Launer Reisen - Radreise und Wander-Blog
50 Jahre Ostalbkreis - Morgenstimmung

Urlaub im Ostalbkreis – Hohenlohe – Mittelfranken und Heidenheim – Aktueller Veranstaltungskalender – Schwäbische Alb, Ostalb und die Region Mittelfranken – Hohenlohe haben viel zu bieten

Kostenlose Veranstaltertermine in unserer Region! Sie wohnen im Ostalbkreis, in Mittelfranken, Hohenlohe oder an der Brenz im Raum Heidenheim oder Sie machen Urlaub im Süden von Deutschlands, dann haben wir für Sie einen tollen Terminkalender mit zahlreichen Events bzw. Aktivitäten für dieses Jahr!

Von Mai bis Dezember finden in sämtlichen Gemeinden des Ostalbkreises Veranstaltungen statt. 42 Gemeinden hat alleine der Ostalbkreis, der im Jahr 2023 sein 50-jähriges Jubiläum feiert. 42 Gemeinden, sind schon einmal 42 tolle Veranstaltungen. Wir haben zu den 42 Terminen weitere interessante Highlights eingebaut, so dass Sie mit unserem Kalender einen tollen Link haben, wenn Sie eine interessante Veranstalung im Raum Ostalbkreis, Hohenlohe und Mittelfranken suchen.

Start in unserem diesjährigen Kalender ist am 6.5.23 in Bartholomä. Bartholomä entdecken ist die erste Veranstaltung. Am 25.11.23 findet dann im Landratsamt Ostalbkreis die vorläufig letzte Veranstaltung für dieses Jahr statt. Hier wird ein Buch zum 50-jährigen Jubiläum des Ostalbkreises gezeigt.  

Einige Veranstaltungen haben wir von der Seite des Ostalbkreises übernommen. Aber auch von anderen Städten. Wichtig für uns war es vor allem, dass die Veranstaltungen kostenlos für Sie und Ihre Familien sind. Dann macht es doch noch mehr Spaß. Kostenlos heißt aber nicht billig! Gerade Brauchtumsveranstaltungen wie Umzüge usw. sind sehr oft kostenlos und bieten der Allgemeinheit ein hohes Kulturgut.  

Wenn Ihre Veranstaltung im Bereich Ostalbkreis/Hohenlohe/Mittelfranken und Heidenheim fehlt, dann melden Sie sich einfach bei uns. Wir setzen Ihren Termin, wenn er kostenlos ist garantiert auf unsere Webseite! 

Samstag, 06. Mai 2023

Bartholomä entdecken
Offizieller Auftakt des Ostalbsommers “50 Jahre Ostalbkreis” um 11:00 Uhr mit dem Musikverein Bartholomä. Grußworte von Landrat Dr. Joachim Bläse, Bürgermeister Thomas Kuhn und Herrn Erwin Ritz (Museum Amalienhof).

Samstag, 06. Mai 2023

Röhlingen – Oldtimertreffen in der Sechtahalle / Jungfernstraße
Der Liederkranz Röhlingen ladet wieder zum Oldtimertreffen ein. Entlang der Sechta und auf dem Gelände bei der Sechtahalle werden wie in den vergangenen Jahren Personenwagen, Traktoren, Unimogs, Lastwagen und Motorräder ausgestellt. 

Sonntag, 07. Mai 2023

Schechingen, Marktplatz, 10:00 Uhr bis ca. 16.00/17.00 Uhr 
Die Gemeinde Schechingen veranstaltet gemeinsam mit den örtlichen Vereinen und Institutionen eine Dorf-Rallye.

Unter allen Teilnehmern werden tolle Preise verlost. Außerdem werden an verschiedenen Ständen leckere Speisen und Getränke angeboten.

Samstag, 13. Mai 2023

Mögglingen, am Marktplatz, 09:00 Uhr

Kommen Sie nach Mögglingen und freuen Sie sich auf eine besondere Entdeckungsreise in Mögglingen. Es gibt Historisches, Natur, das Dorf, Schlaues, Sehenswertes und Brauchbares zu entdecken. Vielleicht entdecken Sie auch sich selbst?

Sonntag, 14. Mai 2023

Neresheim – Das Härtsfeld entdecken
Im Rahmen des Kreisjubiläums feiert der Tourismus Ostalb gemeinsam mit der Stadt Neresheim am 14. Mai 2023, dem “Tag des Wanderns”, die Wandersaisoneröffnung auf dem Härtsfeld. Sechs geführte Wanderungen in und um Neresheim, eine kostenlose Fahrt mit der Härtsfeld-Museumsbahn “Schättere”, eine Wisentweide mit den europäischen Bisons, Besichtigungen der Abteikirche in Neresheim sowie des Härtsfeldmuseums, des Kerkers, des Lehrbienenstands und der Schauköhlerei, ein musikalisches Programm mit Bewirtung und Spielstraße mit Kinderschminken im Stadtgarten, die Eröffnung des neuen Kiosks im Stadtgarten und vieles mehr erwartet die Besucherinnen und Besucher.

Ab 10:45 Uhr beginnt die Bewirtung im Stadtgarten, wo Landrat Dr. Joachim Bläse und Bürgermeister Thomas Häfele um 11:00 Uhr die Gäste offiziell begrüßen und den neuen Kiosk eröffnen werden. Das bunte Programm in Neresheim startet um 12:00 Uhr und kann bis 17:00 Uhr genossen werden.

Im Stadtgarten bieten von 16:30 bis 18:00 Uhr der Heimatverein Kösingen, der Musikverein Elchingen, die Original Härtsfelder Musikanten und die Stadtkapelle Neresheim ein musikalisches Programm.

Bereits um 9:00 Uhr starten die ersten beiden geführten Wandertouren, weitere vier Touren beginnen zwischen 12:00 und 15:10 Uhr. Für alle Touren ist eine Anmeldung zwingend erforderlich.

Wandertouren:

Tour 1: Rundweg Herrschaftsweg, ca. 18 km, Treffpunkt 09:00 Uhr Stadtgarten Kneippanlage mit Angebot von Kaffee und Kuchen am Lehrbienenstand und an der Gallusmühle

Tour 2: Weihnachtshof “Überraschungstour”, ca. 9 km, Treffpunkt: 09:00 Uhr Klosterparkplatz oder mit dem Shuttle ab dem Stadtgarten um 08:45 Uhr

Tour 3: Singender Wanderweg, ca. 4,5 km, Treffpunkt 13:30 Uhr oder 15:10 Uhr Haltepunkt Steinmühle und Wegkreuz Gallusmühle mit Angebot von Kaffee und Kuchen an der Gallusmühle – Der Haltepunkt Steinmühle ist über die Härtsfeld-Museumsbahn erreichbar.

Tour 4: Dossinger Tal, ca. 7,5 km, Treffpunkt 13:00 Uhr Parkplatz Dossinger Tal oder mit dem Shuttle ab dem Stadtgarten um 12:45 Uhr inklusive Führung Wasserwerk

Tour 5: Hochstatter Hof, ca. 8,0 km, Treffpunkt 12:00 Uhr Stadtgarten Kneippanlage inklusive Führung am Lehrbienenstand mit Angebot von Kaffee und Kuchen an den “Härtsfeldwerke”

Tour 6: Ums Kloster Neresheim, ca. 6,0 km, Treffpunkt 12:30 Uhr Stadtgarten inklusive Klosterführung und Weinverkostung am Versuchsweinberg

Donnerstag, 18. Mai 2023

Ellenberg, Waldentdeckerpfad, 10:00 Uhr
Es erwartet Sie ein buntes Programm mit Unterstützung durch die Ausbildungsstelle Forst BW und die örtlichen Vereine.
Die Ausbildungsstelle Forst BW feiert an diesem Tag das 40-jährige Bestehen in Ellenberg.

Erleben Sie mit Ihrer Familie einen besonderen und erlebnisreichen Tag am Waldentdeckerpfad. Es warten unterschiedliche Aktionen rund um den Pfad auf Sie.

Eröffnung und Grußworte um 11:30 Uhr mit Landrat Dr. Joachim Bläse. 

Freitag, 19. Mai 2023 bis Samstag, 20. Mai 2023

Heubach, Innenstadt, 18:00 Uhr
50 Jahre Ostalbkreis – und Heubach mitten drin

Am 01. Januar 2023 wurde der Ostalbkreis 50 Jahre alt. Dies nehmen Heubach, wie auch die restlichen 41 Kommunen des Landkreises, zum Anlass ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm für die Bürgerinnen und Bürger aufzulegen.

Heubachs Beitrag ist am 19./20. Mai das Straßenfest “Fremde Kulturen entdecken”. In Heubach sind Menschen aus über 80 Nationen beheimatet. Das Straßenfest soll ein Anstoß sein, dass sich Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen näherkommen. Der Reichtum der Heubacher Vielfalt soll verdeutlicht werden.

Heubach liegt an der Schnittstelle der früher eigenständigen Landkreise – Schwäbisch Gmünd und Aalen. Die Nähe zu Schwäbisch Gmünd blieb, die Kontakte zu Aalen wurden intensiviert. So zeigt auch die Kreisreform, dass Grenzen überwinden, immer einen Mehrwert für alle mit sich bringt.

In Heubach haben Menschen aus 84 Nationen ihre Heimat gefunden – ein internationales Fest zeigt mit Kulinarik, Bands, Shows, Talkrunden etc. den Reichtum dieser Vielfalt auf. Eintritt frei.

Am Freitag, 19.05.2023 ist Herr Landrat Dr. Bläse zum Bieranstich in Heubach.

Freitag von 18:00 – 24:00 Uhr, Samstag 18:30 – 24:00 Uhr

 

Sonntag, 21. Mai 2023

Iggingen, Rathaus und Marktplatz, 14:30 Uhr
Erst kürzlich wurden die von Helmut Schauaus und Markus Stegmaier initiierten neuen Infotafeln zur Ortsgeschichte aufgestellt.

Bei der Veranstaltung am Sonntag den 21. Mai 2023 wird die reiche Igginger Geschichte lebendig und die Besucher können sich auf eine Reise in die Vergangenheit der Gemeinde begeben. An den vier Stationen warten auf die Besucher Handwerker und Händler aus dem 19. Jahrhundert, ein Ritter mit Burgfräulein sowie Hexen und Butzen. Es gibt mit Sicherheit einiges zu sehen und zu bestaunen – so wird “Beim Bergschmied” nach alter Handwerkskunst geschmiedet und bei den Hexen steht ein Pranger mit Schandbank.

Die kleine Runde ist 2,5 km und die große Runde gut 4 km lang. Beide Strecken können zu Fuß oder mit dem Fahrrad – problemlos auch mit Kindern – gut bewältigt werden. Zur Belohnung erhalten alle Teilnehmer einen Pfauenbutton und für jeden richtig ausgefüllten Fragenbogen zur Ortsgeschichte gibt es einen Preis. Auf junge Heimatfortscher gibt es beispielsweise Holzschwerter, Springseile und mehr.

Der Start ist zwischen 14.00 Uhr und 15:00 Uhr am Igginger Rathaus. Ausgestattet mit einem Ortsplan lassen sich die Stationen leicht auffinden.

Um 14:30 Uhr gibt es eine geführte Runde mit den Ortsgeschichtlern Helmut Schauaus und Markus Stegmaier.

Ziel ist das Amtshaus in der Schönhardter Straße. Hier gibt es allerlei Getränke und zur Stärkung etwas “Schwäbisches auf die Hand”. Die Bewirtung ist bis ca. 18:00 Uhr geplant.

Zwischen 14:00 Uhr und 15:30 Uhr taucht auch Landrat Dr. Joachim Bläse in die Igginger Geschichte ein.

Herzlich willkommen in Iggingen – ein unterhaltsamer, heiterer und erlebnisreicher Sonntagnachmittag für Jung und Alt und insbesondere für Familien steht auf dem Ostalb-Sommer-Programm.

Samstag, 27. Mai 2023

Göggingen, Götzenbachstausee Irrgarten, 12:00 Uhr
Ein Nachmittag für Entdecker: Erleben Sie die Eröffnung und Präsentation der neuen Wanderwegstruktur rund um den Götzenbachstausee und freuen Sie sich auf einen wunderbaren Nachmittag am Wasser mit verschiedenen Aktionen für Jung und Alt.

Sonntag, 28. Mai 2023

Neuler, Brühlschule (Friedhofstr. 20), 09:30 Uhr
Heilkraft der Kräuter entdecken und genießen: Lernen Sie bei einem zweistündigen Kräuterspaziergang durch Neulers Flure die “Un-Kräuter” kennen und genießen Sie im Anschluss einen leckeren selbst zubereiteten Wildkräuterimbiss.

Montag, 29. Mai 2023

Durlangen (Schillerstr. 21), Gebäude AG-Heimat, 11:00 Uhr
Der Vergangenheit auf der Spur: Das Durlanger Heimatmuseum nimmt Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Gemeinsam mit dem Team der AG-Heimat entdecken Sie längst vergessene Zeiten. Im Anschluss können Sie bei leckeren Speisen und Getränken den Tag ausklingen lassen.

Samstag, 03. Juni 2023

Riesbürg – Parkplatz Goldberg , 10:00 Uhr bis 17.00 Uhr
Naturerlebnis zwischen Ries und Alb:

Veranstaltungsort: Riesbürg – Parkplatz Goldberg

Erleben Sie im Rahmen einer geführten Wanderung vom Goldberg über die Wiesen zur Alten Bürg in Utzmemmingen die einmalige Rieslandschaft. Außerdem steht das Waldmobil für alle großen und kleinen Gäste am Waldrand bei der Alten Bürg bereit.

  1. Programmpunkt

10:00 Uhr: Treffpunkt: Parkplatz am Goldberg, Geführte Wanderung auf den Goldberg

11:30 Uhr: Bustransfer zum 2. Programmpunkt

  1. Programmpunkt

12:00 Uhr: Treffpunkt: Parkplatz Ofnethöhlen, Geführte Wanderung von den Ofnethöhlen zur “Alten Bürg” in Utzmemmingen

13:30 Uhr: Abschluss beim Gasthaus “Alte Bürg” mit Einkehr im Biergarten

Rücktransfer zum Parkplatz Goldberg ab 15 Uhr im 1/2 Stundentakt!

Sonntag, 04. Juni 2023

Abtsgmünd, 11:00 Uhr bis 17.00 Uhr
Kultur trifft Natur: Unter dem Motto “Natur trifft Kultur” finden an diesem Tag gleich mehrere Veranstaltungen statt: In den unvergleichlichen “Wilden Wiesen”, aber auch in der Ausstellung GLASSHOUSE des Kunstvereins KiSS im Schloss Untergröningen, wo sich alles um das “Glashaus Erde” dreht.

11:00 – 17:00 Uhr: Bilderquiz auf dem Parkplatz beim Schwäbischen Albverein

ab 14:00 Uhr: 2 Führungen an Gewässer und Wildblumen, Start: Parkplatz Kochertal-Metropole

Donnerstag, 08. Juni 2023

Gschwend, 11:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Vielfältige Aktivitäten – Bunte Naturerlebnisse – für alle Generationen: Überraschende Vielfalt! Märchenwald – Walderlebnispfad – Badsee – Hagbergturm – Wander- Entdeckertouren – Forstausbildungszentrum – vielfältige Speise- und Getränkeangebote – 20 Stationen und Aktivitäten über die ganze Gemeinde verteilt – Skiliftwandern – und vieles mehr! Herzlich Willkommen!

Samstag, 10. Juni 2023

Essingen
Essingen aktiv – Erlebnis in Wald und Flur: Freuen Sie sich auf ein intensives, sowie interaktives Naturerlebnis und ein besonderes Programm: Vom Schlosspark über den Remserlebnisweg bis zur Quelle laden unterschiedliche Stationen und Aktionen zum Mitmachen und Erfahren ein. Das Abenteuer “Natur” kann beginnen! Seien Sie dabei!

Sonntag, 11. Juni 2023

Obergröningen
Walderlebnistag: Der Erlebnistag startet mit einem Gottesdienst im Grünen und geht dann in einen Familienbrunch auf der Wiese über. Gut gestärkt dürfen Sie sich auf die Familienwaldrallye mit Quizstationen begeben und an Mitmachaktionen am Waldmobil und der Waldbox teilnehmen.

Samstag, 17. Juni 2023 bis Sonntag, 18. Juni 2023

Heubach, Wanderparkplatz Stock , Sa. 13.30 Uhr – 18.30 Uhr So: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Waldklimatage Heubach: Was haben Mopsfledermaus, Eiche, Wanderer, Tausendfüßler, Fliegenpilz, Waldbesitzer und Sie gemeinsam? Alle brauchen den Wald – und der Wald braucht Sie! Der Klimawandel stellt den Wald vor große Herausforderungen.

Bei den Waldklimatagen Heubach zeigen die Forstleute Ihnen, wie wir den Wald pflegen, schützen, nachhaltig bewirtschaften und warum wir Sie dafür brauchen. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz, denn an zahlreichen Stationen im Wald laden wir Jung und Alt zum Staunen und Mitmachen ein!

Samstag, 24. Juni 2023

Kirchheim
Kirchheimer Rundwanderung: Die Gemeinde Kirchheim am Ries liegt am westlichen Rand des Nördlinger Rieses, eingebettet zwischen Wiesen und Wäldern. Die interessante Kulturlandschaft und die einzigartige Natur werden in mehreren geführten Wanderungen und Aktionen erlebbar. Auf dem Sommerfest des örtlichen Obst- und Gartenbauvereins können Sie ganztägig zahlreiche kulinarische Angebote genießen. Freuen Sie sich auf geführte Wanderungen durch Wald & über Wiese.

Sonntag, 25. Juni 2023

Täferrot, Werner-Bruckmeier-Halle, 10:00 Uhr bis 17.00 Uhr
Wanderung durch Wald und Wiese: Erleben Sie die Wälder und Wiesen rund um Täferrot und erleben Sie Natur hautnah. Freuen Sie sich auf Informationen rund um Wald und Wiese entlang der Wanderroute (auch für Kinder bestens geeignet). Für Speisen und Getränke ist an mehreren Stationen gesorgt.

Samstag, 01. Juli 2023

Schwäbisch Gmünd, Innenstadt, 11:00 Uhr
Traditionelles 70er Fest mit Umzug

Samstag, 01. Juli 2023 bis Sonntag, 02. Juli 2023

Aalen, Innenstadt, 18:00 Uhr (Sa) und ab 11.00 Uhr (So)
Internationales Fest: Aalen ist bunt und gemeinsam feiern wir diese Vielfalt. Menschen aus über 120 Nationen leben in der Stadt. In Vereinen gestalten sie das Zusammenleben aktiv mit und bereichern auch das Festwochenende mit Beiträgen. Seit 2019 umrahmt das Internationale Fest die Einbürgerungsfeier des Landkreises. Mit internationalen Acts findet bereits am Samstagabend der Auftakt zur Feier statt. Erleben und genießen Sie Kulinarik, kulturelle Beiträge und Einblicke in die lebendige Stadtgesellschaft.

Sonntag, 02. Juli 2023

Neresheim, Abteikirche, 16:00 Uhr
Konzert Schmuck, Taferner & Kibler

Dienstag, 04. Juli 2023

Lauchheim, Marktplatz
Stadtfeiertag: Genießen Sie die Feierlichkeiten im historischen Stadtkern rund um den Marktbrunnen. Ein bunter Tag mit vielen abwechslungsreichen Beiträgen wartet auf Sie. Los geht es bereits um 6:00 Uhr mit dem Böllerschießen und dem Wecken

durch die Stadtkapelle. Wem das zu früh ist, kann auch erst zum Festgottesdienst, zum Kinderfest oder zum Stadtlauf kommen. Auch das Museum im Torturm hat an diesem Tag seine Türen geöffnet und zum Festausklang gibt es Unterhaltungsmusik. Für das leibliche Wohl ist ganztägig gesorgt.

Samstag, 08. Juli 2023

Ge(h)spräch Treffpunkt wird noch bekanntgegeben

Samstag, 08. Juli 2023

Schwäbisch Gmünd, Marktplatz, 13:30 Uhr
Oldtimersternfahrt

Sonntag, 09. Juli 2023

Spraitbach, Rathaus, Kirchplatz 1, 10:00 Uhr

Rundgang am Spraitbacher Geschichtspfad

Donnerstag, 13. Juli 2023

Aalen, Ostalbkreishaus, 18:00 Uhr Bunter Kulturabend

Samstag, 15. Juli 2023
Aalen, Ostalbkreishaus, 19:00 Uhr

Festabend: Am Samstag, 15. Juli 2023, wird feierlich der offizielle Festabend mit einem Zeitzeugengespräch ab 19:00 Uhr begangen.

Bitte beachten Sie: Auf Grund der begrenzten Platzkapazitäten ist für die Teilnahme eine Anmeldung erforderlich.

Sonntag, 16. Juli 2023

Aalen, Ostalbkreishaus, 10:30 Uhr

Bürgerfest: Den Abschluss bildet am Sonntag, 16. Juli 2023, ab 10:30 Uhr als Höhepunkt des Festwochenendes das große Bürgerfest rund um das Ostalbkreishaus.

Kommen Sie doch einfach bei uns vorbei, feiern Sie gemeinsam mit uns und lernen Sie die Landkreisverwaltung als bürgernahen und modernen Dienstleister und auch attraktiven Arbeitgeber kennen!

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Landkreisverwaltung haben ein abwechslungsreiches und interessantes Programm für Sie vorbereitet.

Im Landratsamtsgebäude und auf den umliegenden Freiflächen wird für Sie eine Entdeckermeile aufgebaut, bei der es viel zu sehen, auszuprobieren und erfahren gibt. Umrahmt wird das Programm von Musik und Tanz auf unserer Festbühne. Für alle ist etwas dabei!

Und das Beste: Der Eintritt ist frei! Für leckere Speisen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 22. Juli 2023

Oberkochen, Eugen-Bolz-Platz, 21:00 Uhr
Open-Air-Konzert: Es wird wieder abgerockt – mit Delta Rock. Delta Rock steht für handgemachte Rockmusik aus dem Rhein-Neckar-Delta. Kraftvoll, authentisch und virtuos.

Im Gepäck haben die acht Profimusiker Rockklassiker der 70er-, 80er- und 90er-Jahre. Das Programm reicht von AC/DC und Deep Purple über Fleetwood Mac und Journey bis zu Guns N‘ Roses und Van Halen. Delta Rock präsentiert ganz bewusst auch anspruchsvolle Titel, die man live sonst eher selten hört. Wie gewohnt kommt auch die Kulinarik nicht zu kurz.

Sonntag, 23. Juli 2023

Lorch, Oriaplatz, 11:00 Uhr
Musik liegt in der Luft: Freuen Sie sich auf einen musikalischen Sommersonntag auf dem Oriaplatz. Das bunte Musikprogramm startet mit einem Kinderkonzert, danach präsentieren sich verschiedene Schulbands aus dem Ostalbkreis. Den krönenden Abschluss bildet am Abend die Swinging-River-Band um Klaus-Dieter Mayer.

Samstag, 29. Juli 2023

Eschach
Sommerfeeling: Locker, live und lebensfroh präsentiert sich die Gemeinde Eschach mit einem vielseitigen Programm. Machen Sie mit bei einem Gospelworkshop oder einer geführten Wanderung, bestaunen Sie die Fahrzeugausstellung “gestern und heute” und besichtigen die öffentlichen Gebäude. Am Abend gibt es als besonderes Highlight ein Konzert am Rathausplatz mit Bewirtung.

Sonntag, 30. Juli 2023

Bopfingen, Spitalplatz, 12:00 Uhr

Europa macht Kultur: Europa lebt von seiner vielfältigen Kultur. Sei es im Bereich der Feste, der Kulinarik, der Literatur, der Musik, der Traditionen oder vielem mehr. Erleben und genießen Sie diese Vielfalt gemeinsam mit den Partnerstädten in Bopfingen.

Samstag, 05. August 2023

Rosenberg, Virngrundhalle, 10:00 Uhr

Genuss für alle Sinne: Nach dem Gottesdienst starten wir gemeinsam in den Tag. Lassen Sie sich auf eine besondere Genussreise entführen und freuen Sie sich auf leckere Gaumenfreuden sowie Schönes für die Augen und Ohren.

Sonntag, 06. August 2023

Ellwangen, Kressbachsee, 18:00 Uhr

Lazy Sunday Evening: Ein lauer Sommerabend, gute Musik, leckere Getränke und die ein oder andere kulinarische Köstlichkeit: Klingt verlockend?

Dann kommen Sie zu “Lazy Sunday evening” an den Kressbachsee!

Samstag, 12. August 2023

Heuchlingen, 10:00 Uhr

Genuss Hoch Drei: Gehen Sie auf Genussreise in idyllischer Natur und erleben Sie die Faszination von Reitsport, Kulinarik und Natur in einem: “Genuss hoch Drei”

Sonntag, 13. August 2023

Tannhausen, Festplatz und Umgebung, 11:00 Uhr

Genießen mit allen Sinnen: Wir entführen Sie auf eine Reise durch die Welt der Genusssinne und lassen Sie eine ungeahnte Vielfalt heimischer und vielleicht exotischer Sinneseindrücke erleben. Lassen Sie sich überraschen!

Samstag, 19. August 2023

Rainau-Dalkingen, Limestor, 11:00 Uhr

Gaumenschmaus und Hörgenuss – Antike ‘Dolce Vita’: Der Aktionstag am berühmten römischen Monumentalbauwerk bedient Gehör und Gaumen in Form eines antiken Kochkurses (mit

Anmeldung) und passenden Klängen. Zum Abschluss gibt es ein Konzert mit römischen Musikern.

10 – 15 Uhr: Römischer Kochkurs mit Karin Patzelt (Römergruppe Numerus Brittonum)

18 Uhr: Neros Nacht – ein Gesprächskonzert mit Justus Willberg

Kompositionen aus dem 1.-3. Jahrhundert

Anmeldung hierzu bitte beim Landratsamt Ostalbkreis unter Tel. 07361 503-1315 

Sonntag, 20. August 2023

Mutlangen, Lammplatz, 14:00 Uhr

Genussvoller Sonntag in Mutlangen: Genussvolle Überraschungen warten auf Sie, denn eine Genussmeile lädt Sie zum Schlemmen, Genießen und Verweilen ein. Ein Highlight wird das Kochduell zwischen Bürgermeisterin Eßwein und Landrat Dr. Bläse sein.


Samstag, 26. August 2023

Wört, 14:30 Uhr – Gemeindehalle/Turnhalle in der Lustnauer Straße
Genusswanderung – Naturerlebnis und fränkische Spezialitäten: Die Wanderung startet an der Gemeindehalle und führt die Teilnehmer entlang der Rotach bis hin zum Wasserwerk. Nach einer Führung geht es dann weiter in die Partyscheune nach Bösenlustnau. Dort haben Sie die Möglichkeit, bei “Schäufele und Kartoffelkloß” einzukehren.

 

Sonntag, 27. August 2023

Jagstzell
Genuss für die Augen, Genuss für die Sinne, Genuss für den Gaumen: Der Festtag wird mit einem Gottesdienst auf dem Schulhof eröffnet und geht in einen Frühshoppen und Mittagstisch über. Unser Musikverein und der Gesangverein werden hierzu musikalisch begleiten. Am Nachmittag veranstalten die Jagstzeller Produzenten einen Markt mit regionalen und heimischen Direkterzeugnissen.

 

Sonntag, 03. September 2023

Leinzell und Ruppertshofen
Leinzell und Ruppertshofen in Aktion! Wie hervorragend die Zusammenarbeit innerhalb der kommunalen Familie funktioniert, zeigen diese beiden Gemeinden und führen einen gemeinsamen Aktionstag durch.

 

Unter dem Motto “Dorfolympiade Leinzell – Dabei sein ist Alles!” können Sie sich mit Geschicklichkeit und Können an den lustigen Spielstationen beweisen. Mit besonderer Spannung wird die sportliche Herausforderung von Herrn Bürgermeister Schäffler und Landrat Dr. Bläse erwartet.

Die Gemeinde Ruppertshofen hält Sie mit einem herausfordernden Bewegungsparcours beim Kultur- und Sportzentrum

“Jägerfeld” und Sportplatz auf Trab. Und da Bewegung bekanntlich hungrig macht, haben Sie die Möglichkeit, anschließend auf dem Naturparkmarkt vor und auf dem Schulhof ausgiebig zu genießen. Natürlich gesund.

 

Samstag, 09. September 2023

Adelmannsfelden, Otto-Ulmer-Halle, 10:00 Uhr
Adelmannsfelden bewegt! Auf ausgewählten Pfaden und Wegen in der schönen Landschaft um Adelmannsfelden kommen Sportbegeisterte voll auf ihre Kosten. Für alle gibt es ein passendes Mitmachangebot. Sie können sich zwischen einer Wander-, oder Walkingstrecke sowie unterschiedlich lange Joggingrunden entscheiden.


Sonntag, 10. September 2023

Waldstetten, Malzéviller Platz und Mehrgenrationenpark in der Ortsmitte, 11:00 Uhr
Waldstetten bewegt sich: Alle Teilnehmer dürfen sich auf einen Spielenachmittag der besonderen Art freuen. An verschiedenen Stationen erleben alle Altersklassen eine Herausforderung und dürfen ihr sportliches Können unter Beweis stellen. Jeder Sportler erhält eine kleine Überraschung!

Samstag, 16. September 2023

Böbingen, Park am alten Bahndamm , 14:00 Uhr
Fit und gesund: Im Park am alten Bahndamm dreht sich an diesem Nachmittag alles um “Gesundheit und Bewegung”. Nehmen Sie an Aktivangeboten teil und genießen Sie dazu leckere passende kulinarische Angebote mit Musik.

 

Sonntag, 17. September 2023

Westhausen, Festplatz am Rathaus, 14:00 Uhr
Westhausen ist aktiv! Alle Bewegungsfreudigen kommen an diesem Nachmittag voll auf ihre Kosten. Neben verschiedenen Aktionen und Informationsständen ist selbstverständlich auch für das Leibliche Wohl gesorgt.

 

Samstag, 23. September 2023

Stödtlen, Sportgelände

Spiele ohne Grenzen – Ostalb-Edition: Erleben Sie den beliebten Spielshow-Klassiker aus den 60erund 70er-Jahren in Stödtlen. In allerlei verrückten, lustigen, aber auch sportlich herausfordernden Geschicklichkeitsspielen treten mehrere Teams gegeneinander an. Wer die meisten Runden für sich entscheiden kann, gewinnt das Spiel. Seien Sie dabei!

Sonntag, 24. September 2023

50 Jahre Ostalbkreis – Themenmonat ‘Gesundheit & Bewegung’:

Aktionsmeile: Unterschneidheim hält sich fit!

Unterschneidheim, Sportplatz und Sporthalle, 10:00 Uhr

 

Samstag, 30. September 2023

Hüttlingen, Sportanlage Bolzensteig, 14:00 Uhr
Aktionsmeile: Hüttlingen aktiv! Rund ums Aktivum und der Sporthalle des TSV Hüttlingen ist heute was geboten. Mitmachangebote für Groß und Klein, Alt und Jung und viele Infos zu Gesundheitsthemen sind zu erwarten. Die Gemeinde Hüttlingen und der TSV Hüttlingen freuen sich auf regen Besuch.

 

Donnerstag, 05. Oktober 2023

Aalen, Ostalbkreishaus, 19:00 Uhr
Sport im Wandel von 50 Jahren: Leidenschaft – Zusammenhalt – Gemeinschaft: Was macht einen Landkreis aus? Was macht den Ostalbkreis aus? Eine simple Frage mit einer komplexen Antwort! Die Vortragsreihe “Gestern und Heute” will dies in insgesamt sechs Abendvorträgen erkunden. Die Vorträge beleuchten Themen, die für den ganzen Ostalbkreis von Bedeutung sind und unser Zusammenleben, unseren Landkreis prägen und ausmachen. Ausgewiesene Fachleute sprechen über kulturelle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen und schlagen dabei den Bogen von der Zeit der Kreisreform bis heute. Zum Abschluss der thematisch ausgerichteten Vorträge gibt es am 25. November 2023 noch ein echtes Highlight: Der Ostalbkreis veröffentlicht zu seinem 50jährigen Bestehen ein Jubiläumsbuch, in dem alle 42 Kommunen ihren Platz haben.

 

Donnerstag, 19. Oktober 2023

Aalen, Ostalbkreishaus, 19:00 Uhr bis 21.00 Uhr

Der Limes – eine Grenze die verbindet: Was macht einen Landkreis aus? Was macht den Ostalbkreis aus? Eine simple Frage mit einer komplexen Antwort! Die Vortragsreihe “Gestern und Heute” will dies in insgesamt sechs Abendvorträgen erkunden. Die Vorträge beleuchten Themen, die für den ganzen Ostalbkreis von Bedeutung sind und unser Zusammenleben, unseren Landkreis prägen und ausmachen. Ausgewiesene Fachleute sprechen über kulturelle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen und schlagen dabei den Bogen von der Zeit der Kreisreform bis heute. Zum Abschluss der thematisch ausgerichteten Vorträge gibt es am 25. November 2023 noch ein echtes Highlight: Der Ostalbkreis veröffentlicht zu seinem 50jährigen Bestehen ein Jubiläumsbuch, in dem alle 42 Kommunen ihren Platz haben.

Donnerstag, 02. November 2023

Aalen, Ostalbkreishaus, 19:00 Uhr
Kreisgeschichte als Wirtschaftsgeschichte – Fünf Unternehmen in 50 Jahren: Was macht einen Landkreis aus? Was macht den Ostalbkreis aus? Eine simple Frage mit einer komplexen Antwort! Die Vortragsreihe “Gestern und Heute” will dies in insgesamt sechs Abendvorträgen erkunden. Die Vorträge beleuchten Themen, die für den ganzen Ostalbkreis von Bedeutung sind und unser Zusammenleben, unseren Landkreis prägen und ausmachen. Ausgewiesene Fachleute sprechen über kulturelle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen und schlagen dabei den Bogen von der Zeit der Kreisreform bis heute. Zum Abschluss der thematisch ausgerichteten Vorträge gibt es am 25. November 2023 noch ein echtes Highlight: Der Ostalbkreis veröffentlicht zu seinem 50jährigen Bestehen ein Jubiläumsbuch, in dem alle 42 Kommunen ihren Platz haben.

Donnerstag, 16. November 2023

Aalen, Ostalbkreishaus, 19:00 Uhr
Erforschen, bewahren, erinnern – Die jüdisch-deutsche Vergangenheit des Ostalbkreises: Was macht einen Landkreis aus? Was macht den Ostalbkreis aus? Eine simple Frage mit einer komplexen Antwort! Die Vortragsreihe “Gestern und Heute” will dies in insgesamt sechs Abendvorträgen erkunden. Die Vorträge beleuchten Themen, die für den ganzen Ostalbkreis von Bedeutung sind und unser Zusammenleben, unseren Landkreis prägen und ausmachen. Ausgewiesene Fachleute sprechen über kulturelle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen und schlagen dabei den Bogen von der Zeit der Kreisreform bis heute. Zum Abschluss der thematisch ausgerichteten Vorträge gibt es am 25. November 2023 noch ein echtes Highlight: Der Ostalbkreis veröffentlicht zu seinem 50jährigen Bestehen ein Jubiläumsbuch, in dem alle 42 Kommunen ihren Platz haben.

Samstag, 25. November 2023

Aalen, Ostalbkreishaus, 19:00 Uhr
Vorstellung des Jubiläumsbuchs: Was macht einen Landkreis aus? Was macht den Ostalbkreis aus? Eine simple Frage mit einer komplexen Antwort! Die Vortragsreihe “Gestern und Heute” will dies in insgesamt sechs Abendvorträgen erkunden. Die Vorträge beleuchten Themen, die für den ganzen Ostalbkreis von Bedeutung sind und unser Zusammenleben, unseren Landkreis prägen und ausmachen. Ausgewiesene Fachleute sprechen über kulturelle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen und schlagen dabei den Bogen von der Zeit der Kreisreform bis heute. Zum Abschluss der thematisch ausgerichteten Vorträge gibt es am 25. November 2023 noch ein echtes Highlight: Der Ostalbkreis veröffentlicht zu seinem 50jährigen Bestehen ein Jubiläumsbuch, in dem alle 42 Kommunen ihren Platz haben.

INFO: Mit dem Ostalbkreishaus ist das Landratsamt Ostalbkreis gemeint:
Ostalbkreishaus – Landratsamt Ostalbkreis

Stuttgarter Straße 41, 73430 Aalen Tel.: 07361 503-214

Das Limestor in Dalkingen bei Ellwangen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Aktionspreis

Jetzt noch schnell buchen und Rabatt sichern!

Radreise Jakobsweg Spanien nach Santiago

Spanien Radreise spanischer Jakobsweg Bild von Jakobsmuschel Kachel

Rad

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

E-Bike

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für ein E-Bike bzw. Pedelec geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes E-Bike mitnehmen oder ein E-Bike mieten.

Fahrrad

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für Fahrräder ohne Elektro-Unterstützung  geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder ein Fahrrad mieten

sehr leicht

Auch für ungeübte Radler.

leicht

Für ungeübte Radler mit etwas Kondition.

mittel

Für geübte Radler, mit etwas Kondition.

hoch

Für geübte Radler mit regelmäßiger Betätigung.

schwer

Für Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training.

Wandern

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen , sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Tour ohne Guide und ohne Gruppe. 

sehr leicht

Auch für ungeübte Wanderer.

leicht

Für ungeübte Wanderer mit etwas Kondition.

mittel

Für geübte Wanderer, mit etwas Kondition.

hoch

Für geübte Wanderer mit regelmäßiger Betätigung.

scher

Für Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training.

Mountainbike - MTB

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen , sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Fahrrad

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind für Fahrräder ohne Elektro-Unterstützung  geeignet. Das heißt, hier können Sie entweder Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen oder ein Fahrrad mieten

LEVEL1 (EINSTEIGER)

Tagesleistung und Kondition: < 80 km, < 1500 Hm:

Fahrzeit:
Bis zu 4 Stunden solltest Du schon im Sattel sitzen können

Gelände: Diese Touren finden oft auch schon im alpinen Bereich statt.

MTB-Fahrtechnik: Leicht: Auch als Anfänger schaffst Du das. Du solltest Wiesenwege, Schotterstraßen und auch gut ausgebaute Wanderwege fahren können. Kleine Hindernisse wie Stufen, oder eine hervorstehende Wurzel kann vorkommen. Über Wasserrinnen zu fahren erfordert Deine Aufmerksamkeit.

Kurven:
Die Kurven sind im Normalfall leicht zu nehmen.

Gefälle und Steigung:
Gut zu meistern. Wenn es mal steil wird Beispielweise 70% dann haben wir minimale Schiebestrecken.

LEVEL 3 (KÖNNER)

Tagesleistung und Kondition: < 100 km, < 2100 Hm: Gute körperliche Fitness setzen wir voraus. Bis zu 600 Höhenmeter (aufwärts) in einer Stunde sollten Sie schaffen. Ein regelmäßiges Training ist notwendig, dass Sie Freude an der Tour haben.

Fahrzeit: Zwischen 3 bis 5 Stunden im Sattel sitzen können sollten Dir keine Probleme bereiten.

Gelände:  Meist alpines Gelände – Da wo Mountainbiken Spaß macht. Im Mittelgebirge oder Gebirge.

MTB-Fahrtechnik: Mittel bis schwer: Du solltest Dein Fahrrad schon gut im Griff haben. Wir gehen davon aus, dass Du im Jahr mit Deinem MTB im Gelände mindestens 1000 und mehr Kilometer fährst. Über Steine, Geröll, Wurzeln, Stufen und Treppen zu fahren machen Dir Spaß. Auch die Trailabfahrten erfordern hohe Konzentration und Kraft.

Kurven: mit engen Kurven wie Spitzkehren ist oft zu rechnen.  

Gefälle und Steigung: Anstiege auch mal 2 Stunden am Stück zu fahren ist für Sie keine „Überleistung“. Das Fahrrad schieben oder tragen stellt ebenso kein Problem für Sie da, wenn es zu steil aufwärts oder abwärts geht.

LEVEL 4 (“PROFIS”)

Tagesleistung und Kondition: > 100 km, > 2500 Hm: Sehr gute körperliche Fitness setzen wie voraus. 600 Höhenmeter (aufwärts) und vielleicht noch darüber innerhalb einer Stunde stellt für Sie kein Problem dar. Zur Kondition sei zu sagen: Natürlich sind wir keine Mountainbike-Profi-Sportler. Aber unser Anspruch ist schon hoch. Ein regelmäßiges Training auch im Winter ist notwendig, damit Sie Freude an der Tour haben.

Fahrzeit: Zwischen 4 bis 7 Stunden im „Sattel“ bzw. mit dem Rad im Gelände zu sein sollte Ihnen keine Probleme bereiten.

Gelände:  
Alpines Gelände – Da wo Mountainbiken Spaß macht. Im Mittelgebirge oder Gebirge. Mit Geröll, schweren Steinblöcken, Stufen, Spitzkehren, umgefallene Bäume, Hindernisse jeglicher Art usw. kennen Sie sich aus.

MTB-Fahrtechnik: Schwer bis sehr schwer: Du solltest Dein Fahrrad bestens im Griff haben. Wir gehen davon aus, dass Du im Jahr mit Deinem MTB im Gelände mindestens 1500 und mehr Kilometer fährst. Über Steine, Geröll, Wurzeln, Stufen und Treppen zu fahren machen Dir Spaß. Auch die Trailabfahrten erfordern hohe Konzentration und Kraft. Extreme Steilrampen bei denen auch das Kettenblatt aufsitzt kommen vor. Tragestrecken sind ebenso logisch und dabei.

Kurven: Mit engen Kurven wie Spitzkehren ist oft zu rechnen. Ob rauf oder runter. Fahrtechnik ist gefordert!

Gefälle und Steigung: Anstiege auch mal länger wie 2 Stunden am Stück zu fahren ist für Sie keine „Überleistung“. Das Fahrrad schieben oder tragen stellt ebenso kein Problem für Sie da, wenn es zu steil aufwärts oder abwärts geht. Verblockte Trails, Felsbrocken, Erdrutsche sind Herausforderungen, die Ihnen Spaß machen.

— — — —

Wir weisen darauf hin, dass eine 100% exakte Klassifizierung nicht möglich ist. Mit unseren Einteilungen können Sie sich eine Vorstellung machen, was Sie erwartet. Sollten Fragen offen sein, dann rufen Sie uns bitte an.

Rennrad

Gruppenreise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Gruppenreisen. Das heißt hier reisen Sie in einer Gruppe und werden von einem Guide geführt.

Die Gruppengröße variiert je nach Reise.

Individual Reise

Alle Reisen, die mit diesem Symbol versehen sind, sind Individual Reisen. Das heißt hier navigieren Sie sich selber auf der Radtour ohne Guide und ohne Gruppe. 

Unsere Leistungsprofile sollen es Ihnen ermöglichen, einzuschätzen, ob Sie in der Lage sind, diese Rennradreise körperlich zu schaff en. Mit Ihrer Buchung melden Sie sich zu einer geführten Gruppen-Radreise an. Wir betonen hier die Gruppendynamik. In der Regel begleitet ein Rennradguide unsere geführten Rennradtouren. Der Rennradguide orientiert sich am Leistungsvermögen der jeweiligen Gruppenmitglieder. Dieses kann je nach Gruppe mehr oder weniger hoch sein. Der Guide ist immer bestrebt, die in der Ausschreibung genannten Touren durchzuführen und hinsichtlich des gefahrenen Tempos den bestmöglichen Kompromiss zu finden.

Sind Sie ein äußerst starker Radfahrer. Dann kann Ihnen das gefahrene Tempo möglicherweise zu langsam sein. Wir wollen Sie nicht ausbremsen und empfehlen daher äußerst starken Radfahrern Folgendes:
Sie sollten im Besitz eines Navigationsgerätes sein und evtl. auch von Kartenmaterial (min. 1:200.000). Mit den von Launer-Reisen zur Verfügung gestellten GPX-Dateien können Sie Ihrem Fahrspaß frönen und alleine oder mit ähnlich starken Fahrern vorweg fahren. Unser Rennradguide weist Sie zu Etappenbeginn in die Strecke mit Bushaltepunkten, Verpflegungsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Ziel (Hotel oder Busverladepunkt) ein. Rennradguide und Busfahrer sind – wenn nötig und Telefonnetz vorhanden – telefonisch erreichbar.

Sind Sie der sportliche Typ, der es schafft auch am Berg den Gruppenschnitt zu übertreffen. Sie fahren in der geführten Gruppe ganz oder zeitweise mit und akzeptieren aus sportlicher Sicht ein weniger anspruchsvolles Fahren im Bewusstsein, sich für eine Gruppenreise entschieden zu haben.
Kürzere Anstiege fahren sie vorne in der Gruppe mit dem Rennradguide hinauf und warten am Scheitelpunkt auf den Rest der Gruppe. Bei längeren Anstiegen/Pässen fahren Sie Ihr eigenes Tempo und warten am Scheitelpunkt/Pass auf den Rest der Gruppe und den Rennradguide,
der lange Anstiege hinten fährt, um weniger starke Teilnehmer zu unterstützen und die Gruppe für den Fall von Pannen/Unfällen vor sich zu haben.

Sie sind der „Ausdauertyp“ (siehe 3 Räder): Für diesen Fall fahren Sie engagiert in der Gruppe das Tempo mit, das unser Guide unter Berücksichtigung
der jeweiligen Teilnehmer vorgibt.

sehr leicht

Auch für ungeübte Rennradsportler geeignet – Diese Leistungsgruppe haben wir nur im Programm, wenn wir parallel eine Trekking-Radgruppe anbieten, der Sie sich jederzeit anschließen können.

leicht

Für ungeübte Rennradfahrer mit etwas Kondition – Sie wollen nicht dauerhaft angestrengt Rennrad fahren sondern mehr die frische Luft, Land, Leute und Kultur genießen. Für diesen Fall fahren Sie, wenn in der Rennradausschreibung 2 Kilometerangaben stehen, in der Regel die kürzere Tour. Das bedeutet aber auch, dass Sie Etappen teilweise mit dem Bus überbrücken.

mittel – mittelschwer

Für geübte Rennradfahrer mit etwas Kondition – Bei dieser Tour sollten Sie vielleicht schon ca. 300 bis 600 Kilometer in den Beinen haben. Tagesleistungen bis 100 Kilometer werden vorausgesetzt. Höhenmeter bis 1500 möglich. „Sie sind eher ausdauernd. Sie können/wollen dauerhaft 23-25 km/h in der Ebene fahren und 500-650 hm/h steigen.

hoch – schwer

Für geübte und trainierte Rennradfahrer mit Kondition und regelmäßiger Betätigung. Bei dieser Tour sollten Sie mindestens 1000 bis 1500 Kilometer in den Beinen haben, damit die Tour Spaß macht! Wir gehen davon aus, dass Sie locker 5 Stunden oder auch mehr im Sattel sitzen können. Bergfahrten ob hinauf und natürlich hinunter bereiten Ihnen keine
Schwierigkeiten. Tagesleistungen bis zu 150 Kilometer sind hier keine Frage…Passerfahrung zwingend, Sie sollten in der Lage sein längere Steigungen mit min. 8/10 km/h zu fahren, Rennrad erforderlich, Fahren in der Gruppe wird erwartet, auch Windschattenfahren sollte kein Problem sein. Höhenmeter bis 2000 ab und zu auch darüber möglich. „Sie sind eher sportlich. Sie können/wollen dauerhaft 26-27 km/h in der Ebene fahren und 650-800 hm/h steigen.“

schwer – sehr schwer

Für ambitionierte Hobbysportler, mindestens 3 x wöchentliches Training wird vorausgesetzt. Hier gehen wir davon aus, dass 2000 Trainingskilometer als „Maßstab“ absolviert haben. Ebenso sollten Ihnen 6 bis 8 Stunden im Sattel richtig Spaß machen. Dann sind Sie hier richtig. Bergfahrten sind für Sie kein Thema. Hauptsache bergauf! Tagesleistungen bis 150 – aber auch darüber hinaus sind „normal“. Passerfahrung zwingend, Sie sollten in der Lage sein längere Steigungen mit min. 9/10 km/h zu fahren, Rennrad erforderlich, Fahren in der Gruppe wird erwartet, auch Windschattenfahren sollte kein Problem sein. Höhenmeter bis 3000 ab und zu auch darüber möglich. „Sie sind eher leistungsorientiert. Sie können/wollen dauerhaft 28 km/h und mehr auf der Ebene fahren und 800 hm und mehr in der Stunde steigen. „

Wenn Sie nicht die von uns vorgeschlagenen Kilometer haben, dann ist das oft kein Beinbruch, denn viele unserer Teilnehmer gehen regelmäßig zum Joggen und im Winter zum Langlaufen bzw. Skaten. Oder fahren sportiv Inliner. Dies ist eine gute Ergänzung zum Radsport, die sich natürlich in der Fitness wieder spiegelt.
Die Kilometerangaben bei den Schwierigkeitsgraden sind natürlich bei unseren Trainingslagern insbesondere im Frühjahr nicht so sehr wichtig. Sie gehen ja ins Trainingslager um Kilometer zu machen und um fit zu werden. Aber dennoch sollten Sie eine Jahresleistung der angegebenen Kilometer regelmäßig erreichen.