Launer-Reisen verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
  • 11 X Übernachtung/Halbpension in guten Mittelklassehotels
  • Durchgehende Radreiseleitung/Betreuung
  • Stadtführung in Burgos, Leon und Santiago
Kundenrezensionen:

Kundenmeinung Frau Margret S. / Juni 2017

An das Launer Team,

Meine Radreise auf dem spanischen Jakobsweg nach Santiago vom 07.06. bis 18.06. 2017 ist schon länger vorbei. Ich möchte aber nicht versäumen mich bei Ihnen zu bedanken. Die Reise war für mich ein voller Erfolg. Alles hat super geklappt, wir sind  gesund und munter in Santiago angekommen. Hinter der Reise steckt ja eine gut ausgearbeitete Logistik mit viel Erfahrung und einem guten zuverlässigen Reiseteam. Ihre Leute waren Spitze. Max und Friedel unsere Reiseleiter hatten für jeden das richtige freundliche Wort, keine Frage blieb unbeantwortet. Die Sprüche für jeden neuen Tag, kleine Geschichten, sowie passende Musik, mit Hörkassetten, den Film vom Jakobsweg stimmten uns immer wieder neu ein. Die spirituelle Begleitung für den Weg ist gelungen. Das wir in Burgos, Leon, und Santiago von örtlichen Reiseleitern begleitet wurden, habe ich sehr genossen. Die großen Kathedralen sind in Spanien ja etwas Besonderes. Als wir zur Ankunft auf dem großen Platz vor der Kathedrale in Santiago standen, stimmte Max und Friedel das Lied Großer Gott wir loben dich an. Das war ein sehr bewegender Moment für uns alle. Ja, wir hatten viel Grund zu danken, denn die Reise ist ohne Probleme zu Ende gegangen, nicht immer selbstverständlich. Sogar der Wettergott war uns sehr gnädig. Der Sternekoch Bernd hat alles übertroffen was ich mir auf der Reise am Imbiss erträumt habe. Jeden Tag ein schmackhaftes leckeres Essen, ich war immer begeistert, sein Menü hat immer lecker geschmeckt. Den Bus ist er sicher und umsichtig gefahren, so sind wir gut am Ziel angekommen. Danke Bernd. Ich war ja erst sehr skeptisch ob ich de Camino schaffen würde, denn es gab ja einige Höhenmeter zu fahre. Mit meinem E. Bike war es aber gut zu schaffen, es ist schön das wir mit den eigenen Räder fahren können. Nochmals Danke für tägliches Rad ein und aus laden, denn ein E Bike ist sehr schwer. Ich wünsche  der Firma Launer mit Ihrem Team weiter Erfolg mit Gottes Segen auf allen Wegen. Herzliche Grüße aus Ostwestfalen 
Margret S.

Kundenmeinung Herr Rainer E. / Dezember 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, lieber Herr Launer,

im September 2016 war ich mit Ihrem Reisebüro mit dem Fahrrad auf dem spanischen Jakobsweg. Wie auch bei meinen (drei) bisherigen Radreisen mit der Firma Launer war wieder alles bestens. Allem voran war die Organisation von Anfang bis Ende perfekt, insbesondere auch das tägliche Timing und was sonst noch alles dazugehört (Stempelstelle für den Pilgerausweis aufsuchen usw.). Es gab keinen einzigen Augenblick, an dem der Eindruck hätte entstehen können, dass etwas nicht rund läuft. Man merkt, dass das eingespielte Reiseleitungsteam (Max, Friedel und Bernd) nicht lediglich seine Pflicht und sein Routineprogramm abspult, sondern mit ganzem Herzen und Engagement bei der Sache ist.
Auch die Hotels waren gut; es gab nichts zu beanstanden; das gleiche gilt für die drei fachkundigen Führungen in Burgos, León und Santiago.
Es war bestimmt nicht meine letzte Reise mit Ihrem Unternehmen, vielmehr stehen noch einige interessante Launer-Radreisen auf meiner Agenda!

Mit freundlichen Grüßen
R.

Im Original anzeigen

Kundenmeinung Frau Gaby K. aus Dortmund / Mai 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, 
 
hiermit möchte ich mich noch einmal ausdrücklich für die toll organisierte Reise zum spanischen Jakobsweg bedanken. Wir hatten eine tolle Zeit miteinander und die Guides Max und Friedel waren einmalig! Nicht zu vergessen natürlich unseren Superbusfahrer Bernd, der uns gut gefahren hat und zwischendurch auch noch fabelhaft für unser Mittagessen sorgte. Es war spitze!
  
Der einzige Nachteil war für mich die lange Anreise aus Dortmund und die Wartezeit in Wört bis zur Abfahrt. Man will natürlich einen gewissen Zeitpuffer haben und ist somit ziemlich früh vor Ort (ich zumindest). Eingeplant hatte ich ein Abendessen im Landhotel Lustenau, wo ich auch nach der Rückkehr noch eine Nacht verbracht hatte. Leider hatte das Hotel Pfingstsonntag geschlossen und weitere Einkehrmöglichkeiten fand ich in Wört auch nicht. Vielleicht könnte man für solche Anreisenden noch ein kleines Programm vor dem Start in die Überlegungen einbeziehen, das wäre dann wirklich super!
 
Ich würde gern im nächsten Jahr die Pilgerreise von Assisi nach Rom mit Launer Reisen einplanen. Eine Mitreisende vom Jakobsweg lobte diese Tour in den höchsten Tönen. Für mich käme allerdings als Reisezeit nur April/Mai 2017 in Frage. Vielleicht haben Sie hier schon gewisse Termine vorbereitet. Ich würde mich freuen, hierzu weitere Informationen von Ihnen zu erhalten.
 
Viele Grüße
Gaby K.

Kundenmeinung im Original anzeigen

Kundenmeinung Herr Karl-Heinz K. / Oktober 2015

Sehr geehrte Firma Launer,

möchte mich hier nochmals bedanken für die Hervorragende Betreuung während unserer Busreise von 16.September-27.September nach Santiago de Campostela durch ihre Reiseleitung. Ihr Busfahrer Bernd Vogt sowie der Radreiseleiter Max Stenger und der Wanderreiseleiter Friedel Hirsch haben uns über die 12 Tage hervorragend betreut. Auf meinen Reisen die ich bis jetzt unternommen habe, hatte ich so eine super Betreuung noch niemals genießen können. An alle drei geht nochmals mein Herzlichster Dank. Ich hoffe sie wissen was sie an diesen Team haben ich empfehle sie gerne in meinem Bekanntenkreis weiter. Was unser Busfahrer Bernd in diesen Tagen geleistet hat verdient höchstes Lob. Unvergessen die Mittagessen während unserer Wanderungen das seines gleichen Sucht, jetzt um die Mittagszeit vermisse ich es mittlerweile schon. Natürlich haben auch unsere beiden Reiseleiter Max und Friedel durch die Begleitung viel geleistet. Das möchte ich nicht unerwähnt lassen. Das abstempeln der Pilgerausweise, die Beschaffung der Urkunden ihr großes fachliches Wissen die Betreuung von uns allen das wirklich super Timing einzigartig mir fehlen fast die Worte vor dieser Leistung. Bitte geben sie meine Mail auch an die Drei weiter. Eine Veröffentlichung stimme ich ausdrücklich zu. Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten für die für mich unvergessenen Tage auf den Jakobsweg. 

Mit freundlichen Grüßen 

Karl-Heinz K.

Kundenmeinung im Original anzeigen

Kundenmeinung Herr Christof A. / September 2014

Hallo Herr Launer, 

gerade habe ich die Bilder-CD vom Jakobsweg 2014 im September angeschaut. Sie bildet eine Art "Konsverve" eines ganz besonderen Erlebnisses. Sie noch im Bus in Händen zu halten, krönte die blendende Organisation der Reise mit einem Sahnehäubchen. Jetzt verspüre ich das Bedürfnis, Ihnen ein Lob und ein Kompliment auszusprechen. Die Reise haben Sie einem Team anvertraut, das sich vom ersten bis zum letzten Moment der Zufriedenheit und den Erwartungen der Gäste verpflichtet fühlte. Alle haben sich überlegt, was uns gefallen könnte und wie sich das Angenehme mit dem Nützlichen optimal verbinden lässt. Außerdem sind Ihre Mitarbeiter/innen kaum an Freundlichkeit, Erfahrung, Charakterfestigkeit und Hilfsbereitschaft zu überbieten. Ich kann Ihnen nur gratulieren und behalte Launer-Reisen für zukünftige Reiseplanungen sicher auf dem Schirm.

Mit vollster Zufriedenheit grüßt

Christof A.

Kundenmeinung im Original anzeigen