Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • Radreise Japan Radreise Japan, © FOC Phil Lees 2018
  • Radreise Japan - Geishas Radreise Japan - Geishas, © Nir Nussbaum
Japan | JPN-KYO-TOK-RAD-I

Radreise von Kyoto bis Tokio

  • Rund um Kyoto friedliche Landschaften 
  • Erleben Sie das Neonlichtgewitter von Osaka und Tokio.
  • Tauchen Sie ein in die Welt der Geisha.
     

Mit dem Rad von Osaka bis Tokio

Entdecke mit dem Rad die spannende Mischung aus Tempeln, Pokemons und pulsierenden Großstädten. Mit dem Fahrrad erkundet sich Japan am Besten und auf dieser Tour lernst Du alle Facetten dieses abwechslungsreichen Landes kennen. Von den bunten Straßen Tokios über das kulturelle Kyoto bis zu den wunderschönen Landschaften der Noto-Halbinsel, hier kommt jeder auf seine Kosten.

Dieses klassische Abenteuer bietet einfach alles. Belohne Dich am Ende des Tages mit Sushi, Unagi, Tempura oder sogar Fugu, die alle mit einem traditionellen Sake oder Sapporo-Bier runtergespült werden. Für den ultimativen Tempowechsel fahren wir sowohl mit dem Fahrrad, als auch mit dem Zug. Radle durch unberührte Landschaften fernab der Großstadtlichter von Tokio und Osaka.

Profil

Auf dieser Reise legen wir zwischen 10 bis 80 km pro Tag zurück, weshalb ein angemessenes Fitnesslevel erforderlich ist. Außerhalb der Hauptstädte steht uns ein Begleitfahrzeug zur Verfügung, in dem Du Dich bei Müdigkeit jederzeit ausruhen kannst. Diese Reise ist für diejenigen geeignet, die einen aktiven Urlaub suchen. Sie ist außerdem eine wunderbare Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten Japans aus einer anderen Perspektive zu entdecken.

 

Leistungen:

  • Mahlzeiten: 10 Frühstück, 6 Mittagessen, 4 Abendessen
  • Transport: Fahrrad, Begleitfahrzeug, Zug
  • Unterkunft: 5x Hotel, 8x Ryokan
  • Eingeschlossene Aktivitäten: Kyoto – Führung durch das Gion-Viertel, Kyoto - Arashiyama Bambuswald, Nara - Todaiji Tempel, Kanazawa - Orientierungsspaziergang, Kanazawa - Kenrokuen Garten, Myojoji Tempel, Tokyo - Sensoji Tempel, Tokyo - Tsukiji Fischmarkt

Info

1. Ein Einzelzimmerzuschlag ist auf dieser Reise nicht möglich.
2. Der Fahrradverleih ist im Reisepreis inbegriffen. Bitte gib bei der Buchung Deine Körpergröße an, damit wir ein passendes Fahrrad organisieren können.
3. Fahrradhelme sind auf dieser Reise Pflicht. Vor Ort können wir leider keine Fahrradhelme verleihen, stelle also bitte sicher, dass Du Deinen eigenen Fahrradhelm von zu Hause mitbringst.
4. Eigene Fahrräder können auf dieser Reise nicht mitgebracht werden.
5. Aufgrund der Kosten für den Individualverkehr, der Entfernung der Flughäfen von den Städten und der Tatsache, dass Japan über eine sehr gute Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel verfügt, werden in Japan keine Transfers angeboten. Weitere Informationen findest Du in den Reiseinformationen.
6. Bitte beachte, dass dekorative Tätowierungen in der japanischen Kultur ungewöhnlich sind und daher neugierige und manchmal auch missbilligende Blicke von Einheimischen auf sich ziehen können. Im Allgemeinen wird niemand einen Kommentar über Deine Tätowierungen abgeben, aber bitte bemühe Dich, angemessene Kleidung zu tragen und Dir bewusst zu sein, dass Du öffentliche Onsens möglicherweise nicht betreten kannst.
7. Die spontane Unterbringung in Japan kann schwierig sein. Wenn Du vor oder nach Deiner Reise in Japan bist, empfehlen wir Dir, die Unterkunft mindestens 1 Monat im Voraus zu buchen. Das gilt besonders in der Hochsaison von März bis Mai und September bis November.


Kooperationsreise

Diese Tour wird in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner durchgeführt.

1. Tag: Kyoto

Konnichiwa! Willkommen in Kyoto. Deine Reise beginnt heute mit einem Begrüßungstreffen um 18 Uhr. Du kannst zu jeder Tageszeit anreisen, da für den heutigen Tag keine weiteren Aktivitäten geplant sind. Halte Ausschau nach einer Infotafel in der Hotellobby oder frage die Rezeption, wo und wann das Treffen stattfindet.

Da Kyoto Japans Hauptstadt und Kaiserresidenz von 794 bis 1868 war, wird es auch als spirituelles Zentrum des Zen Buddhismus angesehen und ist eine der historisch wichtigsten Städte Japans. Anders als viele nahegelegene Städte wurde Kyoto im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört und somit gibt es in der Stadt tausende Tempel, Schreine und andere historisch wertvolle Strukturen zu sehen.

Falls du früher in Kyoto ankommst, gibt es eine Menge an Aktivitäten, die Du unternehmen kannst. Um einen Einblick in das Leben der Shogune zu bekommen, besuche die Weltkulturerbe gelistete Burg Nijo, die wahrscheinlich besterhaltene Beispiel der typischen Architektur der japanischen Feudalzeit. Im kaiserlichen Sento Palast kannst Du sehen, wie der Kaiser inmitten des kaiserlichen Parks in Kyoto gelebt hat. Der Park ist eine hübsche Anlage im Zentrum der Stadt. Du kannst auch einen der vielen Karesansui (Zen Gärten) besuchen, die sich in der ganzen Stadt finden und einen Augenblick Ruhe genießen. (-/-/-)

Optionale Aktivitäten:

Kyoto – Kochstunde – JPY6000
Kyoto – Kinkakuji Tempel – JPY500
Kyoto – Philosophenweg – Kostenlos
Kyoto – Kiyomizu Tempel – JPY500
Kyoto – Kaiserpalast – Kostenlos
Kyoto – Nanzenji Tempel – Kostenlos
Kyoto – Shosei Wandelgarten – JPY500
Kyoto – Nishiki-Koji Markt – Kostenlos
National Musem – JPY500
Kyoto – Fushimi Inari 10.000 Tore Schrein – KostenlosI

2. Tag: Kyoto - Ca. 45km, hügelig mit ca. 300HM

Die heutige Fahrt führt die Gruppe westlich von unserem Ryokan zum Katsura Fluss und dann nördlich auf einem Radweg vorbei an traditionellen Häusern und Gemeinschaftsgärten zum alten kaiserlichen Resort Arashiyama. Mache eine Kaffeepause in dem für seine Bambuswälder bekannten Arashiyama. Nach einer ordentlichen Dosis Koffein und der Möglichkeit, die entspannte Atmosphäre zu genießen, fahren wir weiter zum Tenryuji-Tempel und zum Ryoanji-Tempel mit seinen weißen Zen-Felsengarten. Halte hier inne und verliere Dich in Deinen Gedanken, bevor es ein sättigendes Mittagessen gibt. Danach radeln wir Richtung Osten durch das nördliche Ende von Kyoto. Weiter geht es zum Pfad der Philosophie und dem Higashiyama-Gebiet, bevor wir zu unserer Unterkunft zurückkehren. Die heutige Fahrt ist entspannt und beinhaltet nur eine geringe Steigung.

Nach der Rückkehr nach Kyoto unternehmen wir eine abendliche Radtour durch den Stadtteil Gion. Beobachte Geishas und Maiko (Geisha-Lehrlinge) in den historischen Gassen der Stadt und lasse Dich von einigen der großartigen Restaurants der Gegend verführen, in die du nach Ende der Tour eventuell einkehren möchtest. Die Straßen von Kyoto sind in einem für japanische Städte ungewöhnlichen Raster angeordnet. Im 8. Jahrhundert kopierten kaiserliche Stadtplaner das Raster von Chang’an (heute Xian), der Hauptstadt der Tang-Dynastie in China. Das ist nicht der einzige Vorteil, den wir heute auf die Tang-Dynastie zurückführen können- zwei bekannte Tang-Ingenieure, Ma Jun und Zhang Heng, haben das mechanische Getriebesystem erfunden, mit dem die Fahrräder in dieser Stadt fahren. Arigato Tang Dynastie! (F/-/-)
  

Enthaltene Aktivitäten

 

Kyoto – Gion Distrikt Spaziergang
Kyoto – Arashiyama Bambuswald

 

Optionale Aktivitäten:
Gion Corner Kulturzentrum – JPY2800
Kyoto – Ryoanji Zen-Garten – JPY500
Kyoto – Tenryuji Tempel – JPY600

3. Tag: Nara - ca. 55 km, meist flach mit ca. 200HM

Von Kyoto fahren wir heute nach Nara, um den Riesen-Buddha zu sehen, der in der größten Holzkonstruktion der Welt sein zu Hause hat. Wir radeln vorbei an Flüssen auf ausgewiesen Radwegen von der alten Hauptstadt Kyoto in die noch ältere Hauptstadt Nara. Diese Stadt ist bekannt für ihren Todaiji-Tempel und ihre freilebenden Wildtiere.

Auf dem Weg dorthin machen wir einen Stop an der Nagarebashi Brücke, einer 356 Meter langen Holzkonstruktion, die eine der längsten Holzbrücken Japans ist. Diese Brücke ist ein beliebter Drehort für Samurai-Dramen – hier wurde unter anderem die beliebte TV-Serie “Hissatsu” (Assasins) gedreht. Am Abend geht es mit dem Zug zurück nach Kyoto, wo wir die Nacht verbringen. (F/-/-)
  

Enthaltene Aktivitäten:

Nara – Todaiji Tempel
 

4. Tag: Kanazawa - ca. 10-15 km, meist flach mit ca. 80-150HM

Heute ist ein ziemlich entspannter Tag, an dem wir uns vom Fahrrad aus alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt ansehen. Wir fahren vorbei an berühmten Gärten, mitunter dem grünen Kenrokuen, einem der größten Gärten Japans, und passieren alte Geisha- und Samurai-Viertel. Kanzawa lässt sich am besten auf zwei Rädern entdecken. Zu den meisten Plätzen fahren wir mit dem Rad, erkunden sie dann aber zu Fuß. (F/M/-)
  

Enthaltene Aktivitäten:
Kanazawa – Kenrokuen Garten

Optionale Aktivitäten:
Kanazawa – Nomura Samurai Haus – JPY550
Kanazawa – Museum für Zeitgenössische Kunst – JPY1000
Kanazawa – Omicho Markt – Kostenlos
Kanazawa – Wagashi (Süßigkeiten) Kochvorführung – Kostenlos
Kanazawa – Schloss

5. - 8. Tag: Noto Peninsula

In den nächsten vier Tagen entdecken wir das Herz der rustikalen Halbinsel Noto mit ihren zerklüfteten Küsten, Reisfeldern und endlosem Ackerland. Höhepunkt, neben den Radtouren, ist unter anderem der Besuch von Asaichi (Morgenmärkte), wo alles von Dekoartikeln und Sake bis hin zu frischem Fisch und Gemüse angeboten wird.

Fahren entlang der malerischen Küste zum Myojoji-Tempel, um den japanischen Nichiren-Buddhismus kennenzulernen. Erkunden die ruhigen Küstenstraßen und die spektakulären Ausblicke über das Meer und radele durch verschlafene Fischerdörfer und vorbei an üppigen Wäldern. Für ein typisches, japanisches Mittagessen legen wir eine Pause ein und machen uns dann wieder auf den Weg nach Wakura Onsen, die für ihre heißen Quellen bekannt ist.

Zieh Deinen traditionellen Yukata (Kimono) an und genieße Abendessen aus frischen, lokalen Zutaten, gefolgt von einem Bad in den Onsen-Bädern. (F/-/-)

Fahrdistanzen:

Tag 5 – 75 km
Tag 6 – 50 km
Tag 7 – 70 km
Tag 8 – 65 km

Die Halbinsel Noto ist relativ hügelig, so dass wir häufige Anstiege haben, aber keine sind besonders lang oder schwierig.
 

Enthaltene Aktivitäten:
Myojoji-Tempel

6. Tag: siehe Tag 5

7. Tag: Siehe Tag 5

8. Tag: Siehe Tag 5

9. Tag: Tokyo

Keine Reise nach Japan ist komplett, ohne das legendäre Bahnsystem des Landes zu erleben. Tausche Dein Fahrrad gegen einen Zug und beobachte, wie die malerische Landschaft an Dir vorbeizieht. So sind wir in null Komma nichts in Tokyo.

Nach der Ankunft in Japans elektrisierender Hauptstadt geht es raus auf die Straßen für einen nächtlichen Orientierungsspaziergang. Erkunde sowohl das zeitgenössische Stadtzentrum als auch die altertümlichen Straßen und spüre die Aufregung des modernen Lebens in dieser berühmten Stadt. (F/-/-)
    

Enthaltene Aktivitäten:
Tokio – Sensoji-Tempel

10. Tag: Tokyo - ca. 40km, meist flach mit ca. 250HM

Ein noch besseres Gefühl für die verschiedenen Stadtteile bekommst Du, wenn Du entlang der Flüsse und der Küste der Stadt radelst. Auf dem Weg dorthin warten moderne und antike Überraschungen auf Dich – ein wahrer Genuss für alle, die alte und moderne Architektur zu schätzen wissen. Genieße die Skyline und lasse diese Großstadtmetropole richtig auf Dich wirken.

Wir erkunden viele der berühmten Parks, Gärten und Sehenswürdigkeiten auf den gleichen Wegen, die die Einheimischen Tokios benutzen, um die Stadt zu durchqueren. Im Anschluss essen wir in Tsukiji, dem berühmten Fischmarkt.

Genieße eine ruhige Nacht oder verbringe den Abend beim Essen, Spazieren und Trinken mit unserem sachkundigen Reiseleiter. (F/-/-)
 

Optionale Aktivitäten:

Tokio – Tokio nach 5 urbanen Abenteuern – USD110
Tokio – Roboter-Café

 

11. Tag: Tokyo

Es ist an der Zeit, sich von unserem großen japanischen Abenteuer zu verabschieden. Für den heutigen Tag sind keine Aktivitäten geplant. Checkout ist um 11 Uhr. Solltest Du später abreisen, kann Dein Gepäck im Hotel aufbewahrt werden.

Wenn Du noch etwas Zeit hast, schaue Dir doch mal eines unserer Urban Adventures an. Wie wäre es zum Beispiel mit ‘Japans kulturelle Kuriositäten’ – www.urbanadventures.com/tokyo-tour-Japan-s-Cultural-Curiosities. (F/-/-)

 

Reisetermine

20.04. - 30.04.2019 
18.05. - 28.05.2019
15.06. - 25.06.2019
27.07. - 06.08.2019
24.08. - 03.09.2019
07.09. - 17.09.2019 
21.09. - 01.10.2019
26.10. - 05.11.2019
16.11. - 26.11.2019
18.04. - 28.04.2020
16.05. - 26.05.2020
13.06. - 23.07.2020
25.07. - 04.08.2020
22.08. - 01.09.2020
05.09. - 15.09.2020
19.09. - 29.09.2020
24.10. -  03.11.2020
14.11. - 24.11.2020

Preis pro Person im DZ

3.025.-

Termin: 18.04.-28.04.2020
Preis pro Person im DZ

3.175,-

 

EZ-Zuschlag

200.-