Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Israel Radreise - Jerusalem, Klagemauer Israel Radreise - Jerusalem, Klagemauer
  • Radreise Israel Radreise - Aquädukt Cesarea Radreise Israel Radreise - Aquädukt Cesarea
  • Radreise Israel Radreise Israel
  • Radreise Israel Radreise Israel
Israel | ISR-ISRAEL-RAD-11

Radreise Israel

/
  • Besuch der Grabeskirche in Jerusalem
  • Bootsfahrt auf dem See Genezareth
  • Weinprobe in der Region Galiläa

Israel by Bike - das Land der Gegensätze und Religionen

Israel ist sicherlich für viele Reisebegeisterte ein Wunschziel. Das sehen wir genauso. Deshalb sind wir dem nachgekommen und haben das Land von David und Moses unter die Lupe genommen. Kultur und Sport im Land der Gegensätze, eine Mischung Studienreise mit sportlichen Aspekten. Ja genau das wollen wir Ihnen bieten. Mit der Hauptstadt Jerusalem treffen wir auf 3 Weltreligionen. Hier treffen Judentum, Christentum und Islam geballt aufeinander. Lernen Sie auf der Reise viele biblische Orte kennen.

Eine Reise nach Israel ist etwas anders, als eine Reise in ein anderes Land. Das merkt man spätestens am Flughafen. Man benötigt einfach mehr Zeit, die Sicherheitsstufe ist hoch. Nach  dreieinhalb Stunden Flug für ein so weit entferntes Reiseziel ist doch relativ kurz, was sehr angenehm ist. Und dann heißt es „Shalom in Israel“!

Erleben Sie auf der Reise karge, trockene Landschaft, das Tote Meer, gastfreundliche Menschen, schöne Radtouren sowie eine Jahrhunderte alte Geschichte, wohin das Auge blickt. Israel ist stets im Fokus der Berichterstattung. Dennoch - Sie werden eine gänzlich andere Welt erleben. Überall herrscht Ruhe, Gelassenheit und eine
Offenheit, wie Sie diese wohl nicht erwarten werden......

Profil

Mittelschwere Radreise auf Straßen, aber auch Schotterpisten und Sandwegen. In den Städten sind wir auch mit Autoverkehr etwas konfrontiert. Etwas Kondition ist gefordert. Auf unser Tour ist stets ein Begleitfahrzeug dabei. Wenn Sie einmal pausieren wollen können Sie auch "umsteigen".

Leistungen:

  • Flug ab/bis Frankfurt mit Linie LH oder EL AL
  • 10 x Übernachtung/Frühstück in guten Mittelklassehotels
  • 1 x Abendessen als Farewell-Dinner
  • Zimmer Du/WC
  • Radtouren und Besichtigungsprogramm gemäß Programm
  • Bootsfahrt auf dem See Genezareth
  • Sämtliche Eintritte inkl.
  • Deutschsprechender Guide vor Ort
  • Mietbike vor Ort
  • Ständiger Begleitbus/Gepäckbeförderung

  
nicht enthalten:
* Trinkgelder
* Getränke und sonstige Mahlzeiten
 

Info

Ihr Reisepass muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein. Visum nicht erforderlich. Nur für Personen, die vor dem 1.1.1928 geb. sind.

Für diese Reise liegen die Preise noch nicht vor. Bitte kontaktieren Sie uns, sobald wir alle Daten haben werden wir Ihnen unser Preisangebot kostenlos zusenden.

 

Mindestteilnehmer

10 bei einer Absagefrist bis 30 Tage vor Reisebeginn - Stornostaffel B gemäß Reisebedingungen

1. Tag: Flug nach Tel Aviv

Am Flughafen Ben Gurion werden Sie von unserer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen. Während der Fahrt zum Hotel erhalten Sie ein Einführungsgespräch zu Ihrer Aktivreise in Israel. Tel Aviv ist eine ideale Wahl für jeden erfahrenen Radfahrer. In der zweitgrößten Stadt im Heiligen Land, Tel Aviv, pulsiert das Leben, jedoch finden wir schöne Pfade außerhalb der Hektik der Innenstadt. Diese erste Radtour geht durch Tel Aviv`s Ha Yarkon Park und vorbei an historischen Punkten der Stadt. (Die Fahrtstrecke ist ca. 20-25 km, flach und leicht.)

2. Tag: Alexander Stream – Caesarea – Haifa

Mit dem Bus geht es in Richtung Norden. Sie fahren entlang des Fluss Alexander durch das Emek Hefer Tal zum Meer. Entlang der Mittelmeerküste führt die Strecke weiter über Michmoret und Hadera bis nach Caesarea. (Die Fahrtstrecke ist ca. 30 km, leicht/mittleres Niveau). In Caesarea besichtigen Sie das Aquädukt und die Ausgrabungen aus römischer Zeit, sowie das antike Amphitheater. Anschließend Fahrt mit dem Bus nach Haifa, bekannt als eine der größten Hafenstädte des modernen Israels mit einem beeindruckendem Blick auf die fantasischen Bahai-Gärten und der German Colony, ein Teil des UNESCO Welterbes. Weiter geht es nach Akko, wo Sie den ehemaligen Kreuzritterhafen besichtigen, welcher sich später auch Napoleons Besatzungsplänen widersetzte.

3. Tag: Unterwegs im Norden Galiläas

Heute geht es in die historische Stadt Bara´m mit Besichtigung der Synagoge aus dem zweiten Jahrhundert. Entlang kleiner Straßen genießen Sie anschließend die Region Galiläa mit seinen unvergleichlichen Dörfern.  Weiter geht es nach Safed und Rehania, eines der drei Dörfer der Tscherkessen in Israel. Durch den Birya Wald gelangen Sie nach Rosh Pina. Transfer mit dem Bus zurück zum Hotel. (Die Fahrtstrecke ist ca. 46 km, 660 HM, mittleres Niveau) In der Region Galiläa wird Wein angebaut und natürlich ist eine Weinprobe Pflicht. Am Nachmittag genießen Sie lokalen Wein bei einer Weinprobe.

4. Tag: Nazareth und Berg Tabor

Nach ausführlicher Erkundung von Nazareth zu Fuß geht es auf die Räder und Richtung Berg Tabor mit wunderschönem Blick auf Galiläa. Ein Transfer bringt Sie hinauf, sollten Sie die 6 km Anstieg lieber per Shuttle zurücklegen. Das moderne Kloster und die antiken Ruinen einer byzantinischen und Kreuzfahrerfestung erwarten Sie. Weiter geht es nach Shibli und Kfar Tabor für ein spätes Mittagessen mit anschließendem Transfer zurück zum Hotel.

5. Tag: Unterwegs im Golan

Am Morgen fahren Sie mit einem Transfer hinauf zu den Golanhöhen. Von dem gewaltigen Plateau haben Sie einen herrlichen Blick auf Galiläa bis nach Syrien. Der Tag beginnt in Gamala, von wo Sie auf ruhigen Nebenstraßen die Region erkunden – eine kleine Weinprobe inklusive. Nach einer langen und genussvollen Abfahrt bis zum See Genezareth nehmen Sie am Ufer das Mittagessen ein. Entlang komfortabler Radwege fahren Sie zurück zum Hotel. (Die Fahrtstrecke ist ca. 66 km, 190 HM, obere Mittelstufe.)

6. Tag: Genezaret Trail

Busfahrt zum Kibutz Ginosar und anschließende Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Per Rad geht es anschließend zum Berg der Seligpreisung. Mittagessen im Ali Dagim Restaurant. Nach der Erfrischung Fahrt mit dem Rad nach Tabgha, Ort der wundersamen Brotvermehrung und weiter nach Kapernaum. Nach der Besichtigung Fahrt rund um den See Genezareth zurück zum Hotel. (ca. 55 km - hügelig)

7. Tag: Vom Berg Gilboa ins Valley of the Springs

Per Bus geht es an den Fuß des Berges Gilboa. Auffahrt mit dem Rad auf wunderschönen Straßen mit Blick auf Glailäa, das Jezreel Tal und den Jordan-Fluss (10 km ca. bis zum Gipfel / Transfer optional). Die Fahrt führt anschließend entlang kleiner Frischwasser-Bäche hinab ins Tal bis zur Mündung in den Jordan. Der Spring Valley Park im Gan Hashlosha Nationalpark ist der Endpunkt Ihrer Radetappe. In den Pools besteht die Möglichkeit zu baden. Ein Picknick und der anschließende Transfer nach Jerusalem beendet Ihre Reise durch den Norden Israels. (Die Fahrtstrecke ist ca. 40 km, 500 HM). In den Pools besteht die Möglichkeit zu baden. Ein Picknick und der anschließende Transfer nach Jerusalem beenden Ihren Aufenthalt im Norden Israels.

8. Tag: Jerusalem entdecken

Die Tour führt Sie durch die verschiedenen kontrastreichen Stadtviertel Jerusalems – unter anderem auch durch das Regierungsviertel Rehavia. Mittags machen Sie Halt am berühmten Jaffa Gate und stärken sich mit lokalen Köstlichkeiten. (Die Fahrtstrecke ist ca. 20 km).  Anschließend erkunden Sie die Altstadt Jerusalems zu Fuss: Sie besuchen die Grabeskirche, folgen dem Kreuzweg auf der Via Dolorosa, Sie besichtigen die Klagemauer und die römische Einkaufsstraße und bummeln durch den pittoresken, arabischen Bazar. Ebenso stehen auch der Zionsberg und der Ort des letzten Abendmahls auf dem Programm.

9. Tag: Totes Meer

Fahrt mit dem Bus ans Tote Meer. Heute unternehmen Sie eine Tour vom Nahal Pratsim (Fluss) durch die Amiaz Ebene in Richtung Wadi Sodom. Eine sehr schöne Fahrt die man nicht verpassen sollte. Anschließend geht es mit dem Bus nach Massada und per Seilbahn hoch zur Felsenfestung. (Die Fahrtstrecke ist ca. 26 km, mittleres Niveau). Am späten Nachmittag steht noch Baden im Toten Meer auf dem Programm.

10. Tag: Die Hügel von Judäa

In den Hügeln von Judäa rund um Jerusalem finden sich einige der schönsten Radstrecken Israels. Nach einem optionalen kurzen Transfer starten Sie im kleinen Ort Bar Giora und kurven hinab Richtung Beit Shemesh. Sie fahren durch den Adolam-Park mit Blick auf die bekannten Höhlensysteme. Von dort geht es weiter Richtung Ella Valley und zu den Ruinen von Beit Guvrin – ein faszinierendes Höhlensystem. Ihre Etappe endet mit einem kurzen Transfer zurück nach Jerusalem. (Die Fahrtstrecke ist ca. 50 km, 290 HM obere Mittelstufe). Am Abend beschließen wir unseren Aktivurlaub in Israel mit einem Farewell-Dinner.

 

11. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen Ben Gurion und Rückflug nach Deutschland.

Reisetermine

11 Tage 22.10. - 01.11.2018

Reise abgesagt, auf Grund der Situation vor Ort.

Preis p.P./DZ

3.100,-

Einzelzimmerzuschlag

470,-

Rail & Fly 2. Kl. Hin- u. Rückfahrt per Bahn (bitte bei Buchung bestellen)

75,-