Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Deutschland | GardaseeDE-IT-MTB-CHI-GV2

MTB-Tour Transalp - vom Chiemsee an den Gardasee - Version 2

  • 7 Tage Tourenführung und Betreuung
  • Technische Materialbetreuung
  • Begleitfahrzeug/Gepäcktransport

Alpencross vom Chiemsee an den Gardasee 

Profil

Beide Routen bieten ein ausgesprochen schönes Landschaftserlebnis mit einer außergewöhnlichen Streckenführung. Der Gepäcktransport lässt uns den Urlaub „unbeschwert“ genießen.  
Version 2: Sportliche, teils schwere Tour mit hochalpinen Abschnitten. Sehr kurze Schiebepassagen. 
 

Leistungen:

Leistungen

  • 7 Tage Tourenführung und -betreuung
  • 5 x Ü/F in Hotel / 2 x Berghütte/Berggasthof
  • Begleitfahrzeug/Gepäcktransport
  • Rücktransport
  • Techn. Materialbetreuung
  • Finisher Trikot 


Baukastenoptionen

  • Anreise am Vortag oder früher: Sie bekommen eine Hotelliste zur   Eigenbuchung
  • Einzelzimmerbuchung – nicht immer möglich. Zuschlag wird vor Ort berechnet!
  • Nur Bike Rücktransport € 12,- (Mietbikes frei!)
  • Zusätzliche Verlängerungsnächte: auf Anfrage (es wird eine Bearbeitungsgebühr von € 20.- berechnet)
  • Rocky Mountain Mietbike: ab € 39,- / Tag
  • Preis ohne Rücktransport: abzgl. € 55,-

Info

Achtung: 
Je nach Witterung und Termin ist am zweiten Tag auf den letzten 5 km kein Gepäcktransport möglich. 

 

Tourdaten:

Version 2
7 Etappen                     
13.080 HM
502 KM

Mindestteilnehmer

Mindestteilnehmerzahl: 12 Teilnehmer insgesamt. 
Stornostaffel laut Reisebedingungen des Veranstalters.


Kooperationsreise

Diese Tour wird in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner durchgeführt.

Version 2 / 1. Tag: Prien - Kramsach: 1800 Hm / 97 km.

Gemeinsam starten wir auch hier mit der Gruppe des leichteren Levels in Prien am Chiemsee. Nach dem ersten Aussichtspunkt auf das „bayrische Meer“ nähern wir uns zügig der Tiroler Grenze. Hier werden wir über die urige Ackernalm zunächst in Richtung Walchsee lenken um dann nach Kuftsein zu gelangen. Der Inn ist hier zunächst unser Begleiter, bis wir durch die über die Rheintaler Seen unser Ziel bei Kramsach erreichen. 
  

 

Version 2 / 2. Tag: Inntal – Pfitscher Joch: 2500 Hm / 74 km.

Eine abwechslungsreiche Streckenführung bringt uns zunächst zum mondänen Skiort Fügen. Von hier aus sausen wir entlang eines schönen Wald- und Wiesentrails zum Ort Kaltenbach im Zillertal. Nun fahren wir stets leicht bergab an den Südhängen des Tals bis zum Flusslauf der Ziller. Ab hier biken wir auf fast identischer Strecke mit der Gruppe aus Version1 bis zu unserem Tagesziel auf 2.250 Meter (evtl. Schiebepassagen, je nach fahrtechnischem Können).

Version 2 / 3. Tag: Pfitscher Joch - über Hühnerspiel und Sterzing - Penser Joch: 2400 Hm / 84 km.

Wie bei Version 1 bringt uns zunächst eine lange Abfahrt bis kurz vor Sterzing. Dort führt uns ein kleines Asphaltsträßchen, welches später in einen Forstweg übergeht, in gleichmäßiger Steigung hinauf zur Hühnerspielhütte. Nach einer kräftigen Brotzeit mit unvergesslichem Panorama meistern wir in steilen Kehren den Weg bis Gossensass. Weiter durch Sterzing und über Feldwege erreichen wir unsere 16 km lange, einsame Schlussauffahrt zum Penser Joch. Erst auf den letzten 7 Kilometern steuern wir auf geteerter Passstraße der weit über der Baumgrenze liegenden Unterkunft entgegen. 

 

Version 2 / 4. Tag: Penser Joch - Sarntal - über den Salten nach Bozen: 1460 Hm / 62 km.

Die wohl schnellste Abfahrt der Tour erfrischt uns nach dem Frühstück. So erreichen wir auf gleichem Wege, wie bei Version 1, bald Sarnthein. Jetzt führt uns ein langer Anstieg auf den Salten. Das Hochplateau (2000 Meter), mit seinem ausgedehnten Almenund Wiesenland und einer südlichen Vegetation, vermittelt dieser Landschaft einen ungewöhnlichen Reiz. Der Rundblick auf die benachbarten Hochgebirgskämme erfreut unsere Herzen. Eine steile Abfahrt bringt uns in die Alpenmetropole Bozen

 

Version 2 / 5. Tag: von Bozen über die Montigler Seen ins Nonstal: 2140 Hm / 63 km.

Weinreben begleiten uns kilometerlang bis zur westlichen Talseite, wo wir über das Grauner Joch (1800 m) den deutschsprachigen Teil Italiens verlassen. Nach dieser schweißtreibenden Auffahrt, mit unvergesslichen Tiefblicken, eröffnen sich uns während der folgenden Abfahrt nun anmutige Ausblicke auf die schneebedeckten Gipfel von Brenta und Ortler. Über eine versteckt gelegene Einsiedelei biken wir zu unserer Unterkunft im Nonstal.

Version 2 / 6. Tag: über das Nonstal zum Molvenosee: 1980 Hm / 62 km.

Am Morgen führt uns unser Weg zunächst durch Lärchenwälder hinauf auf 1500 Meter Almlandschaft. Mit Blick auf die gegenüberliegende Brenta biken wir durch die schier endlosen Obstplantagen im Nonstal. Am Schluss zwingt uns noch einmal ein steiler Anstieg rauf zum Hotel in die kleinen Gänge. Mit wunderschönem Blick runter zum Molvenosee, erwarten wir die Mitstreiter der anderen Gruppe. Auch hier kann terminbedingt die Unterkunft in Molveno sein.

Version 2 / 7. Tag: Molvenosee – Gardasee: 800 Hm / 60 km.

Eine anspruchsvolle, spektakuläre Abfahrt führt uns aus den Felsschluchten der Brenta an die Ufer des Molvenosees. Bald erreichen wir die letzten Berge vor dem Gardasee und steuern mit einem unvergesslichen Blick auf das Wasser unseres lang ersehnten Ziels zu. Bei einem gemeinsamen Abendessen „durchleben“ wir die vergangene Woche zusammen mit unseren Mitstreitern noch einmal. 
   
 

Version 1 und 2 / 8. Tag:

Ein Shuttle bringt Sie am Vormittag bequem wieder zurück nach Prien am Chiemsee. Wer mag kann aber auch individuell am Gardasee verlängern. (siehe Baukastenoptionen)

Reisetermine

Saison A:
30.06. - 07.07.2018

Saison B:
28.07. - 04.08.2018
26.08. - 02.09.2018

Preis p.P. in € im DZ Saison A:

1.169,-

Preis p.P. in € im DZ Saison B:

1.199,-

Frühbucherpreis

bis 30.11.17 p.P./DZ Saison A

1.129,-

bis 30.11.17 p.P./DZ Saison B

1.159,-