vielleicht noch darüber innerhalb einer Stunde stellt für Sie kein Problem dar. Zur Kondition sei zu sagen: Natürlich sind wir keine Mountainbike-Profi-Sportler. Aber unser Anspruch ist schon hoch. Ein regelmäßiges Training auch im Winter ist notwendig, damit Sie Freude an der Tour haben.

Fahrzeit: Zwischen 4 bis 7 Stunden im „Sattel“ bzw. mit dem Rad im Gelände zu sein sollte Ihnen keine Probleme bereiten.

Gelände:  
Alpines Gelände – Da wo Mountainbiken Spaß macht. Im Mittelgebirge oder Gebirge. Mit Geröll, schweren Steinblöcken, Stufen, Spitzkehren, umgefallene Bäume, Hindernisse jeglicher Art usw. kennen Sie sich aus.

MTB-Fahrtechnik: Schwer bis sehr schwer: Du solltest Dein Fahrrad bestens im Griff haben. Wir gehen davon aus, dass Du im Jahr mit Deinem MTB im Gelände mindestens 1500 und mehr Kilometer fährst. Über Steine, Geröll, Wurzeln, Stufen und Treppen zu fahren machen Dir Spaß. Auch die Trailabfahrten erfordern hohe Konzentration und Kraft. Extreme Steilrampen bei denen auch das Kettenblatt aufsitzt kommen vor. Tragestrecken sind ebenso logisch und dabei.

Kurven: Mit engen Kurven wie Spitzkehren ist oft zu rechnen. Ob rauf oder runter. Fahrtechnik ist gefordert!

Gefälle und Steigung: Anstiege auch mal länger wie 2 Stunden am Stück zu fahren ist für Sie keine „Überleistung“. Das Fahrrad schieben oder tragen stellt ebenso kein Problem für Sie da, wenn es zu steil aufwärts oder abwärts geht. Verblockte Trails, Felsbrocken, Erdrutsche sind Herausforderungen, die Ihnen Spaß machen.

— — — —

Wir weisen darauf hin, dass eine 100% exakte Klassifizierung nicht möglich ist. Mit unseren Einteilungen können Sie sich eine Vorstellung machen, was Sie erwartet. Sollten Fragen offen sein, dann rufen Sie uns bitte an.

Rennrad

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Unsere Leistungsprofile sollen es Ihnen ermöglichen, einzuschätzen, ob Sie in der Lage sind, diese Rennradreise körperlich zu schaff en. Mit Ihrer Buchung melden Sie sich zu einer geführten Gruppen-Radreise an. Wir betonen hier die Gruppendynamik. In der Regel begleitet ein Rennradguide unsere geführten Rennradtouren. Der Rennradguide orientiert sich am Leistungsvermögen der jeweiligen Gruppenmitglieder. Dieses kann je nach Gruppe mehr oder weniger hoch sein. Der Guide ist immer bestrebt, die in der Ausschreibung genannten Touren durchzuführen und hinsichtlich des gefahrenen Tempos den bestmöglichen Kompromiss zu finden.

Sind Sie ein äußerst starker Radfahrer. Dann kann Ihnen das gefahrene Tempo möglicherweise zu langsam sein. Wir wollen Sie nicht ausbremsen und empfehlen daher äußerst starken Radfahrern Folgendes:
Sie sollten im Besitz eines Navigationsgerätes sein und evtl. auch von Kartenmaterial (min. 1:200.000). Mit den von Launer-Reisen zur Verfügung gestellten GPX-Dateien können Sie Ihrem Fahrspaß frönen und alleine oder mit ähnlich starken Fahrern vorweg fahren. Unser Rennradguide weist Sie zu Etappenbeginn in die Strecke mit Bushaltepunkten, Verpflegungsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Ziel (Hotel oder Busverladepunkt) ein. Rennradguide und Busfahrer sind – wenn nötig und Telefonnetz vorhanden – telefonisch erreichbar.

Sind Sie der sportliche Typ, der es schafft auch am Berg den Gruppenschnitt zu übertreffen. Sie fahren in der geführten Gruppe ganz oder zeitweise mit und akzeptieren aus sportlicher Sicht ein weniger anspruchsvolles Fahren im Bewusstsein, sich für eine Gruppenreise entschieden zu haben.
Kürzere Anstiege fahren sie vorne in der Gruppe mit dem Rennradguide hinauf und warten am Scheitelpunkt auf den Rest der Gruppe. Bei längeren Anstiegen/Pässen fahren Sie Ihr eigenes Tempo und warten am Scheitelpunkt/Pass auf den Rest der Gruppe und den Rennradguide,
der lange Anstiege hinten fährt, um weniger starke Teilnehmer zu unterstützen und die Gruppe für den Fall von Pannen/Unfällen vor sich zu haben.

Sie sind der „Ausdauertyp“ (siehe 3 Räder): Für diesen Fall fahren Sie engagiert in der Gruppe das Tempo mit, das unser Guide unter Berücksichtigung
der jeweiligen Teilnehmer vorgibt.

sehr leicht

Auch für ungeübte Rennradsportler geeignet – Diese Leistungsgruppe haben wir nur im Programm, wenn wir parallel eine Trekking-Radgruppe anbieten, der Sie sich jederzeit anschließen können.

leicht

Für ungeübte Rennradfahrer mit etwas Kondition – Sie wollen nicht dauerhaft angestrengt Rennrad fahren sondern mehr die frische Luft, Land, Leute und Kultur genießen. Für diesen Fall fahren Sie, wenn in der Rennradausschreibung 2 Kilometerangaben stehen, in der Regel die kürzere Tour. Das bedeutet aber auch, dass Sie Etappen teilweise mit dem Bus überbrücken.

mittel – mittelschwer

Für geübte Rennradfahrer mit etwas Kondition – Bei dieser Tour sollten Sie vielleicht schon ca. 300 bis 600 Kilometer in den Beinen haben. Tagesleistungen bis 100 Kilometer werden vorausgesetzt. Höhenmeter bis 1500 möglich. „Sie sind eher ausdauernd. Sie können/wollen dauerhaft 23-25 km/h in der Ebene fahren und 500-650 hm/h steigen.

hoch – schwer

Für geübte und trainierte Rennradfahrer mit Kondition und regelmäßiger Betätigung. Bei dieser Tour sollten Sie mindestens 1000 bis 1500 Kilometer in den Beinen haben, damit die Tour Spaß macht! Wir gehen davon aus, dass Sie locker 5 Stunden oder auch mehr im Sattel sitzen können. Bergfahrten ob hinauf und natürlich hinunter bereiten Ihnen keine
Schwierigkeiten. Tagesleistungen bis zu 150 Kilometer sind hier keine Frage…Passerfahrung zwingend, Sie sollten in der Lage sein längere Steigungen mit min. 8/10 km/h zu fahren, Rennrad erforderlich, Fahren in der Gruppe wird erwartet, auch Windschattenfahren sollte kein Problem sein. Höhenmeter bis 2000 ab und zu auch darüber möglich. „Sie sind eher sportlich. Sie können/wollen dauerhaft 26-27 km/h in der Ebene fahren und 650-800 hm/h steigen.“

schwer – sehr schwer

Für ambitionierte Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training wird vorausgesetzt. Hier gehen wir davon aus, dass 2000 Trainingskilometer als „Maßstab“ absolviert haben. Ebenso sollten Ihnen 6 bis 8 Stunden im Sattel richtig Spaß machen. Dann sind Sie hier richtig. Bergfahrten sind für Sie kein Thema. Hauptsache bergauf! Tagesleistungen bis 150 – aber auch darüber hinaus sind „normal“. Passerfahrung zwingend, Sie sollten in der Lage sein längere Steigungen mit min. 9/10 km/h zu fahren, Rennrad erforderlich, Fahren in der Gruppe wird erwartet, auch Windschattenfahren sollte kein Problem sein. Höhenmeter bis 3000 ab und zu auch darüber möglich. „Sie sind eher leistungsorientiert. Sie können/wollen dauerhaft 28 km/h und mehr auf der Ebene fahren und 800 hm und mehr in der Stunde steigen. „

Wenn Sie nicht die von uns vorgeschlagenen Kilometer haben, dann ist das oft kein Beinbruch, denn viele unserer Teilnehmer gehen regelmäßig zum Joggen und im Winter zum Langlaufen bzw. Skaten. Oder fahren sportiv Inliner. Dies ist eine gute Ergänzung zum Radsport, die sich natürlich in der Fitness wieder spiegelt.
Die Kilometerangaben bei den Schwierigkeitsgraden sind natürlich bei unseren Trainingslagern insbesondere im Frühjahr nicht so sehr wichtig. Sie gehen ja ins Trainingslager um Kilometer zu machen und um fit zu werden. Aber dennoch sollten Sie eine Jahresleistung der angegebenen Kilometer regelmäßig erreichen.