DE-FLUESSE-RAD-7T

Individuelle Radreise Rhein Dreiflüssetour

  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • 7-Tage-Servicehotline
  • Routenbeschreibung mit Kartenmaterial
7 Tage

Radeln an Rhein, Ahr und Erft

Diese Reise ist derzeit nicht im Programm. Sie sind eine Gruppe, dann fragen Sie einfach bei uns für diese Reise an. 
 

Starten Sie Ihre Radreise in der Beethovenstadt Bonn und radeln Sie mit Blick auf das Siebengebirge entlang am „Romantischen Rhein". Dort, wo die Ahr in den Rhein mündet, biegen Sie ins Rotweinparadies Ahrtal ab und radeln durch eine der schönsten Mittelgebirgsregionen Deutschlands. Unterwegs sollten Sie unbedingt in einer der vielen kleinen Weingaststätten einkehren. Sie folgen der Ahr bis zu ihrer Quelle in Blankenheim in der Eifel. Anschließend begleitet Sie die Erft aus der Eifel heraus in die Rheinische Bucht. Unterwegs haben Sie Gelegenheit, zahlreiche Wasserschlösser, Burgen und Herrensitze zu entdecken, deren Vielfalt auf derart engem Raum einzigartig ist.

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in ausgewählten, familiengeführten Mittelklassehotels mit Du/WC
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (1 Stück pro Person, max. 20 kg)
  • Routenbeschreibung mit Kartenmaterial pro Zimmer
  • Reiseunterlagen mit touristischen Hinweisen pro Zimmer
  • Kurtaxe/Touristenabgabe
  • 7-Tage-Servicehotline

Nicht enthalten:
Alle Leistungen, die nicht oben aufgeführt sind. Insbesondere An- und Abreise, Verpflegung/Getränke, Reiseversicherungen (Reiserücktritt, Reiseabbruch, (Auslands-)Krankenversicherung inkl. Krankenrücktransport), Leihradversicherung, Führungen, Eintritte, Transfers, Fähr-, Bahn- und Busfahrten sowie persönliche Ausgaben und Trinkgelder.

Weitere Reiseinformationen

Reiseprofil


Leichte bis mittelschwere Radtour. Bis auf den Anstieg zur Ahr- und Erftquelle, durchgehend flacher Verlauf. An der Ahr radeln Sie flussaufwärts mit geringer Steigung (300 Hm auf 40 km), größtenteils auf asphaltierten Rad- und Feldwegen oder ruhigen Nebenstraßen. Die Radwege sind durchgehend ausgebaut und beschildert. Die Radwanderung ist auch für Einsteiger und Gruppen geeignet.

Informationen


: Einreise für deutsche Staatsangehörige mit gültigem
Personalausweis oder Reisepass (auch Kinder benötigen gültige Einreisedokumente).
Staatsangehörige anderer Länder erkundigen sich bitte beim zuständigen Konsulat
nach den geltenden Bestimmungen.

Anreise / Abreise


Bahn: Gute Verbindung zum Hbf. Bonn. Gerne buchen wir flexible, innerdeutsche RITFahrkarten für Sie. Fragen Sie nach unseren Angeboten!  
Auto: Parkmöglichkeit für die Dauer der Tour am Hotel (teils kostenfrei, sonst ca. 8-10 Euro pro Tag/Pkw, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort).

Zubehör


Wahlweise stehen 7-/8-Gang-Tourenräder mit Rücktritt sowie 21-/24-Gang-Tourenräder mit Freilauf jeweils als Unisexmodelle zur Verfügung. Ausstattung mit einer Ortlieb-Gepäcktasche, Kartenhalter, Luftpumpe, Reparatur- und Erstehilfeset. Ein Tachometer kann gegen Voranmeldung pro Gruppe zur Verfügung gestellt werden. Auf Anfrage sind 8-Gang-Elektroräder mit Freilauf und dreistufiger Unterstützung buchbar. In begrenzter Anzahl stehen Kinderräder, Kinderanhänger/-sitze und Tandems zur Verfügung. Die Räder stehen spätestens um 9 Uhr am Tag der ersten Radetappe im Hotel bereit und die Rückgabe erfolgt nach der letzten Radetappe nachmittags. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms.

Reisebedingungen


Mindestteilnehmerzahl: 2 (Alleinreisende auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis). Weitere Anreisetermine nach Verfügbarkeit auf Anfrage möglich (ab 4 Personen ohne Aufpreis).

Reiseroute

1. Tag: Anreise Bonn

Individuelle Anreise 

2. Tag: Bonn-Remagen, ca. 25 km

Zunächst lockt der „Romantische Rhein", welcher schon zahlreiche Maler und Dichter inspirierte. Ein Besuch des Städtchens Königswinter mit einer der schönsten Rheinpromenaden sollte ebenso auf dem Programm stehen, wie eine Fahrt mit Deutschlands ältester Zahnradbahn hinauf zum sagenumwobenen Drachenfels.

3. Tag: Remagen-Raum Altenahr, ca. 40 km

Ein letzter Blick auf die Brücke von Remagen, bevor Sie ins Ahrtal, der einzigen unter Naturschutz stehenden Rheinmündung, radeln. Im Tal des Rotweins geht es vorbei an der berühmten Apollinaris-Quelle bis zur Kurstadt Bad Neuenahr. Durch kleine Ortschaften, die bekannt für ihre zahlreichen Weinfeste sind, erreichen Sie Altenahr.

4. Tag: Raum Altenahr-Blankenheim, ca. 50 km

Ihr Weg führt Sie leicht, aber stetig bergauf in die Nordeifel zur Quelle der Ahr in Blankenheim, wo Sie ggf. in einem einfachen Hotel untergebracht sind. Auf alten Bahntrassen lässt die heute waldreiche Fahrt Abstecher in einige naturnahe Seitentäler zu.

5. Tag: Blankenheim-Euskirchen, ca. 40 km

Nach kurzer Steigung radeln Sie bergab zur Erftquelle in Holzmülheim. Von hier aus geht es dem Flusslauf folgend nach Bad Münstereifel, dessen mittelalterlicher Stadtkern mit zahlreichen Museen und Cafés zum Verweilen einlädt. Vorbei an zahlreichen Wassermühlen, führt Ihr Weg aus der Eifel heraus nach Euskirchen.

6. Tag: Euskirchen- Brühl - Bonn, ca. 60 km

Auf der heutigen Etappe über Weilerswist und Erftstadt erwarten Sie zahlreiche Wasserburgen. In Brühl sollten Sie das Schloss Augustusburg sowie das Max-Ernst-Museum besuchen. Auf dem „Erlebnisweg Rheinschiene" radeln Sie schließlich nach Bonn.

7. Tag: Abreise Bonn

Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Unterkunft

Hotel

Ausgewählte familiengeführte Mittelklassehotels (außer Blankenheim, einfaches Hotel). Alle Zimmer sind mit Dusche/WC oder Bad/WC ausgestattet.
 
Verlängerung: Zusatznächte vor und nach der Reise sind in Bonn sowie allen übrigen Etappenorten auf Anfrage buchbar.

Ähnliche Reisen

Scroll to Top

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von launer-reisen.us9.list-manage.com zu laden.

Inhalt laden