Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Hängebrücke Hängebrücke
  • Ausblick Ausblick
  • Chanaz Chanaz
  • Seyssel Seyssel
  • Flusslauf Flusslauf
Schweiz | FR-RHONE1-RAD-7T

Rhone Radweg von Genf nach Lyon - Teil 1

/
  • Detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Gut ausgearbeitete Routenführung

Radreise durch Schweiz und Frankreich - individuell

Weltbekannt ist Genf, der Ausgangspunkt Ihrer Radreise. Die Wasserfontäne im Genfer See verabschiedet Sie aus der Schweiz und schickt Sie auf eine Tour, die abwechslungsreicher kaum sein könnte. Ihr ständiger Begleiter ist dabei die Rhône. Mal radeln Sie direkt am Ufer, mal führt die Strecke aber auch abseits durch charmante Dörfer, Sonnenblumenfelder und Weinreben. Wenn der mächtige Mont Blanc am Horizont verschwindet, wird es zunehmend „französischer“ – und lassen Sie sich vom „Savoir-vivre“ anstecken. Ein Gläschen Wein, frisches Baguette und Zeit zum Genießen, das macht die „französische Lebensart“ aus.

Profil

Leicht-Mittelschwer - am ersten und am dritten Radtag sind auch wenige längere Steigungen, sonst fast durchgehend flach und sehr einfach zu radeln. Bis auf kurze Unterbrechungen ist der Rhône-Radweg gut ausgebaut und beschildert.

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Gut ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr Navigationsgerät
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Leihradversicherung
  • 7-Tage-Service-Hotline

Anreise / Abreise

Gute Bahnverbindung nach Genf. Kostenpflichtige Parkplätze außerhalb des Zentrums, ca. € 10,- pro Tag, Hotelgarage ca. € 22,- pro Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich. Rücktransfer per Kleinbus nach Genf jeden Samstag, Kosten p. P. € 90,- inkl. Rad, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort. Gute Bahnverbindung von Lyon nach Genf.

Flughafen: Genf

Hotels

3***-Hotels, 1 x 2**-Hotel. Alle Zimmer sind mit Du/WC oder Bad/WC.

Info

Stornostaffel laut Reisebedingungen des Veranstalters.


Kooperationsreise

Diese Tour wird in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner durchgeführt.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Genf

Genießen Sie den Aufenthalt am Genfer Hafen mit der berühmten Wasserfontäne Jet d’ Eau und in der sehenswerten Altstadt der „kleinsten Metropole der Welt“. Sie zeigt sich weltoffen, voller Kunst und Leben.

2. Tag: Genf – Seyssel (ca. 60 km)

Sie verlassen Genf und folgen der Rhône durch den Défilé de l´Écluse, einem schmalen Flussdurchgang durchs Gebirge. Nach wenigen Kilometern radeln Sie entlang der ersten Weinreben, immer wieder fällt der Blick auf die Berge der Savoyer Alpen und den Mont Blanc. Etappenziel ist Seyssel. Hier verbinden zwei Hängebrücken die hübschen Häuser und Plätze links und rechts der Rhône.

3. Tag: Seyssel – Champagneux (ca. 60 km)

Steil ragen die Weinberge links und rechts der Rhône auf, Sie radeln hingegen flach am Flussufer. Einen Stopp sollten Sie unbedingt in Chanaz einlegen. Bezauberndes Flair vermitteln seine Häuser aus dem 15. und 16. Jhd. sowie die Restaurants direkt am Kanal-Ufer. Danach teilt sich die Rhône, Sie folgen dem westlichen Arm bis Champagneux.

4. Tag: Panorama-Ausflug Champagneux (ca. 25  km)

Sie radeln auf einsamen Landstraßen auf das Aussichtsplateau von Rochefort. Vorbei am Château de Mandrin führt die Strecke durch Obstgärten zu herrlichen Panoramablicken. Zurück im Hotel genießen Sie die Sonnenterrasse, das Hallenbad oder das weitum bekannte Restaurant mit französischen Spezialitäten.

5. Tag: Champagneux – Meximieux (ca. 70 km)

Direkt am Flussufer leitet Sie der Rhône-Radweg durch die harmonische Grenzlandschaft zwischen Ain und Isère. In Perrozan verlassen Sie den Fluss und radeln durch kleine, Dörfer nach Meximieux. Die kleine Stadt liegt durch einen Spazierweg verbunden unterhalb des romantischen Bergdorfes Pérouges - eines der schönsten Dörfer Frankreichs, dank seines traumhaften historischen Ortskerns.

6. Tag: Meximieux – Lyon (ca. 50 km)

Einsame Wege führen über saftige Wiesen und Felder zurück an die Rhône. Sie folgen dem  Flussufer am Radweg bis ins Zentrum von Lyon, seit 1998 gehört die Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Bestaunen Sie die vielen baulichen Highlights und genießen Sie den Abschlussabend in einem der Restaurants.

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück Rückreise oder Verlängerung.

Oder Sie machen noch den 2. Teil des Rhoneradwegs als Anschlusstour von Lyon nach Orange.

Reisetermine

7 Tage (6 Nächte) Anreise jeden Mittwoch und Sonntag vom 14.04.-08.10.2018 (individuell)

Saisonzeiten

Saison 1: 15.04.-13.05.| 01.10.-07.10.18
Saison 2: 14.05.-24.06. | 03.09.-30.09.18
Saison 3: 25.06.-02.09.18

Preise Individuell in €

7 Tage/6 Nächte

Preis p.P./DZ/ÜF/Saison 1

620,-

Preis p.P./DZ/ÜF/Saison 2

670,-

Preis p.P./DZ/ÜF/Saison 3

720,-

Einzelzimmerzuschlag

270,-

Leihrad (21-oder 7-Gang)

80,-

Leih-Elektro-Rad

180,-

Zusatznächte

p.P. DZ/ÜF

EZZ

Genf

110,-

50,-

Lyon

60,-

35,-

Frühbucherrabatt p.P. bis 28.02.18

20,-