Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Radreise China - Große Mauer Radreise China - Große Mauer, © FVA China
  • , © Timur Tatlici
  • , © Malte Gaack
  • Radreise China - Verbotene Stadt Radreise China - Verbotene Stadt, © FVA China
  • Radreise China - Verbotene Stadt Radreise China - Verbotene Stadt, © FVA China
  • , © Timur Tatlici
  • , © Malte Gaack
  • Radreise China - Sommerpalast Brücke Radreise China - Sommerpalast Brücke, © FVA China
  • Radreise China - Peking Sommerpalast Radreise China - Peking Sommerpalast, © FVA China
  • Radreise China - Guilin Radreise China - Guilin, © FVA China
  • Radreise China - Himmelstempel Radreise China - Himmelstempel, © FVA China
  • Radreise China - Xi'an Stadtmauer Radreise China - Xian Stadtmauer, © FVA China
China | CHN-CHINA-RAD-17T

Mit dem Fahrrad in China unterwegs

 

  • Beförderungen und Transfers in China
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Mietfahrräder laut Programm
  • Ständiger deutschsprachiger China-Reiseleiter (bis Kanton) und örtliche Reiseführung

geführte Radreise - begegnen Sie Land und Leuten

Eine einzigartige Reise, bei der Chinas Sehenswürdigkeiten überall dort, wo es Spaß macht, per Rad erfahren werden. Auf diese Weise eröffnen sich dem Reisenden zum Beispiel in den Karstbergen am Li-Fluss, in Hongkong oder Pekings Altstadt neue und spannende Perspektiven. Mit dem Fahrrad durch die Hutongs in Peking, eine Wanderung durch die Reisterrassen, Radtour durch die Karstkegellandschaft oder radfahren in Hongkong - das sind Höhepunkte dieser Aktivreise. Auch erwartet Sie eine Bambusfloßfahrt auf dem Yulong-Fluss. Es ist gar nicht so lange her, da war China berühmt für seine gewaltige Menge an Radfahrern. Zwar sind Elektroroller und Autos inzwischen oft in der Überzahl, aber vielerorts macht Fahrradfahren in China noch richtig Spaß: auf Pekings breiten Fahrradspuren, auf Xi’ans imposanter Stadtmauer und natürlich auch auf Feldwegen zwischen den Karstbergen Südchinas. Es wäre aber zu schade, nur zum Radfahren nach China zu reisen. Deshalb sind für Sie natürlich auch alle klassischen Highlights inkludiert: Kaiserpalast, Große Mauer, Terrakotta-Armee, Shanghais berühmten Bund… Da bleiben keine Wünsche offen.

Profil

Mit dieser Rad- und Studienreise nach China haben Sie eine Reise ausgesucht, in der Sie einen schönen Mix gewählt haben. Es werden mit dem Rad und 2 Tage auch zu Fuß leichte Touren gemacht. So sind Sie aktiv und lernen dennoch viel über das große China kennen. Die Radtouren und kleine Wanderungen sind für jedermann machbar.

Leistungen:

  • Langstreckenflüge Frankfurt– Peking und Shenzhen – Frankfurt mit Air China in der Economy-Class (1 Freigepäckstück à 20 kg)
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Beförderungen und Transfers in China
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Trinkgeld für Busfahrer inkl.
  • Mietfahrräder laut Programm
  • 14 Übernachtungen in Hotels oder Gasthäusern
  • Verpflegung laut Programm: F = Frühstück (14x), M = Mittagessen (2x), A = Abendessen (12x)
  • Ständiger deutschsprachiger China-Reiseleiter (bis Kanton) und örtliche Reiseführung
  • Pro Person ein Tagesrucksack Haglöfs Corker Medium
  • Pro Zimmer ein China-Reiseführer
      

Nicht enthaltene Leistungen:
Eigener Fahrradhelm (obligatorisch), übliche Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Info

Bei Buchung Geb.-Datum, Geb.-Ort, Geb.-Name, Ausstellungsdatum, Gültigkeitsdatum und Passnummer und die Körpergröße angeben.

 

Mindestteilnehmer

Teilnehmerzahl min: 8, Teilnehmerzahl max.: 18 bei einer Absagefrist bis 30 Tage vor Reisebeginn. Stornostaffel laut Reisebedingungen des Veranstalters.


Kooperationsreise

Diese Tour wird in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner durchgeführt.

1. Tag: Deutschland – Peking

Flug nach Peking, Flugzeit ca. 9,5 Std.

2. Tag: Peking Heiligtümer des kaiserlichen China. Abholung durch Ihren Reiseleiter • Sommerpalast 

Nach Ihrer Ankunft am Capital Airport in Peking werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen. Zur Einstimmung auf Ihre Radreise durch China besichtigen Sie heute den Sommerpalast. Hier erwartet Sie klassische chinesische Architektur und Gartenbaukunst. Bekannt ist das Schiff aus Marmor, das reglos am Ufer des Kunming-Sees liegt. Mehrmals wurde der Sommerpalast von anglo-französischen Truppen im 19. Jahrhundert zerstört, doch konnte er später immer wieder restauriert werden. Einer der Gründe, weshalb der Sommerpalast heute ein nationales Heiligtum für die Chinesen darstellt. (A)

3. Tag:  Peking: Mit dem Fahrrad durch Peking • Hutongs • Kohlehügel • Himmelstempel

Heute erkunden Sie auf Ihrer China Rundreise die Hauptstadt von China mit dem Fahrrad. Als erstes radeln Sie durch die Hutongs. Vorbei an den traditionellen Wohnhäusern in den Gassen der Altstadt lernen Sie das ursprüngliche Leben der Pekinger kennen. Auf den hervorragenden Straßen Pekings geht es weiter zum Kohlehügel im Norden der Verbotenen Stadt. Von oben erschließt sich dem Besucher ein großartiger Blick über den ehemaligen Kaiserpalast, in dem über Jahrhunderte die Geschicke des Riesenreichs China gelenkt wurden. Anschließend geht es mit dem Fahrrad zum Himmelstempel, einem der markantesten Bauwerke der Stadt. Im 15. Jahrhundert erbaut, zählt der Tempel seit dem Jahr 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe. ca. 17 km / ca. 2 Std.    (F/A)

4. Tag: Peking – Sonnenuntergang auf der Großen Mauer: Fahrradtour durch Peking: Olympiapark • Sommerpalast • Westberg • Busfahrt zur Großen Mauer bei Badaling 

Der heutige Tag Ihrer China Aktivreise beginnt mit einer Fahrradfahrt durch Peking, vorbei am Olympiapark, am Sommerpalast und am Westberg. Der Abend hält ein Highlight für Sie bereit: Sie fahren mit dem Bus zur Großen Mauer bei Badaling, dem Wahrzeichen Chinas. Wie ein Drache schlängelt sich die Große Mauer im Abendlicht über steile Bergkämme ins Endlose und bietet eine sich von Standort zu Standort immer wieder verändernde beeindruckende Kulisse. Ein besonderes Erlebnis ist der Sonnenuntergang an der Großen Mauer. Die meisten China-Touristen sind schon wieder in Peking und Sie können die Große Mauer im Licht der letzten Sonnenstrahlen in Ruhe genießen.  Fahrrattour: ca. 30 km / ca. 2,5 Std. (F/M)

 

5. Tag: Peking – das Zentrum des neuen und des alten China: Kaiserpalast / Verbotene Stadt • Kohlehügel • Abendessen mit Pekingente

Heute tauchen Sie ein in das Leben am kaiserlichen Hof. In der Verbotenen Stadt lernen Sie die Lebenswelt in der Schaltzentrale der Macht des imperialen China kennen. Das riesige Areal verfügt über viele Paläste und Pavillons, die Ihnen den Prunk und den Glanz des alten Chinas vor Augen führen. Der Kaiserpalast wurde mit bescheidenen 9.999 Räumen gebaut - nur im Himmel darf es der chinesischen Mythologie nach einen Ort mit 10.000 Räumen geben. Vom Kohlehügel haben Sie einen schönen Ausblick über die hübsch geschwungenen Dächer der Verbotenen Stadt. Im angrenzenden Park können Sie bei einem Spaziergang in das Leben der einheimischen Bevölkerung eintauchen. Am Abend erwartet Sie eine landestypische kulinarische Köstlichkeit, die Pekingente. (F/A)

6. Tag: Peking – Xi’an – Fahrradfahrt auf der historischen Stadtmauer: Highspeed-Zugfahrt (2. Klasse) nach Xi’an • Fahrradfahren auf der Stadtmauer • Altstadt mit Glocken- und Trommelturm

Heute geht Ihre Radreise durch China dann mit dem Highspeedzug (2. Klasse) nach Xi’an. Dort angekommen, fahren Sie mit dem Fahrrad auf der insgesamt 12 km langen Stadtmauer Xi'ans. Dieses Bauwerk ist fast komplett erhalten und umschließt den Stadtkern vollständig. Nach Verlassen der Mauer besichtigen Sie die muslimisch geprägte Altstadt mit ihrer schönen, architektonisch ungewöhnlichen Großen Moschee, gebaut im Stile eines chinesischen Gartens. Im muslimischen Viertel tobt das Leben: Als Besucher lässt man sich schnell von der vitalen Stimmung an den Marktständen und Garküchen anstecken. Anschließend besichtigen Sie den Platz mit dem Glocken- und Trommelturm – einst Signalgeber für das Öffnen und Schließen der Stadttore. ca. 14 km / ca. 1 Std. (F/A)

7. Tag: Xi’an – Guilin – Treffen mit Zeugen vergangener Zeiten: Kleine Wildganspagode mit Kalligraphie Kurs • Terrakotta Armee • Flug nach Guilin

Sie besuchen zunächst die Kleine Wildganspagode. Sie wurde zu Zeiten der Tang-Dynastie (618 - 907) zur Aufbewahrung buddhistischer Sutren errichtet. Anschließend besuchen Sie einen Kalligrafie-Kurs und können sich auf das absolute Highlight in Xi’an freuen: Die Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China Qin Shihuangdi. Die spektakulären Grabanlagen mit ihren mehr als 7.000 Kriegern, die den Kaiser im Jenseits beschützen sollen, sind ein großartiges Relikt der Menschheitsgeschichte. Die Anlage wurde im Jahre 1974 von Landarbeitern eher zufällig entdeckt. Mit jedem Ausgrabungstag wurden die schier unfassbaren Dimensionen des Mausoleums klarer. Mühevoll restauriert blicken die Soldatendes Qin Shihuangs heute ihren Betrachtern entgegen und wachen als stumme Zeugen vergangener Zeiten über ihren Kaiser. Am Abend werden Sie dann zum Flughafen gebracht. Ihre Radreise durch China geht weiter nach Südchina. Sie fliegen nach Guilin in der Provinz Guangxi. (F/A)

8. Tag: Guilin – Daxu – Caoping – Fahrradtour entlang alter Dörfer • Fahrradfahrt über Daxu nach Caoping • Besichtigung des alten Dorfes Daxu

Mit dem Fahrrad fahren Sie heute nach Caoping, einem kleinen Ort, der nur wenige Kilometer von Guilin entfernt liegt. Unterwegs besuchen Sie das alte Dorf Daxu. In dem 1.800 Jahre alten Dorf fühlen Sie sich beim Spazieren in den kleinen Gassen mit Kopfsteinpflaster und den traditionellen chinesischen Häusern ins alte China zurückversetzt.  Radreise: ca. 35 km / ca. 2,5 Std (F/A)

9. Tag: Caoping – Xingping – Hinein in das rurale Südchina: Fahrradfahrt von Caoping nach Xinping

Ihre heutige Radfahrt führt Sie von Caoping nach Xingping. Der Weg windet sich um die steilen Karstkegelberge, führt durch schöne Reisfelder und Bauerndörfer. Von überall haben Sie einen tollen Blick auf die kegelförmigen Berge am Li-Fluss Radtour: ca. 36 km / ca. 4 Std. mit Steigung . (F/A)

10. Tag:  Xinping– Yangshuo – Räder und Bambus am Yulong-Fluss: Fahrradfahrt nach Xinping • Bambusfloßfahrt auf dem Yulong Fluss • Freizeit

Heute fahren Sie auf Ihrer China Reise mit dem Rad weiter nach Yangshuo. Ihr Weg führt Sie zum Yulong-Fluss, einem Nebenarm des Li-Flusses. Erholen Sie sich bei einer Bambusfloßfahrt auf dem Yulong-Fluss und lassen Sie die Landschaft in aller Ruhe auf sich wirken. Anschließend steht Ihnen der Tag in Yangshuo frei zur Verfügung. Radtour: ca. 27 km / ca. 2 Std. (F/A)

 

11. Tag: Yangshuo – durch Reisfelder und Karstkegellandschaften: Radtour durch die Reisfelder und Karstkegellandschaft • Freizeit

Jahrmillionen, Wind und Wasser haben die Landschaft um Yangshuo in ein wahrhaft magisches Gebiet verwandelt. Hunderte von einzelnen Bergen und Hügeln erheben sich hier und zwingen die kleinen und großen Flüsse sich in endlosen Schleifen und Kurven zu schlängeln. Durch diese zauberhafte Karstkegellandschaft und durch Reisfelder machen Sie heute eine ausgiebige Fahrradtour. Anschließend haben Sie Freizeit. Erkunden Sie Yangshuo auf eigene Faust! Radtour: ca. 26 km / ca. 3-4 Std. (F/A)

12. Tag: Yangshuo – Longsheng – Wanderung in die Reisterassen: Busfahrt nach Longsheng • Wanderung durch die Reisterrassen zum Gasthaus

Was wäre eine Reise durch Südchina ohne einen Besuch der Reisterrassen? Nach dem Frühstück geht es weiter nach Longsheng, dem Ort einer der eindrucksvollsten Kulturleistungen in China: Die Menschen der Yao-Minderheit legten hier über Jahrhunderte grandiose Reisterrassen an und formten so die Landschaft neu. Nach einer Wanderung (ca.  2 Stunden) durch diese großartige Natur erreichen Sie Ihr Gasthaus auf dem Berg, in dem Sie übernachten. Genießen Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit des Ortes!  Wanderung: ca. 3 km / ca. 2 Std. (F/A)

13. Tag: Longsheng – Guilin – Sonnenaufgang in den Reisterassen: Wanderung durch die Reisterrassen auf dem Berg • Abstieg und Busfahrt nach Guilin

Genießen Sie am Morgen den atemberaubenden Anblick der aufgehenden Sonne im Morgennebel über den Reisterrassen. Nach dem Frühstück wandern Sie durch die Reisterrassen auf einen Berg. Von hier haben Sie noch einen besseren Überblick über die faszinierende Landschaft. Dann beginnt der Abstieg hinunter ins Tal auf dem Weg zurück nach Guilin.  Wanderung: ca. 3 km / ca. 1,5 Std. (F/A)

14. Tag: Guilin – Kanton – Hongkong – Metropole am Perlfluss: Kanton: Bahnfahrt nach Kanton 2. Klasse • Ahnentempel der Familie Chen • Qingping Markt • Fährfahrt nach Hongkong

Heute geht es mit dem Zug (2. Klasse) in die Provinzhauptstadt Guangzhous. Kanton ist mit über 12 Millionen Einwohnern eine der zehn größten Städte Chinas. Nach der Besichtigung des Ahnentempels der Familie Chen, ein lebhafter und bunter Verehrungsort, Gebäude und Höfe sind im Dachfirst reich mit Tonfiguren verziert, besuchen Sie noch den Quingping-Markt. Schlendern Sie an Ständen mit medizinischen Kräuterspezialisten, Gewürzen, Antiquitäten sowie Obst- und Gemüse vorbei. Anschließend fahren Sie mit der Fähre nach Hongkong. (F)

15. Tag: Hongkong – Mit dem Fahrrad in Hongkong unterwegs: Fahrradtour in Hongkong • Dim Sum - Lunch • Wetlandpark

Heute machen Sie eine Fahrradtour  in der Megametropole Hongkong. Die alte Kolonie Großbritanniens am Südchinesischen Meer vereint fast die ganze Schweizer Bevölkerung auf einer Fläche wenig größer als Berlin. Nach einem Dim Sum Lunch geht es zum Wetland Park, ein Naturschutzgebiet im Nordwesten der Stadt. Das Außengelände ist in verschiedene künstliche Feuchtgebiete gegliedert, die auf die speziellen Bedürfnisse von Pflanzen und Tieren zugeschnitten sind. In den Ausstellungsräumen können die Besucher mehr über die biologische Vielfalt und den Naturschutz erfahren.  Radtour: ca. 25 km / ca. 4 Std. (F/M)

16. Tag: Hongkong – Shenzhen – Deutschland – Rückflug nach Deutschland

Der Vormittag steht Ihnen frei zur Verfügung. Nachmittags fahren Sie nach Hongkong Island und machen eine Walking Tour über die zweitgrößte Insel Hongkongs. Hong Kong Island ist sehr bergig, der Victoria Peak liegt auf 552 Meter Höhe. Anschließend fahren Sie nach Shenzhen, von wo aus Ihr Flug nach  Deutschland startet. Flugzeit: ca. 12 Std. (F/A)

17. Tag: Ankunft Deutschland: Ankunft in Frankfurt

Sie landen mit vielen Erinnerungen im Gepäck in Deutschland. Bis zum nächsten Mal!
 
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Reisetermine

17 Tage  09.04. - 25.04.2018  / 07.05. - 23.05.2018 / 08.10. - 24.10.2018

p.P.DZ     

EZZ

Visum Stand Juli 2017

130,-

09.04. - 25.04.18

2.859,-

529,-

07.05. - 23.05.18

2.799,-

499,-

08.10. - 24.10.18

2.999,-

569,-

DB Rail & Fly (2. Klasse inkl. ICE)             

79,-