Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • 7 x Übernachtung/Halbpension
  • Durchgehende Rad-Reisebetreuung
  • Kabinen mit DU/WC
Kundenrezension:

Kundenmeinung Norbert S. / Mai 2018

Sehr geehrter Herr Launer mit Team,
 
eine gute Woche bin ich jetzt wieder zuhause vom Inselhüpfen und diese Woche wird mir so schnell nicht aus dem Kopf gehen. Ich bin einfach begeistert von dieser Radreise. So wird es auch allen anderen Teilnehmern gehen. Bereits die Anreise nach Kroatien war angenehm, auch wenn der Start schon für uns in Vaterstetten zugestiegenen frühmorgens erfolgte. Der Zustieg in Vaterstetten erfolgte reibungslos, wenn auch etwas verspätet. Wir wurden aber telefonisch informiert, dass sich die Ankunft des Buses in Vaterstetten wegen einer Umleitung verzögert. Ein Lob dem Busfahrer für die sichere Fahrt und auch unserem Radreiseleiter Hermann für die entspannte Fahrt. Die Einschiffung erfolgte reibungslos, das Schiffspersonal und die Mitarbeiterinnen von Katarina-Line waren sehr zuvorkommend und um unser Wohl besorgt. Unter Berücksichtigung der Größe des Schiffes herrschte insgesamt eine gemütliche Atmosphäre. Unsere Gruppe harmonierte und verstand sich gut. Es gab auch m.E. keine sog. “Ausreisser”. Die Zeit, die wir auf dem Schiff verbrachten, habe ich genossen. Das Essen war ausreichend. Das Frühstück entspricht zwar nicht unseren Gewohnheiten, aber wir waren ja in Kroatien. Die Hauptmahlzeit mittags oder abends war hervorragend. Der junge Koch hat uns mit seinen Köstlichkeiten überzeugt. Auch die nur 4 qm große Kabine ist kein Grund, dies als Negativ zu werten. Ihrerseits haben sie uns aber bereits vor der Reise darauf hingewiesen, dass es keine Reise auf eine Luxu-Liner ist. Ich bin auch kein Kreuzfahrfreund auf den großen Schiffen, auch sonst verlangt es mich nicht nach Schiffsreisen oder Schiffs-Tagesfahrten. Die Kombination aber mit Rad und Schiff hat mich begeistert. Ich werde diese Art einer Radreise auch weiterempfehlen. Mit Launer-Reisen besonders, da die Anreise gut mitorganisiert ist.
 
Abschließend nochmals meine Anerkennung für die Organisation der Reise, für die Reise insgesamt mit dem Dank und Anerkennung für den umsichtigen Busfahrer mit Begleitung, unseren Radreiseleiter Hermann für die umsichtige und nette Betreuung während der Reise im Bus, auf dem Schiff und bei den Radtouren. Und auch sei nochmals die Anerkennung für die Freundlichkeit und die zuvorkommende Betreuung durch die Schiffsbesatzung erwähnt, die maßgeblich gelingen der ganzen Reise beigetragen hat.
 
Zum Schluss aber noch als Verbesserungsvorschlag gedacht. Wir haben das Essen im Rahmen der Halbpension mittags oder abends erhalten. Eine Hauptmahlzeit ist m.E. ausreichend. Der Kapitän hat ein Kapitänsessen gegen Bezahlung angeboten. Es war jeden freigestellt, an diesem teilzunehmen. Es ist aber anscheinend heute üblich, so dass alle teilgenommen haben. Wenn möglich, sollte das Kapitänsessen bei der Halbpension mit berücksichtigt werden, so dass nicht zwei Hauptmahlzeiten, wenn auch von hervorragender Qualität, an einem Tag angeboten werden.

Mit freundlichen Grüßen
Norbert S.

Hier geht es zum Originalschreiben