Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Südafrika Gardenroute Radreise - Lyons Hill Capetown Südafrika Gardenroute Radreise - Lyons Hill Capetown
  • Rennrad Trainingslager Südafrika Rennrad Trainingslager Südafrika
Südafrika | ZAF-TRAINING-REN7

Rennrad Trainingslager in Südafrika

/
  • 6 verschiedene Bergpässe in der Umgebung von Stellenbosch
  • entlang der False Bay und am Kap der guten Hoffnung

Kapstadt - schöne Weingüter - traumhafte Küstenstraßen

Ab in den Sommer! Es gibt doch nichts schöneres als bei perfektem Wetter Rennrad zu fahren! Diese Reise ist ideal für Familien, Freunde und Vereine die zu ihrem Wunschtermin teilnehmen möchten. Die ersten 3 Tage genießt man im Weinland, 200 Km weg von der Metropole Kapstadt. Auf den ruhigen sicheren Straßen geht es an vielen hervorragenden Weingütern vorbei die zum Einkehren einladen. Das Gelände ist flach bis hügelig immer eingerahmt von den steilaufragenden bis 1800m hohen Langebergen. 2 Tage erklimmen wir 6 verschiedene Bergpässe in der Umgebung von Stellenbosch. Am Schluss radelt man auf den schönsten Küstenstraßen des Landes an der False Bay und am Kap der guten Hoffnung wo jährlich im März das bekannte Cape Town Cycle Tour Radrennen stattfindet.

Profil

Mittelschwere Rennradtour für geübte Radfahrer mit Kondition. Bei dieser Reise wird es zwei Leistungsgruppen geben: Gruppe 1: 64-77 Km pro Tag und Gruppe 2: 86-113 Km oder mehr pro Tag. Das Klima ist warm bis heiß und trocken. Die Chance auf Regen zu treffen ist gleich null. Es ist der südafrikanische Hochsommer. Nachdem es morgens noch angenehm kühl ist, erwärmt sich die Luft recht schnell. Zwischen 11.00 und 14.00 ist es dann heiß. Am Nachmittag nimmt der Wind, vorherrschend aus dem Südosten kommend, zu, und bringt angenehme Temperaturen mit, die Luftfeuchtigkeit sehr gering. Die Tagestemperaturen schwanken zwischen 25 und 35 Grad und nachts liegen sie bei 20 Grad. Sonnenaufgang ist um 6.00 Uhr und Untergang um 20.00. Es gibt im Januar nur eine Stunde Zeitunterschied.

Leistungen:

  • 6 Nächte in Hotels 4*
  • 6x Frühstück, 3xAbendessen
  • Wasser, Bananen, Müsli Riegel, Isotonisches Getränkepulver
  • Alle genannten Transfers im klimatisierten Reisefahrzeug
  • Qualifizierter deutschsprachiger Reiseleiter ab 8 Gästen auf dem Rad
  • Alle genannten Eintritte und Besichtigungspunkte

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Trinkgelder
  • Andere Mahlzeiten
  • Sonstige Leistungen (Massagen, Sauna)
  • Flüge
  • Radmiete Rennrad Carbon Shi-mano 105 Ausstattung, 150€
  • South African Airways (SAA) bietet auf allen Flügenen einen kostenlosen Radtransport bis 20 KG an Auf Anfrage
  • Teilnahmegebühr für das Cape Town Cycle Tour Radrennen, EUR 75

 

Mindestteilnehmer

8 bis 15 Teilnehmer bei einer Absagefrist bis 30 Tage vor Reisebeginn. Stornostaffel laut Reisebedingungen: B
 
Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass der noch 6 Mon gültig ist. Mindestens 2 leere Seiten für Ein- u. Ausreisestempel müssen im Pass frei sein. Für Bürger aus anderen Staaten können andere Einreise- und Visabestimmungen gelten.

1. Tag: Ankunft in Kapstadt

Begrüßung durch ihren Reiseleiter. Fahrt auf der N1 über Paarl, Worcester, Robertson nach Montagu. Fahrzeit ca. 2.5 Std. Übernachtung für 3 Nächte im schönen Montagu Country Hotel: Bezug der Zimmer und Kaffee. Kleine gemeinsame Ausfahrt (1-2 Std) im Breedetal. Linksverkehr! Abends gemeinsames Abendessen und Besprechung der nächsten Tage. Montagu Country Hotel 4* (-/-/A)

2. Tag: Ausfahrt Ashton-Bonnivale  

Nach dem gemeinsamen Frühstück, getrennte Ausfahrten der zwei Gruppen:
Gruppe 1: Fahrt durch Kogmanskloof nach Ashton und weiter nach Robertson. Kleine Stadtrundfahrt und Stopp an der holländisch reformierten Kirche, sowie der Weinkooperative. Entlang des Breede Flusses und an mehreren Weingütern vorbei mit Einkehr und Probe zurück nach Montagu. Gruppe 2. Fahrt durch die Kogmanskloof nach Ashton. Weiter auf hügeliger Straße nach Drew an mehreren Farmen vorbei. Entlang des Breede Flusses über Bonnivale, bekannt für seinen Käse, geht es zum Weingut Weltevrede, (Einkehr zu Mittag und Weinprobe), anschließend zurück nach Montagu. (F/-/A) ,Gruppe 1: 67 Km, 465 Hm. Gruppe 2: 86 Km, 730 Hm

3. Tag: Ausfahrt Montagu Rooihoogte Pass retour

Gruppe 1: Fahrt an Wein und Obstfarmen vorbei in die karge Kleine Karoo Savanne. Der Kontrast zwischen den kargen aber Sukkulenten reicher einheimischer Vegetation und den grünen Farmen könnte nicht grösser sein. Auf gleichem Weg geht es zurück nach Montagu. Gruppe 2: wie Gruppe 1. Radelt aber weiter auf den 1240m hohen Rooihoogte Pass mit beeindruckenden Ausblicken in die Langeberge. Dort wird umgekehrt und es geht zurück nach Montagu. (F/-/A)  Alternativ kann eine weitere flache Strecke im Breedetal gefahren werden.
Gruppe 1: 65 Km, 880 Hm Gruppe 2: 100 Km, 1470 Hm.

4. Tag: Ausfahrt Barrydale-Tradouw Schlucht-Swellendam

Nach dem gemeinsamen Frühstück getrennte Ausfahrten: Gruppe 1: Fahrt mit Bus und Anhänger auf den Op die Tradouw Pass. Start der Radtour nach Barrydale entlang der Langeberge. Durch die wunderschöne Tradouw Schlucht die eine Vielzahl endemischer Protea und Erikaarten beherbergt, geht es ins Missionsdorf Suurbraak. Weiter geht es an fruchtbaren Weiden vorbei nach Swellendam, der drittältesten Stadt Südafrikas. Lunch unter alten Eichenbäumen in einem Gartenrestaurant. Führung durch die alte Landvogtei. (Drosty). Gruppe 2: Entlang der Langebergen an Obst und Weinfarmen vorbei geht es auf den 950m hohen Op die Tradouw Pass. Ab hier wie Gruppe 1. Anschließender Fahrt mit dem Bus in den Badeort Gordon´s Bay. Übernachtung für 2 Nächte im charmanten Manor on the Bay Gästehaus 4*. Eine Vielzahl von Restaurants liegen in der Umgebung. (F/-/-)
Gruppe 1: 66 Km, 495 Hm Gruppe 2: 106 km, 1200 Hm , Manor on the Bay Gästehaus 4*

5. Tag:  Ausfahrt am Atlantik  

Gruppe 1: Fahrt vom Gästehaus direkt am Atlantischen Ozean entlang nach Rooi Els, dabei hat man die Kaphalbinsel gegenüber immer im Blick. Durch schönen Kap Fynbos geht es nach Betty´s Bay zu einer Brutstätte Afrikanischer Pinguine. Der gleiche Weg führt zurück nach Gordon´s Bay zur Unterkunft. Gruppe 2: Von Betty´s Bay geht es weiter zur Lagune von Kleinmond. Nach einer Pause wird dort umgedreht und zurück nach Gordon´s Bay gefahren. (F/-/-)  Gruppe 1: 66 Km, 760 Hm Gruppe 2: 99 Km, 970 Hm 

6. Tag: Ausfahrt Kap der guten Hoffnung  

Nach dem Frühstück Transfer nach Muizenberg. Gruppe 1: Transfer bis zum Kap der guten Hoffnung. Einstündige Wanderung auf den Kap Punkt. Radtour durch den Nationalpark. Es sind Strauße, Bergzebra, Elenantilopen und Bundböcke zu sehen. Weiter über Scarborough, Kommetje nach Nordhoek. Hier beginnt der Chapmans Peak Drive, mit Recht der spektakulärste Küstenabschnitt des Landes. Weiter über Hout Bay nach Camps Bay. Sundowner in netter Bar an der Küste. Gruppe 2: Von Muizenberg Radtour entlang der östlichen Seite der Halbinsel nach Simonstown. Evtl. gibt’s die frechen Paviane unterwegs zu sehen und weiter bis zum Kap der guten Hoffnung. Nach Fotostop kurze Auffahrt zum Kap Punkt. Lunch im herrlich gelegenen Restaurant. Weiter wie Gruppe 1. Vorschlag zum Abendessen ist das “Afrika Café“. Spezialitäten aus verschieden afrikanischen Ländern. Unterkunft ist im schönen Rosedene Gästehaus 4* am Fusse des Tafelbergs gelegen. (F/-/-) Gruppe 1: Km 77 Km, 950 Hm. Gruppe 2: Km 113 Km, 1350 Hm Rosedene Gästehaus 4*

 
Gäste, die vom 05.03. – 11.03.2019 reisen, können an diesem Tag gegen eine Anmeldegebühr von Euro 80.00 an der Cape Town Cycle Tour teilnehmen. Wir kümmern uns gern um die Anmeldung. An diesem Tag gibt es auf Grund des Radrennens kein Alternativprogramm.

7. Tag: Tafelberg und Rückreise

Nach dem Frühstück und je nach Wetterlage Auffahrt auf den 1087m hohen Tafelberg (nicht eingeschlossen). Phantastische Aussicht auf die Stadt und Berggipfel 150 Km entfernt. Anschließend Stadtführung zu Fuß und Besuch der Waterfront. Nach letzten Einkäufen je nach Abflug, Transfer zum Kapstädter Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F/-/-)  
 
Genannte Unterkünfte bzw. Hotels sind Beispiele und können sich auch ändern. 

Reisezeitraum
Reisedauer
Termin
Dauer
Anreiseart
Preis p.P.
27.01. - 02.02.2019
6 Nächte
Eigenanreise
ab € 995,-
05.03. - 11.03.2019
6 Nächte
Eigenanreise
ab € 995,-
17.03. - 23.03.2019
6 Nächte
Eigenanreise
ab € 995,-

Reisetermine

7 Tage  27.01.-02.02.19,  05.03.-11.03.19,  17.03.-23.03.19

Preis p.P. im DZ ab 8 Teilnehmer

995,-

6-7 Teilnehmer

1.190,-

4-5 Teilnehmer

1.390,-

2-3 Teilnehmer

1.490,-

EZ Zuschl.

160,-

Radmiete Rennrad Carbon Shimano 105

230,-